Kleopatra VI.

Kleopatra VI.

Kleopatra VI. Tryphaina (* um 95 v. Chr.; † 57 (?) v. Chr.) war eine ägyptische Pharaonin (Königin). Sie war die Tochter des Ptolemaios IX. sowie die Schwester und einzige sicher bezeugte Gattin Ptolemaios’ XII. Auletes.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Zum ersten Mal wird Kleopatra VI. 79 v. Chr. in zwei Papyrusdokumenten erwähnt. Dies war wohl das Hochzeitsjahr Kleopatras und Ptolemaios’, auf das auch eine Münze zur Feier der Decennalien ihrer Heirat hinweist. Kleopatra VI. und Ptolemaios XII. dürften Vollgeschwister gewesen sein. Sie empfingen als theoí Philopátores kai Philádelphoi („vater- und geschwisterliebende Götter“) kultische Verehrung.[1]

Seit Ende 69 v. Chr. wird Kleopatra VI. in ptolemäischen Akten nicht mehr erwähnt.[A 1] Zwar erklärten manche ältere Forscher wie Felix Stähelin[2] dies mit der Vermutung, dass Kleopatra VI. gestorben sei, doch neigt die moderne Forschung wie etwa Werner Huß[3] überwiegend zur Theorie, dass Kleopatra VI., offenbar wegen heftiger Konflikte zwischen den königlichen Eheleuten, verstoßen wurde. Stähelin[4] führt u. a. als Beleg seiner Theorie an, dass laut Porphyrios[5] nach der Vertreibung des Ptolemaios XII. 58 v. Chr. seine beiden Töchter Berenike IV. und Kleopatra Tryphaina die Regierung übernommen hätten. Da aber Strabon[6] nur drei Töchter des Auletes (offenbar Berenike IV., Kleopatra VII. und Arsinoë IV.), also keine Tochter Kleopatra Tryphaina kennt und laut Tempelreliefs Kleopatra VI. 69 v. Chr. noch nicht gestorben war, scheint festzustehen, dass die Herrscherinnen des Jahres 58/57 v. Chr. Mutter und Tochter waren.[7]

Nach der Verstoßung seiner Gemahlin heiratete Ptolemaios XII. wahrscheinlich eine vornehme Ägypterin, die nicht dem Ptolemäerhaus angehörte. Diese dürfte die Mutter Kleopatras VII. und ihrer jüngeren Geschwister Arsinoë IV., Ptolemaios XIII. und Ptolemaios XIV. sein, während Kleopatra VI. die Mutter Berenikes IV. ist.[8]

Kleopatra VI. übernahm im Jahr 58 v. Chr., nach der Vertreibung des Auletes durch die Alexandriner, mit ihrer Tochter die Regierung. Sie scheint aber schon 57 v. Chr. gestorben zu sein.[9][A 2]

Literatur

Weblinks

Anmerkungen

  1. Zum letzten Mal wird Kleopatra VI. in einem Denkmal am 7. August 69 v. Chr. erwähnt, während ihr Name bereits in einer Urkunde vom 25. Februar 68 v. Chr. fehlt.
  2. Christopher Bennett (siehe Weblink) nimmt völlig abweichend von Werner Huß an, dass Kleopatra VI. eine Tochter von Ptolemaios X. und Kleopatra Berenike III. sowie die Mutter nicht nur Berenikes IV., sondern auch von deren vier jüngeren Geschwistern gewesen sei. Bennett stimmt aber mit Huß überein, dass Kleopatra VI. nach der Vertreibung Ptolemaios' XII. gemeinsam mit ihrer Tochter Berenike IV. regierte und 57 v. Chr. starb.

