Marcell Nordmann

Marcell Nordmann

Marcel Nordmann, auch Marcell (* 21. Februar 1890 in Lörrach; † 8. November 1948) war ein deutscher Jurist und Politiker (SPD).

Leben und Beruf

Nordmann absolvierte ein Studium der Rechtswissenschaft und war später als Regierungsrat bei den Bezirksämtern in Konstanz und Karlsruhe tätig. Er emigrierte 1938 ins Ausland und kehrte 1945 nach Deutschland zurück.

Politik

Nordmann war bereits vor 1933 Mitglied der SPD. Nach dem Zweiten Weltkrieg beteiligte sich er sich an der Gründung der SPB, aus der später der badische Landesverband der Sozialdemokraten hervorging. 1945/46 war er von der französischen Militärregierung ernannter Landeskommissär in Konstanz sowie Landrat des Kreises Konstanz. Vom 3. Dezember 1946 bis zum 26. Juni 1947 war er Leiter der Verwaltung für Inneres und Justiz (Staatssekretär), danach amtierte er als Justizminister in der von Staatspräsident Leo Wohleb geführten Regierung des Landes Baden. 1947 wurde er in den Badischen Landtag gewählt, dem er bis zu seinem Tode angehörte. Nach der Bildung einer CDU-Alleinregierung schied er am 5. Januar 1948 aus der Landesregierung aus. Sein Nachfolger als Justizminister wurde Alfred Schühly.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Marcel Nordmann — Marcel Nordmann, auch Marcell (* 21. Februar 1890 in Lörrach; † 8. November 1948) war ein deutscher Jurist und Politiker (SPD). Leben und Beruf Nordmann absolvierte ein Studium der Rechtswissenschaft und war später als Regierungsrat bei den… …   Deutsch Wikipedia

  • 1. FC Köln/Statistik — Inhaltsverzeichnis 1 Vereinsrekorde 2 Bilanz von 1947 bis 2008 3 Spielerrekorde 4 Nicht mehr beim FC aktive Spieler 4.1 A–G 4.2 H–M …   Deutsch Wikipedia

  • Jam FM — Allgemeine Informationen Empfang analog terrestrisch, Kabel digital Satellit, Internet Livestream, iPhone App …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”