Lucius Iunius Moderatus Columella

Lucius Iunius Moderatus Columella
Columella-Statue auf der Plaza de las Flores, Cádiz

Lucius Iunius Moderatus Columella (* in Gades (heute Cádiz, Spanien); † um 70 n. Chr.) war ein römischer Schriftsteller.

Columella lebte größtenteils in Italien und besaß in der Nähe von Rom ein Landgut. Es wird angenommen, dass er in der römischen Armee diente und in Syrien und Kilikien stationiert war.

Columella verfasste zur Zeit von Kaiser Claudius ein Werk über die Landwirtschaft, den Gartenbau und die Baumzucht in zwölf Büchern (De re rustica); es ist neben Catos De agri cultura das wohl bedeutendste erhaltene Werk über die Landwirtschaft aus römischer Zeit. Des Weiteren ist das zweite Buch eines Werkes namens De arboribus (Über Bäume) erhalten. Dieses Werk war insgesamt wohl deutlich kleiner als das Hauptwerk und entstand wahrscheinlich früher.

Ausgaben

  • L. I. M. Columellae De re rustica libri XII. Lateinisch-deutsch. Herausgegeben von Will Richter, München 1981–1983, mit Indices Bd. III 659–739 von Rolf Heine.
  • L. Iuni Moderati Columellae, Res Rustica. Incerti auctoris Liber de arboribus. Recognovit brevique adnotatione critica instruxit R. H. Rodgers. Oxford: University Press 2010, ISBN 978-0-19-957119-2 (kritische Edition) (SCBO)
  • De re rustica / L. Junius Moderatus Columella. Uebers. durch Heinrich Oesterreicher. Hrsg. von Karl Löffler. Litterar. Verein in Stuttgart, Tübingen 1914. 2 Bände. Digitalisierte Ausgabe der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf

Literatur

Weblinks

 Commons: Columella – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikisource: Lucius Iunius Moderatus Columella – Quellen und Volltexte (Latein)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Columella — ist der Name des Gehörknöchelchens bei Amphibien, Reptilien und Vögeln, siehe Columella (Knochen) des Nasenstegs beim Menschen von Lucius Iunius Moderatus Columella, römisch antiker Landwirtschaftsautor der zentralen Säule in der Sporenkapsel von …   Deutsch Wikipedia

  • Columella — For other uses, see Columella (disambiguation). Statue of Columella, holding a sickle and an ox yoke, in the Plaza de las Flores, Cádiz Lucius Junius Moderatus Columella (Gades, Hispania Baetica, AD 4 – ca. AD 70) is the most important writer on… …   Wikipedia

  • Lucius Columella — Columelle Pour les articles homonymes, voir Columelle (homonymie). Statue de Columelle, Plaza de las Flores, Cadix. Lucius Iunius Moderatus Columella dit Columelle est un …   Wikipédia en Français

  • Columella — I Columẹlla   [lateinisch »Säulchen«] die, /...len und ...lae,    1) Botanik: säulenförmige Pflanzenorgane, z. B. die Zentralachse im Sporogon der Laub und Lebermoose oder der weiße Strang zwischen den Sektoren der Zitrusfrüchte.    2) …   Universal-Lexikon

  • Kolumella — Columella ist der Name des Gehörknöchelchens bei Amphibien, Reptilien und Vögeln, siehe Columella (Knochen) von Lucius Iunius Moderatus Columella, römisch antiker Landwirtschaftsautor der zentralen Säule in der Sporenkapsel von Laub und… …   Deutsch Wikipedia

  • Col — Lucius Iunius Moderatus Columella (Roman writer on agriculture) …   Eponyms, nicknames, and geographical games

  • Schweinezucht im Altertum — Die in der Antike gezüchteten Schweine waren Wildschweinen noch sehr ähnlich. Die Schweinezucht in der Antike diente fast ausschließlich der Produktion von Schweinefleisch. Sie war in unterschiedlichem Ausmaß im ganzen Mittelmeerraum verbreitet… …   Deutsch Wikipedia

  • Schweinezucht im Römischen Reich — Die in der Antike gezüchteten Schweine waren Wildschweinen noch sehr ähnlich. Die Schweinezucht in der Antike diente fast ausschließlich der Produktion von Schweinefleisch. Sie war in unterschiedlichem Ausmaß im ganzen Mittelmeerraum verbreitet… …   Deutsch Wikipedia

  • Schweinezucht im antiken Griechenland — Die in der Antike gezüchteten Schweine waren Wildschweinen noch sehr ähnlich. Die Schweinezucht in der Antike diente fast ausschließlich der Produktion von Schweinefleisch. Sie war in unterschiedlichem Ausmaß im ganzen Mittelmeerraum verbreitet… …   Deutsch Wikipedia

  • BLVS — Die Bibliothek des Litterarischen Vereins in Stuttgart (kurz BLVS oder BLV, seltener StLV) ist eine Buchreihe mit Ausgaben hauptsächlich deutscher Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, die 1842 begründet wurde und bis heute in… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”