Kirchliche Orden

Kirchliche Orden

Kirchliche Orden sind solche Auszeichnungen, die von einer Kirche (Glaubensgemeinschaft, in der Regel der römisch-katholischen oder orthodoxen) gestiftet sind und verliehen werden.

Sie zerfallen in drei Gruppen:

  • Domherren-Kreuze, auch Kanonikerkreuze genannt, nur von Mitgliedern eines Domkapitels (Kanonikern) zu tragen. Es gibt ein paar Hundert Domherrenkreuze, vor allem in katholischen Teilen des ehemaligen Heiligen Römischen Reiches und außerdem in Polen, Ungarn und Kroatien. Es werden auch neue geschaffen als Folge der Verwaltungsreformen des Papstes Johannes Paul II., der viele neue Diözesen gebildet hat.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Orden des Heiligen Andreas des Erstberufenen — St. Andreas Orden Der Andreas Orden (russisch Орденъ святого Андрея Первозванного/ „Orden Swjatogo Andreja Perwoswannogo, Orden des Hl. Andreas des Erstberufenen“) wurde am 10. Dezember 1698 von Zar Peter I. für Auszeichnung im Türkenkrieg… …   Deutsch Wikipedia

  • Orden des Hl. Andreas — St. Andreas Orden Der Andreas Orden (russisch Орденъ святого Андрея Первозванного/ „Orden Swjatogo Andreja Perwoswannogo, Orden des Hl. Andreas des Erstberufenen“) wurde am 10. Dezember 1698 von Zar Peter dem Großen für Auszeichnung im… …   Deutsch Wikipedia

  • kirchliche Schulen — kirchliche Schulen,   Schulen in kirchlicher Rechtsträgerschaft; sie haben in Deutschland den Status von Privatschulen. Katholische Schulen werden z. B. von Orden und Bistümern unterhalten, evangelische Schulen von Landeskirchen, Kirchenkreisen… …   Universal-Lexikon

  • Kirchliche Heraldik — Ab dem 12. Jahrhundert entstand unter Einfluss der weltlichen eine eigene kirchliche Heraldik. Die Heraldik der Kirche verzichtet auf das weltlichen Symbole des Helm und benutzt stattdessen Hut und Kreuz. So entwickelte sich bis in die heutige… …   Deutsch Wikipedia

  • Orden der Christusritter — Kreuz des Christusordens Der Orden der Christusritter (Christusorden), portugiesisch  Ordem de Cavalaria de Nosso Senhor Jesus Cristo?/i, war ein portugiesischer Ritterorden und ist ein portug …   Deutsch Wikipedia

  • Orden der Brüder vom Deutschen Haus St. Mariens in Jerusalem — Heutige Form des Ordenskreuzes Der Deutsche Orden, auch Deutschherren oder Deutschritterorden genannt, ist eine geistliche Ordensgemeinschaft. Neben dem Johanniter bzw. Malteserorden ist er einer der noch heute bestehenden Ritterorden aus der… …   Deutsch Wikipedia

  • Orden (Religion) — Francisco de Herrera der Ältere: Der Heilige Bonaventura tritt bei den Franziskanern ein (1628) Eine Ordensgemeinschaft (auch Orden, von lat. ordo: Ordnung, Stand) ist eine durch eine Ordensregel …   Deutsch Wikipedia

  • Orden des Löwen von Finnland — Der Orden des Löwen von Finnland (finn.: Suomen Leijonan ritarikunta) war die letzte Gründung in der Gruppe der staatlichen Orden Finnlands. Orden des Löwen von Finnland (3.Kl.) Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Finnischer Orden vom Heiligen Lamm — Der finnische Orden vom Heiligen Gotteslamm (Pyhän Karitsan ritarikunta) gehört zur Gruppe Kirchliche Orden , ist jedoch vom Staat anerkannt. Der Orden wurde am 20. Juni 1935 von der Synode der griechisch orthodoxen Kirche von Finnland als… …   Deutsch Wikipedia

  • Christus-Orden — Kreuz des Christusordens Der Orden der Christusritter (Christusorden), portugiesisch  Ordem de Cavalaria de Nosso Senhor Jesus Cristo?/i, war ein portugiesischer Ritterorden und ist ein portug …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”