Liste der Präsidenten Boliviens

Liste der Präsidenten Boliviens

Liste der Präsidenten Boliviens

Nr. Name Personendaten Amtszeit
1 Simón Bolívar Palacios 1783–1830 12. August 1825 – 29. Dezember 1825
2 Antonio José de Sucre 1795–1830 29. Dezember 1825 – 18. April 1828
3 José María Pérez de Urdininea 1784–1865 18. April 1828 – 2. August 1828
4 José Miguel de Velasco Franco 1795–1859 2. August 1828 – 18. Dezember 1828
5 Pedro Blanco Soto 1785–1829 18. Dezember 1828 – 1. Januar 1829
6 José Miguel de Velasco Franco 1795–1859 1. Januar 1829 – 24. Mai 1829
7 Andrés Santa Cruz y Calahumana 1792–1865 24. Mai 1829 – 17. Februar 1839
8 José Miguel de Velasco Franco 1795–1859 22. Februar 1839 – 10. Juni 1841
9 Sebastián Ágreda 1795–1874 10. Juni 1841 – 9. Juli 1841
10 Mariano Enrique Calvo Cuellar 1782–1842 9. Juli 1841 – 22. September 1841
11 José Ballivián 1804–1852 27. September 1841 – 23. Dezember 1847
12 Eusebio Guilarte Vera 1805–1849 23. Dezember 1847 – 2. Januar 1848
13 José Miguel de Velasco Franco 1795–1859 18. Januar 1848 – 6. Dezember 1848
14 Manuel Isidoro Belzu 1808–1865 6. Dezember 1848 – 15. August 1855
15 Jorge Córdova 1822–1861 15. August 1855 – 9. September 1857
16 José María Linares 1810–1861 9. September 1857 – 14. Januar 1861
17 Regierungsjunta:
  • José Maria de Achá
  • Ruperto Fernández
  • Manuel Antonio Sánchez
14. Januar 1861 – 4. Mai 1861
18 José Maria de Achá 1810–1868 4. Mai 1861 – 28. Dezember 1864
19 José Mariano Melgarejo 1818–1871 28. Dezember 1864 – 15. Januar 1871
20 Agustín Morales Hernandez 1810–1872 15. Januar 1871 – 27. November 1872
21 Tomás Frias Ametller 1802–1882 28. November 1872 – 9. Mai 1873
22 Adolfo Ballivián Coll 1831–1874 9. Mai 1873 – 31. Januar 1874
23 Tomás Frias Ametller 1802–1882 31. Januar 1874 – 4. Mai 1876
24 Hilarión Grosolé Daza 1840–1894 4. Mai 1876 – 28. Dezember 1879
25 Narciso Campero Leyes 1815–1896 19. Januar 1880 – 4. September 1884
26 Gregorio Pacheco Leyes 1823–1899 4. September 1884 – 15. August 1888
27 Aniceto Arce Ruiz 1824–1906 15. August 1888 – 11. August 1892
28 Mariano Baptista Caserta 1832–1907 11. August 1892 – 19. August 1896
29 Severo Fernandez Alonso Caballero 1849–1925 19. August 1896 – 12. April 1899
30 Regierungsjunta:
  • José Manuel Pando Solares
  • Serapio Reyes Ortiz
  • Macario Pinilla Vargas
12. April 1899–25. Oktober 1899
31 José Manuel Pando Solares 1848–1917 25. Oktober 1899 – 14. August 1904
32 Ismael Montes Gamboa 1861–1933 6. August 1904 – 4. August 1909
33 Eliodoro Villazón Montaño 1849–1939 12. August 1909 – 6. August 1913
34 Ismael Montes Gamboa 1861–1933 6. August 1913 – 6. August 1917
35 José Gutiérrez Guerra 1869–1939 15. August 1917 – 12. Juli 1920
36 Regierungsjunta:
  • Bautista Saavedra Mallea
  • José María Escalier
  • José Manuel Ramirez
13. Juli 1920 – 28. Januar 1921
37 Bautista Saavedra Mallea 1870–1939 28. Januar 1921 – 1. September 1925
38 Felipe Segundo Guzman 1879–1932 1. September 1925 – 12. Januar 1926
39 Hernando Siles Reyes 1883–1942 12. Januar 1926 – 28. Mai 1930
40 Consejo de ministros (Ministerrat) 28. Mai 1930 – 28. Juni 1930
41 Carlos Blanco Galindo 1882–1943 25. Juni 1930 – 5. März 1931
42 Daniel Salamanca Urey 1869–1935 5. März 1931 – 28. November 1934
43 José Luis Tejada Sorzano 1881–1936 28. November 1934 – 17. Mai 1936
44 José David Toro Ruilova 1898–1977 17. Mai 1936 – 13. Juli 1937
45 Germán Busch Becerra 1904–1939 13. Juli 1937 – 23. August 1939
46 Carlos Quintanilla Quiroga 1888–1964 23. August 1939 – 12. März 1940
47 Enrique Peñaranda del Castillo 1892–1970 12. März 1940 – 20. Dezember 1943
48 Gualberto Villarroel López 1908–1946 20. Dezember 1943 – 21. Juli 1946
49 Nestor Guillen Olmos 1890–1966 22. Juli 1946 – 1. August 1946
50 Tomás Monje Gutiérrez 1884–1959 15. August 1946 – 9. März 1947
51 Enrique Hertzog Gazaizabal 1897–1981 10. März 1947 – 23. Oktober 1949
52 Mamerto Urriolagoitia Harriague 1895–1974 24. Oktober 1949 – 15. Mai 1951
53 Hugo Ballivián Rojas 1901–1993 16. Mai 1951 – 8. April 1952
Hernán Siles Zuazo 1914–1996 11. April 1952 – 16. April 1952
54 Víctor Paz Estenssoro 1907–2001 16. April 1952 – 17. Juni 1956
55 Hernán Siles Zuazo 1914–1996 17. Juni 1956 – 6. August 1960
56 Víctor Paz Estenssoro 1907–2001 6. August 1960 – 6. August 1964
57 Víctor Paz Estenssoro 1907–2001 6. August 1964 – 4. November 1964
58 René Barrientos Ortuño 1919–1969 4. November 1964 – 26. Mai 1965
59 Co-Präsidenten: 26. Mai 1965 – 2. Januar 1966
60 Alfredo Ovando Candia 1918–1982 2. Januar 1966 – 6. August 1966
61 René Barrientos Ortuño 1919–1969 6. August 1966 – 27. April 1969
62 Luis Adolfo Siles Salinas 1925–2005 27. April 1969 – 26. September 1969
63 Alfredo Ovando Candia 1918–1982 26. September 1969 – 6. Oktober 1970
64 Juan Torres Gonzáles 1921–1976 7. Oktober 1970 – 21. August 1971
65 Hugo Banzer Suárez 1926–2002 23. August 1971 – 21. Juli 1978
66 Juan Pereda Asbún 1931– 21. Juli 1978 – 24. November 1978
67 David Padilla Arancibia 1927– 24. November 1978 – 6. August 1979
68 Walter Guevara Arze 1912–1996 6. August 1979 – 1. November 1979
69 Alberto Natusch Busch 1933–1994 1. November 1979 – 16. November 1979
70 Lidia Gueiler Tejada 1921–2011 18. November 1979 – 17. Juli 1980
71 Luis García Meza Tejada 1932– 18. Juli 1980 – 4. August 1981
72 Regierungsjunta:
  • Celso Torrelio Villa
  • Waldo Bernal Pereira
  • Oscar Pammo Rodríguez
4. August 1981 – 4. September 1982
73 Celso Torrelio Villa 1933–1999 4. September 1981 – 19. Juli 1982
74 Guido Vildoso Calderón 1937– 21. Juli 1982 – 10. Oktober 1982
75 Hernán Siles Zuazo 1914–1996 10. Oktober 1982 – 5. August 1985
76 Víctor Paz Estenssoro 1907–2001 6. August 1985 – 6. August 1989
77 Jaime Paz Zamora 1939– 6. August 1989 – 6. August 1993
78 Gonzalo Sánchez de Lozada 1931– 6. August 1993 – 6. August 1997
79 Hugo Banzer Suárez 1926–2002 6. August 1997 – 7. August 2001
80 Jorge Quiroga Ramírez 1960– 7. August 2001 – 6. August 2002
81 Gonzalo Sánchez de Lozada 1931– 6. August 2002 – 17. Oktober 2003
82 Carlos Mesa 1953– 17. Oktober 2003 – 9. Juni 2005
83 Eduardo Rodríguez 1956– 9. Juni 2005 – 22. Januar 2006
84 Evo Morales 1959– 22. Januar 2006 –

