KNVB

KNVB
Königlicher Niederländischer Fußballbund
Koninklijke Nederlandse Voetbal Bond
Verbandslogo
Gegründet 8. Dezember 1889
FIFA-Beitritt 1904
UEFA-Beitritt 1954
Präsident Michael van Praag
Generalsekretär Harry Been
Nationalmannschaften Fußballnationalteam (Herren)
Fußballnationalteam (Damen)
Homepage www.knvb.nl

Der Königliche Niederländische Fußballbund (KNVB) (Niederländisch: Koninklijke Nederlandse Voetbal Bond) ist der Fußballverband in den Niederlanden. Er hat seinen Sitz in Zeist.

Organisation

Der KNVB organisiert die niederländischen Fußballnationalmannschaften der Männer und Frauen sowie im Jugendbereich, Behindertenfußball und Futsal, darüber hinaus die Profiligen Eredivisie und Eerste Divisie, den Pokalwettbewerb um den KNVB-Beker, die höchsten Ligen im Amateurbereich (Hoofdklassen), im Futsal und der Frauen. Die unteren Klassen werden von sechs Regionalverbänden organisiert.

Geschichte

Der niederländische Fußballverband wurde 1889 als Nederlandsche Voetbal- en Athletische Bond (NVAB) gegründet, doch schon 1895 verließen die Athleten den Verband. Der Nederlandsche Voetbalbond (NVB) organisierte den Fußball zunächst vor allem von Vereinen im Westen der Niederlande. Als 1904 die FIFA ins Leben gerufen wurde, war der NVB eins der Gründungsmitglieder. Neben dem NVB existierten ab 1916 der römisch-katholische Fußballverband Rooms-Katholeike Federatie (RKF) und später der Christliche Fußballbund Christelijke Nederlandse Voetbalbond (CNVB). Daneben gab es auch Verbände verschiedener sozialer Schichten, so den Arbeitersportbund Nederlandsche Arbeiders-Sportbond (NASB) und die Nederlandse Voetbalfederatie der Angestellten. Die FIFA erkannte durchgehend den NVB als führenden Verband an. 1929 verlieh Königin Wilhelmina dem NVB den Ehrentitel Koninklijk; der Verband hatte zu dieser Zeit bereits 36542 Mitglieder in 379 Vereinen. Im Juli 1940 wurden unter deutscher Besatzung alle Verbände zu einem neuen Nederlandse Voetbal Bond fusioniert. Das Bündnis wurde nach dem Zweiten Weltkrieg erneuert und damit besiegelt, dass der KNVB als einziger Verband für den niederländischen Fußball verantwortlich war.

Logo des KNVB, ein Löwenkopf

Bis 1954 hielt der Verband unter seinem mächtigen Vorsitzenden Karel Lotsy an einem reinen Amateursport fest. Erst nach dem als Watersnoodwedstrijd bekannt gewordenen Spiel niederländischer Auslandsprofis gegen die französische Nationalmannschaft – das die zusammengewürfelte niederländische Mannschaft gewann, während die KNVB-Nationalmannschaft die meisten ihrer letzten Spiele verloren hatte – kam Bewegung in Richtung Profifußball auch in den Niederlanden auf. Im Januar 1954 wurde der Nederlandse Beroepsvoetbal Bond NBVB gegründet, der eine eigene Profiliga organisierte. Der KNVB reagierte darauf, dass die Zuschauer den neuen Profivereinen zuliefen, damit, dass er noch im Herbst des Jahres den Profisport akzeptierte und mit dem NBVB fusionierte; eine Berufsfußball-Liga wurde gegründet, die zwei Jahre später in die Eredivisie überging.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • KNVB — stands for Koninklijke Nederlandse Voetbalbond ( Royal Netherlands Football Association ).It may refer to:* Royal Netherlands Football Association the federation of all Dutch football clubs. * Netherlands national football team the Dutch football …   Wikipedia

  • KNVB — Fédération des Pays Bas de football La Fédération des Pays Bas de football (Koninklijke Nederlandse Voetbalbond (nl) KNVB) est une association regroupant les clubs de football des Pays Bas et organisant les compétitions nationales et les matchs… …   Wikipédia en Français

  • KNVB — abbr. Koninklijke Nederlandse Voetbalbond …   Dictionary of abbreviations

  • KNVB-Pokal — KNVB Beker (dt.: KNVB Pokal) Vorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Logoformat Abkürzung Pokal Verband KNVB Erstaustragung …   Deutsch Wikipedia

  • KNVB Cup — Founded 1899 Region  Netherlands …   Wikipedia

  • KNVB Amateur Cup — The KNVB Amateur Cup ( nl. KNVB Beker voor amateurs) is the cup competition for amateur football clubs in the Netherlands. The winner qualifies for the amateur super cup match against the national Hoofdklasse champion.The cup is contested by the… …   Wikipedia

  • KNVB Reserve Cup — The KNVB Reserve Cup ( nl. KNVB Beker voor beloften) is a cup competition for the reserve teams of professional football clubs in the Netherlands. The winner qualifies for next year s KNVB Cup; if the cup winner is also the champion in the… …   Wikipedia

  • KNVB District Cup — The KNVB District Cup ( nl. Districtsbeker) is a cup competition for amateur football clubs in the Netherlands. The competition is held in each of the six districts of the Royal Netherlands Football Association. The winners of the six cup… …   Wikipedia

  • KNVB Cup 2008-09 — The KNVB Cup 2008 09 is the 91st season of the Dutch national football knockout tournament. The defending champions are Feyenoord. The competition started on August 30 2008 and will end with the Final held on May 17 2009. ResultsThe first and… …   Wikipedia

  • KNVB Women's Cup — The KNVB Women s Cup ( nl. KNVB Beker voor Vrouwen) is the cup competition for women s football in the Netherlands. The competition was established in 1980, along with the KNVB Amateur Cup.From the 2007 08 season onwards, the first round of the… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”