Kristallzüchtung

Kristallzüchtung

Kristallzucht ist die künstliche Herstellung von Kristallen im Gegensatz zu durch Kristallisation natürlich gewachsenen Kristallen.

Kristallzucht wird aus folgenden Beweggründen betrieben:

  • Es lassen sich durch systematische Zucht sauberer strukturierte Kristalle bilden als die natürlich vorkommenden Kristalle, die allesamt fehlerhaft gewachsen sind. Gut ausgebildete Kristalle spielen in der präparativen Chemie neuer Substanzen eine wichtige Rolle. Mit derartigen Kristallen können Röntgenstrukturanalysen (Einkristalldiffraktometrie) durchgeführt werden, die einen eindeutigen Strukturbeweis ermöglichen.
  • Es lassen sich große Mengen Kristalle vergleichsweise günstig herstellen. Das Erschürfen natürlich gewachsener Kristalle wäre um ein Vielfaches teurer.
  • Es lassen sich Kristalle züchten, die in der Natur gar nicht oder nur als Kümmerformen existieren.
  • Kristallzucht wird auch als Hobby betrieben.

Inhaltsverzeichnis

Züchtungsmethoden

Es werden viele verschiedene Züchtungsverfahren für Einkristalle unterschieden.

Dazu gehören:

Beispiele

  • Gallium-Arsenid (GaAs, Gallium + Arsen) wird industriell zu Kristallen gezüchtet und danach weiterverarbeitet zu Wafern für die Computerindustrie.

Kristallzucht mit Salzen

Als Hobby lassen sich Kristalle aus Salzen züchten. Diese können in Gefäßen als separate Kristalle oder mit Hilfe von Impfkristallen an eingehängten Fäden hergestellt werden. Auch eine Zucht auf Steinen ist möglich.

Neben der Zucht von Kristallen aus Kochsalz gibt es im Handel Experimentierkästen, die einzeln verpackte Mengen von Alaun, Ammoniumdihydrogenphosphat und Calciumsulfat enthalten. Diese können mit Lebensmittelfarbe eingefärbt sein, damit die Kristalle natürlichen Mineralen ähneln. Außer diesen Salzen sind Kupfersulfat und Seignettesalz gut für eine Zucht geeignet, da sie große und regelmäßige Kristalle bilden. Des Weiteren zeigt sich, dass für die Zucht von möglichst regelmäßigen Kristallen keine übersättigten Lösungen verwendet werden sollten, da sich die Kristalle sonst sehr schnell bilden. Da die Teilchen keine Zeit haben, sich zu ordnen, bilden sich mehrere kleinere Kristalle.

Geeignete Salze

Methoden

Grundlegend werden zwei Methoden unterschieden:

Verdunstungsmethode

Die Verdunstungsmethode nutzt die Konzentrationserhöhung, die entsteht, wenn das Wasser der Salzlösung verdunstet und das Salz in der Lösung zurückbleibt. Die Begründung dafür sind die unterschiedlichen Siedetemperaturen von Salz und Wasser. Bei längeren Verdunstungsvorgängen entsteht ab einer bestimmten Konzentration eine Übersättigung und schließlich bilden sich aus dem abgeschiedenen Salz Kristalle. Die Verdunstungsmethode dauert zwar länger als die Abkühlungsmethode (Wochen bis Monate) allerdings bilden sich qualitativ hochwertigere Kristalle (bessere Form, glasklar).

Abkühlungsmethode

Die Abkühlungsmethode beruht auf der Eigenschaft, dass sich viele Salze bei höheren Temperaturen besser in Wasser lösen. Begründen lässt sich diese Tatsache damit, dass sich die Wassermoleküle bei höheren Temperaturen stärker bewegen und dadurch mehr Salz aufnehmen können. Ähnlich wie bei der Verdunstungsmethode bilden sich nach einer Übersättigung Kristalle. Allerdings ist diese Methode aufwändiger als jene und die sich bildenden Kristalle sind um Einiges unregelmäßiger und qualitativ nicht so hochwertig wie bei der Verdunstungsmethode (trübe Kristalle).

Weblinks

Literatur

  • K.-Th. Wilke, J. Bohm: Kristallzüchtung, VEB Deutscher Verlag der Wissenschaften, Berlin 1988

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kristallzüchtung — Kris|tạll|züch|tung: die Herst. von ↑ Einkristallen für die Elektronik , Halbleiter , Optik , Schleifmittel u. Schmuckindustrie, z. B. durch CVD, Hydrothermalsynthese, Czochralski Verfahren, Verneuil Verfahren u. Zonenschmelzen. * * *… …   Universal-Lexikon

  • Kristallzüchtung — kristalų auginimas statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. crystal growing vok. Kristallzüchtung, f rus. выращивание кристаллов, n pranc. croissance des cristaux, f …   Fizikos terminų žodynas

  • Kristallzüchtung aus der Dampfphase — garinis kristalų auginimas statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. crystal growing from gaseous phase; crystal growing in vapor phase; crystal growing in vapour phase vok. Kristallzüchtung aus der Dampfphase, f; Kristallzüchtung aus der… …   Fizikos terminų žodynas

  • Kristallzüchtung aus der Gasphase — garinis kristalų auginimas statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. crystal growing from gaseous phase; crystal growing in vapor phase; crystal growing in vapour phase vok. Kristallzüchtung aus der Dampfphase, f; Kristallzüchtung aus der… …   Fizikos terminų žodynas

  • Kristallzüchtung aus Schmelze — lydalinis kristalų auginimas statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. crystal growing from the melt vok. Kristallzüchtung aus Schmelze, f; Ziehen aus der Schmelze, n rus. выращивание кристаллов из расплава, n pranc. croissance des cristaux par …   Fizikos terminų žodynas

  • Kristallzüchtung aus der Lösung — tirpalinis kristalų auginimas statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. crystal growing from saturated solution vok. Kristallzüchtung aus der Lösung, f; Ziehen aus der Lösung, n rus. выращивание кристаллов из раствора, n pranc. croissance des… …   Fizikos terminų žodynas

  • Kristallzüchtung aus der Schmelze nach dem Czochralski-Verfahren — monokristalų auginimas Čochralskio metodu statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. crystal growing by Czochralski method vok. Kristallzüchtung aus der Schmelze nach dem Czochralski Verfahren, f rus. выращивание монокристаллов методом… …   Fizikos terminų žodynas

  • Kristallzüchtung durch Vakuumsublimation — sublimacinis kristalų auginimas statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. crystal growing by the vacuum sublimation vok. Kristallzüchtung durch Vakuumsublimation, f rus. выращивание кристаллов методом вакуумной сублимации, n; выращивание… …   Fizikos terminų žodynas

  • Leibniz-Institut für Kristallzüchtung — IKZ zur langen Nacht der Wissenschaft 2004 Kategorie: Forschungsinstitut Träger: Forschungsverbund Berlin Rechtsform des Trägers …   Deutsch Wikipedia

  • Institut für Kristallzüchtung — Leibniz Institut für Kristallzüchtung IKZ zur langen Nacht der Wissenschaft 2004 Kategorie: Forschungsinstitut Träger: Forschungsverbund Berlin Rechtsform des Trägers: Eingetragener Verein …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”