Jim Gary

Jim Gary

James „Jim“ Gary (* 17. März 1939 in Sebastian, Florida; † 14. Januar 2006 in Freehold, New Jersey) war ein US-amerikanischer Bildhauer, der für seine großen, bunten Dinosaurier-Kreationen aus Autoteilen, sowie für seine architektonischen und landschaftlichen Monumentalarbeiten bekannt wurde.

Leben und Karriere

Aufgewachsen in Colts Neck (New Jersey), verließ er seine Familie nach der Grundschule und schlug sich – zeitweise obdachlos – mit diversen Jobs durch. Nach dem Militärdienst bei der United States Navy, begann er erste Skulpturen mit architektonischen Elementen zu bauen, die er in New York ausstellen ließ.

Der Bildhauer Jacques Lipchitz zeigte ihm eine Methode für die Produktion einer Skulptur einer Frau. Die Skulptur wurde ausgestellt und über seine eigene Galerie “Iron Butterfly” verkauft. Er lehrte Studenten in seiner Galerie und verkaufte dort gleichzeitig Kunstwerke. Andere Künstler wie Gerald Lübeck, Jonathan Talbot und Virginia Laudano lehrte ebenfalls Studenten in der Galerie von Jim Gary. Schließlich schloss er die Galerie und arbeitete nur aus seinem Atelier. Er entwickelte eine Wanderausstellung bestehend aus vielen seiner großen Skulpturen, die Jim Gary's Twentieth Century Dinosaurs. Sein Publizist und Regisseur Studio Kafi Benz behält seine offizielle Webseite. Viele Skulpturen gewannen renommierte Preise.

Jim Gary starb am 14. Januar 2006 nach einer Hirnblutung.[1]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Benz, Kafi: Sculptor Jim Gary Memorial Fund — and early tributes. In http://www.kafi-benz.com. 12. Februar 2011

Wikimedia Foundation.

Игры ⚽ Нужно сделать НИР?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jim Gary — (March 17, 1939 – January 14, 2006) was an American sculptor popularly known for his large, colorful creations of dinosaurs made from discarded automobile parts and he was recognized internationally for his fine, architectural, landscape, and… …   Wikipedia

  • Gary — ist der Name folgender Orte in den USA: Gary (Georgia) Gary (Indiana) Gary (Iowa) Gary (Minnesota) Gary (South Dakota) Gary (Texas) Gary (West Virginia) Gary ist der Familienname folgender Personen: James Albert Gary (1833–1920), US… …   Deutsch Wikipedia

  • Jim Jarmusch — Jarmusch (mayo de 2005) Nombre real James R. Jarmusch Nacimiento 22 de enero de 1953 (58 años) …   Wikipedia Español

  • Jim Woodring — drawing Born October 11, 1952 (1952 10 11) (age 59) Los Angeles, CA …   Wikipedia

  • Gary Hocking — Gary Stuart Hocking (* 30. September 1937 in Caerleon, Wales; † 21. Dezember 1962 am Westmead Circuit bei Durban, Südafrika) war ein Motorrad und Automobilrennfahrer aus Rhodesien, dem heutigen Simbabwe. Im Jahr 1961 wurde er auf MV Agusta… …   Deutsch Wikipedia

  • Gary Moore — live im Jahr 2005 Robert William Gary Moore (* 4. April 1952 in Belfast, Nordirland; † 6. Februar 2011 in Estepona, Spanien[1]) war ein britischer …   Deutsch Wikipedia

  • Gary Collins — Position(en): Wide Receiver, Punter Trikotnummer(n): 86 geboren am 20. August 1940 in Williamstown, Pennsylvania Karriereinformationen Aktiv: 1962–1971 …   Deutsch Wikipedia

  • Gary Oldman — at the 68th Venice Film Festival, September 2011 Born Gary Leonard Oldman[1] 21 March 1958 …   Wikipedia

  • Gary Snyder — Born May 8, 1930 (1930 05 08) (age 81) San Francisco, California Occupation Poet, essayist, travel writer, translator, educator Nationality American Period 1950 present …   Wikipedia

  • Gary Helms — (musician)Gary Helms (born in Houston, Texas) is an American country musicsinger and songwriter best known as the lead vocalist of the country music super group TBG, better known as Texas Black Gold. Early yearsGary Helms is only one of three… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”