Einzelnachweise

  1. Huß, Ägypten in hellenistischer Zeit, S. 674f.
  2. Stähelin, RE Bd. XI,1, Sp. 749f.
  3. Z. B. Huß, Ägypten in hellenistischer Zeit, S. 679.
  4. Stähelin, RE XI,1, Sp. 749f.
  5. Porphyrios bei Felix Jacoby, Die Fragmente der griechischen Historiker, Nr. 260 F 2, 14.
  6. Strabon XVII 1, 11, p. 796.
  7. Siehe z. B. Hölbl, Geschichte des Ptolemäerreiches, S. 326 Anm. 24.
  8. Huß, Ägypten in hellenistischer Zeit, S. 679, 686.
  9. So Huß, Ägypten in hellenistischer Zeit, S. 692.


Vorgänger Amt Nachfolger
Ptolemaios XII. Königin von Ägypten
58–57 v. Chr.
Berenike IV.

Wikimedia Foundation.

Нужен реферат?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kleopatra II. — Kleopatra II. (* um 185 v. Chr.; † 116 oder 115 v. Chr.) war eine Königin von Ägypten aus der Dynastie der Ptolemäer. In ihrer Jugend erlebte sie den erst auf römische Intervention beendeten Einfall des seleukidischen Königs Antiochos IV. in… …   Deutsch Wikipedia

  • Kleopatra — (lateinisch Cleopatra) ist der Name mehrerer ägyptischer Königinnen und Regentinnen aus der Dynastie der Ptolemäer.[1] Kleopatra I. (* um 204 v. Chr., † 176 v. Chr.) war die Ehefrau von Ptolemaios V. Kleopatra II. (* um 185 v. Chr., † 116 v.… …   Deutsch Wikipedia

  • Kleopatra I. — Kleopatra I. (* um 204 v. Chr.; † April oder Mai 176 v. Chr.) war eine Königin von Ägypten. Sie war eine Tochter des Seleukidenkönigs Antiochos III. und der Laodike und heiratete 193 v. Chr. Ptolemaios V. aus der Dynastie der Ptolemäer.… …   Deutsch Wikipedia

  • Kleopatra IV. — Kleopatra IV. († 112 v. Chr. in Antiochia) war die Tochter des ägyptischen Königs Ptolemaios’ VIII. Euergetes II. und dessen Nichte Kleopatras III. aus der Dynastie der Ptolemäer, die im Jahr 141 oder 140 v. Chr. geheiratet hatten.… …   Deutsch Wikipedia

  • Kleopatra V. — Kleopatra V. Selene, auch Kleopatra Selene I. (* etwa zwischen 135 und 130 v. Chr.; † 69 v. Chr.) war die Tochter des ägyptischen Königs Ptolemaios VIII. Euergetes II. und dessen Nichte Kleopatra III. aus der Dynastie der Ptolemäer, die im Jahr… …   Deutsch Wikipedia

  • Kleopatra —   Schon Ende des Jahres 37 v. Chr. trennte sich Antonius wieder von Octavia, um kurz darauf Kleopatra zu heiraten, der er als Morgengabe wichtige römische Gebiete (u.a. Teile Syriens) schenkte. Sein Feldzug gegen die Parther im folgenden Jahr… …   Universal-Lexikon

  • Kleopatra — (Ханиоти,Греция) Категория отеля: Адрес: Chanioti, Ханиоти, 63085, Греция Описани …   Каталог отелей

  • Kleopátra — (Будапешт,Венгрия) Категория отеля: Адрес: 1133 Будапешт, Kárpát utca 11, Венгрия …   Каталог отелей

  • Kleopatra — (Калифея (Халкидики),Греция) Категория отеля: Адрес: Kallithea Halkidikis, Калифея (Халки …   Каталог отелей

  • Kleopătra — Kleopătra, 1) Tochter des Boreas und der Oreithyia, Gemahlin des Phineus (s. d.). 2) Die älteste Tochter des ägyptischen Königs Ptolemäos XIII. Auletes, wurde 51 v. Chr., 17 Jahre alt, durch das Testament desselben zur Mitregentin und Gemahlin… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”