MG 151

MG 151
Bf 109 G-6 mit zwei MG 151/20 als zusätzlichem Rüstsatz unter den Tragflächen

Das MG 151 war eine für den Einsatz in Militärflugzeugen vorgesehene automatische Waffe, die im Deutschen Reich ab 1934 von der Firma Mauser im Kaliber 15,1 mm entwickelt wurde und 1940 in Produktion ging. Die Einführung in die deutsche Luftwaffe begann Anfang 1941 mit dem Einbau in die Bf 109 F-2.

Inhaltsverzeichnis

Weiterentwicklung

Als starr in Jagdflugzeugen eingebaute Waffe wurde das MG 151/15 bereits bis Ende 1941 durch das MG 151/20 ersetzt, das über das größere Kaliber 20 mm verfügte. Bedingt durch den kürzeren Lauf des MG 151/20 verringerte sich jedoch die Mündungsgeschwindigkeit von 960 m/s auf 810 m/s, was wiederum den Rohrverschleiß deutlich reduzierte. In Abwehrständen von Bombern blieb das MG 151/15 als Verteidigungswaffe in beweglicher Lafettierung auch nach 1941 noch im Gebrauch.

Die überwiegende Mehrzahl der produzierten MG 151/20 wurden als Bordwaffe für Jagdflugzeuge eingesetzt, beispielsweise in der Bf 109 oder der Fw 190.

Munition

Durch die Verwendung von eigens entwickelter 20-mm-Minenmunition mit deutlich dünnerer Geschosshülle konnte die Sprengstoffmenge beim MG 151/20 von 2,8 g auf 18,7 g je Geschoss erhöht werden. Die Bezeichnung MG 151/15 wurde nach der Einführung des MG 151/20 zur Unterscheidung der beiden Versionen benutzt. Nach der bis etwa 1943 erfolgten Ausmusterung und dem nachfolgenden Umbau aller MG 151/15 auf das Kaliber 20 mm wurde nur noch die Bezeichnung MG 151 benutzt.

Verwendung in der Fw 190

Bei allen Versionen der Fw 190 wurde das flügelinnere Paar MG 151/20 für das synchronisierte Schießen durch den Propellerkreis eingerichtet; dazu wurde mit dem MG 151/20E eine spezielle Version mit elektrischer Zündung geschaffen. Das in späteren Versionen der Fw 190 im Außenflügel montierte MG 151/20 war ebenfalls die Version mit elektrischer Zündung. Dies geschah, um die Arbeit des Bodenpersonals zu erleichtern und um Verwechslungen bei der Munitionsbestückung zu vermeiden.

Verwendung in Fahrzeugen

Gegen Ende des Zweiten Weltkriegs wurde das MG 151/20 mit mäßigem Erfolg auch als Behelfsflak auf Halbkettenfahrzeugen eingesetzt. Zu diesem Zweck wurden die MG 151/20 in Drillingsgruppen auf SdKfz 251/21 montiert.

Technische Daten

MG 151/15

  • Kaliber: 15,1 mm
  • Lauflänge: 1250 mm
  • Hersteller: Mauser
  • Länge: 1960 mm
  • Gewicht: 42,7 kg
  • Schussfolge (pro min): 700
  • Mündungsgeschwindigkeit: 960 m/s (Spr.Gr.'L)

MG 151/20

  • Kaliber: 20 mm
  • Lauflänge: 1100 mm
  • Hersteller: Mauser
  • Länge: 1767 mm
  • Gewicht: 42,5 kg
  • Schussfolge (pro min), je nach Variante: synchronisiert: 550–750 , unsynchronisiert: 780–800
  • Mündungsgeschwindigkeit: 810 m/s (M.Gr.)
  • Munitionsbezeichnung: 20×82

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 151 (значения) — 151 (число) 36 е простое число 151 год. 151 год до н. э. (151) Абунданция астероид главного пояса. NGC 151 галактика в созвездии Кит. 151 место в мире занимает Джибути по площади территории. 151 й псалом. 151 й меридиан восточной долготы. 151 й… …   Википедия

  • 151 (number) — 151 is a natural number. It follows 150 and precedes 152.In mathematics151 is the 36th prime number, the previous is 149, with which it comprises a twin prime. 151 is also a palindromic prime. 151 is a centered decagonal number. 151 is also a… …   Wikipedia

  • 151-я стрелковая дивизия (1-го формирования) — 151 я стрелковая дивизия Годы существования июнь 1941 сентябрь 1941 Страна …   Википедия

  • 151 On London Motel & Conference Centre — (Уонгануи,Новая Зеландия) Категория отеля: 4,5 звезд Адрес: 151 Lond …   Каталог отелей

  • 151 av. J.-C. — 151 Années : 154 153 152   151  150 149 148 Décennies : 180 170 160   150  140 130 120 Siècles : IIIe siècle …   Wikipédia en Français

  • (151) abundantia — 151 Abundantia pas de photo Caractéristiques orbitales Époque 18 août 2005 (JJ 2453600.5) Demi grand axe 387,740×106 km (2,592 ua) Aph …   Wikipédia en Français

  • 151 Abundantia — (151) Abundantia 151 Abundantia pas de photo Caractéristiques orbitales Époque 18 août 2005 (JJ 2453600.5) Demi grand axe 387,740×106 km (2,592 ua) Aph …   Wikipédia en Français

  • 151-я бригада подводных лодок — Годы существования 1951 1956 Страна …   Википедия

  • (151) Абунданция — Открытие Первооткрыватель Иоганн Пализа Место обнаружения Пула Дата обнаружения 1 ноября 1875 Эпоним Абунданция Альтернативные обозначения 1974 QS2; 1974 QZ2 …   Википедия

  • 151 Backpacker Hostel B&B — (Лима,Перу) Категория отеля: Адрес: Calle Colon 151 D, Miraflores, Мирафл …   Каталог отелей

  • 151-й меридиан — воображаемая линия на поверхности Земли: 151 й меридиан восточной долготы 151 й меридиан западной долготы См. также Меридиан Параллель …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”