Mindestanforderungen an das Kreditgeschäft

Mindestanforderungen an das Kreditgeschäft

Die von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) mit ihrem Rundschreiben 34/2002 (BA) vom 20. Dezember 2002 eingeführten Mindestanforderungen an das Kreditgeschäft der Kreditinstitute (MaK) galten vom 30. Juni 2004 für alle Kreditinstitute in Deutschland. Ziel der MaK war es, die Risiken der Kreditinstitute aus dem Kreditgeschäft zu begrenzen. Die MaK wurden mit dem Rundschreiben 18/2005 der BaFin vom 20. Dezember 2005 durch die Mindestanforderungen an das Risikomanagement (MaRisk) ersetzt.


Die MaK legten im Einzelnen zu den folgenden Themenbereichen Regelungen fest:

  1. Allgemeine Anforderungen
    • Verantwortung der Geschäftsleitung
    • Kreditrisikostrategie
    • Organisationsrichtlinien
    • Qualifikation der Mitarbeiter
    • Kreditgeschäfte in neuartigen Produkten oder auf neuen Märkten
    • Anforderungen an die Dokumentation
  2. Organisation des Kreditgeschäftes
    • Funktionstrennung
    • Votierung von Kreditentscheidungen
    • Anforderungen an die Prozesse der ...
    • Kreditgewährung
    • Kreditweiterbearbeitung
    • Kreditbearbeitungskontrolle
    • Intensivbetreuung
    • Behandlung von Problemkrediten
    • Risikovorsorge
  3. Risikoklassifizierungsverfahren
  4. Identifizierung, Steuerung und Überwachung der Risiken im Kreditgeschäft
    • Allgemeine Anforderungen an das bzw. die Verfahren
    • Frühwarnsystem
    • Begrenzung der Risiken im Kreditgeschäft
    • Berichtswesen
    • Rechts- und Betriebsrisiken
  5. Auslagerung
  6. Prüfungen
    • Revisionen
    • Abschlussprüfer

Wikimedia Foundation.

Поможем написать курсовую

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mindestanforderungen an das Kreditgeschäft der Kreditinstitute — Die von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) mit ihrem Rundschreiben 34/2002 (BA) vom 20. Dezember 2002 eingeführten Mindestanforderungen an das Kreditgeschäft der Kreditinstitute (MaK) galten vom 30. Juni 2004 für alle… …   Deutsch Wikipedia

  • Mindestanforderungen an das Risikomanagement (BA) — Die Mindestanforderungen an das Risikomanagement (BA), abgekürzt MaRisk (BA), sind Verwaltungsanweisungen, die mit einem Rundschreiben der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) für die Ausgestaltung des Risikomanagements in… …   Deutsch Wikipedia

  • Mindestanforderungen (Bankenaufsicht) — Mindestanforderungen sind ein Instrument der Bankenaufsicht in Deutschland, mit der eine ordnungsgemäße Organisation des Geschäftsbetriebs in Teilbereichen der Kreditinstitute sichergestellt werden soll. In Deutschland wurden solche… …   Deutsch Wikipedia

  • Besicherung — Kreditsicherung im Rechtssinne bezeichnet alle Rechtsgeschäfte, deren Hauptzweck die Erhöhung der Wahrscheinlichkeit ist, dass der Gläubiger einer Forderung zu seinem Recht kommt, sei es, dass der Schuldner seiner Leistungspflicht nachkommt, sei… …   Deutsch Wikipedia

  • Bilanzrelationsklauseln — Covenants (deutsch: Kreditklauseln oder auch (Neben ) Abreden) sind vertragliche bindende Zusicherungen des Kreditnehmers während der Laufzeit eines Kreditvertrages. Sie entstammen der anglo amerikanischen Kreditvertragspraxis (siehe Syndizierung …   Deutsch Wikipedia

  • Financial Covenants — Covenants (deutsch: Kreditklauseln oder auch (Neben ) Abreden) sind vertragliche bindende Zusicherungen des Kreditnehmers während der Laufzeit eines Kreditvertrages. Sie entstammen der anglo amerikanischen Kreditvertragspraxis (siehe Syndizierung …   Deutsch Wikipedia

  • Kredit-Sicherheiten — Kreditsicherung im Rechtssinne bezeichnet alle Rechtsgeschäfte, deren Hauptzweck die Erhöhung der Wahrscheinlichkeit ist, dass der Gläubiger einer Forderung zu seinem Recht kommt, sei es, dass der Schuldner seiner Leistungspflicht nachkommt, sei… …   Deutsch Wikipedia

  • Kreditbesicherung — Kreditsicherung im Rechtssinne bezeichnet alle Rechtsgeschäfte, deren Hauptzweck die Erhöhung der Wahrscheinlichkeit ist, dass der Gläubiger einer Forderung zu seinem Recht kommt, sei es, dass der Schuldner seiner Leistungspflicht nachkommt, sei… …   Deutsch Wikipedia

  • Kreditsicherheit — Kreditsicherung im Rechtssinne bezeichnet alle Rechtsgeschäfte, deren Hauptzweck die Erhöhung der Wahrscheinlichkeit ist, dass der Gläubiger einer Forderung zu seinem Recht kommt, sei es, dass der Schuldner seiner Leistungspflicht nachkommt, sei… …   Deutsch Wikipedia

  • Kreditsicherheiten — Kreditsicherung im Rechtssinne bezeichnet alle Rechtsgeschäfte, deren Hauptzweck die Erhöhung der Wahrscheinlichkeit ist, dass der Gläubiger einer Forderung zu seinem Recht kommt, sei es, dass der Schuldner seiner Leistungspflicht nachkommt, sei… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”