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Herrscherlisten — Inhaltsverzeichnis 1 Herrscher, Staatsoberhäupter und Regierungschefs 1.1 A bis F (außer Deutschland) 1.2 Deutschland 1.3 G bis L 1.4 M bis R 1.5 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Referenztabellen/Herrscher und Regierungschefs — Inhaltsverzeichnis 1 Herrscher, Staatsoberhäupter und Regierungschefs 1.1 A bis F (außer Deutschland) 1.2 Deutschland 1.3 G bis L 1.4 M bis R 1.5 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Vizekönige des Río de la Plata — Das Vizekönigreich des Río de la Plata wurde 1776 vom Vizekönigreich Peru getrennt und hatte bis zur Unabhängigkeitserklärung der Provincias Unidas del Río de la Plata am 25. Mai 1810 (Mai Revolution) Bestand. Inhaltsverzeichnis 1 Liste der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bus — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Gu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Herrscherlisten — Inhaltsverzeichnis 1 Herrscher, Staatsoberhäupter und Regierungschefs 1.1 A bis F (außer Deutschland) 1.2 Deutschland 1.3 G bis L 1.4 M bis R 1.5 …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte Boliviens — Inhaltsverzeichnis 1 Frühgeschichte 2 Spanische Kolonialzeit 2.1 Frühe Neuzeit 3 Unabhängigkeit …   Deutsch Wikipedia

  • Verfassunggebende Versammlung Boliviens — Die Verfassungsgebende Versammlung Boliviens (spanisch Asamblea Constituyente) war ein demokratisches Instrument der direkten Bürgerbeteiligung in Bolivien. Ihr einziges Ziel war die Erarbeitung der aktuellen Verfassung des Landes.… …   Deutsch Wikipedia

  • Verfassungsgebende Versammlung Boliviens — Die Verfassunggebende Versammlung Boliviens (spanisch Asamblea Constituyente) war ein demokratisches Instrument der direkten Bürgerbeteiligung in Bolivien. Ihr einziges Ziel war die Erarbeitung der aktuellen Verfassung des Landes. Rechtsgrundlage …   Deutsch Wikipedia

  • Republik Bolivien — Estado Plurinacional de Bolivia (Spa.) Wuliwya Suyu (Aym.) Buliwya Mama llaqta (Que.) Plurinationaler Staat Bolivien …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”