N. Scott Momaday

N. Scott Momaday
N. Scott Momaday mit George W. Bush

N. Scott Momaday (* 27. Februar 1934 in Lawton, Oklahoma) ist ein indianisch-amerikanischer Schriftsteller, Literaturwissenschaftler und Maler.

„N.“ steht für „Navarre“. Momaday ist ein Sohn der Schriftstellerin Natachee Scott Momaday und des Malers Al Momaday, der gelegentlich auch Publikationen seines Sohnes illustriert. Er gehört zum Stamm der Kiowa.

Für seinen ersten Roman House Made of Dawn wurde er 1969 als erster Indianer überhaupt mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet. Im selben Jahr erhielt er einen Ruf an die University of California in Berkeley, wo er Vorlesungen über englische Literatur und Komparatistik hielt. 1969 wurde er auch in die Gourd Dance Society der Kiowa aufgenommen und publizierte 1976 über diese Erfahrungen den Gedichtband The Gourd Dancer. Als Literaturprofessor, der insbesondere zur Indianischen Literatur lehrt, ging Momaday 1973 an die Stanford-Universität, 1982 an die University of Arizona in Tucson und hielt Gastvorlesungen an der Lomonossow-Universität in Moskau (1974), an der Universität Princeton, der Columbia University und in Europa, z.B. an der Universität Regensburg.

Seit 1974 betätigt sich Momaday auch als Maler und Zeichner. Er hatte bereits viele Ausstellungen in den USA und illustriert inzwischen seine Bücher selbst.

Momaday gilt als einer der profiliertesten Vertreter moderner indianischer Kultur, der tiefe Einsichten in die Problematik und Spiritualität der Indianer mit wissenschaftlicher Reflexion zu verbinden mag.

Er lebt mit seiner Frau Barbara Momaday in Jemez Springs und Santa Fe.

Inhaltsverzeichnis

Werke

Sachbuch

  • The Native Americans: Indian County (1993)

Belletristik

  • The Journey of Tai-me (1967)
  • House Made of Dawn (1968) - dt: Haus aus Morgendämmerung ISBN 3-424-00950-4
  • The Way to Rainy Mountain (1969) - dt. Der Weg zum Regenberg ISBN 3-9802155-2-0
  • The Names: A Memoir (1976)
  • The Ancient Child (1989) - dt. Im Sternbild des Bären ISBN 3-293-20058-3
  • In the Presence of the Sun: Stories and Poems, 1961-1991 (1992)
  • Circle of Wonder: A Native American Christmas Story (1994)
  • The Man Made of Words: Essays, Stories, Passages (1997)

Gedichte

  • Angle of Geese and other Poems (1974)
  • The Gourd Dancer (1976)
  • In The Bear’s House (1999)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Scott Momaday — N. Scott Momaday N. Scott Momaday recevant la National Medal of Arts des mains de Georges Bush en 2007 Navarre Scott Momaday, né le 27 février 1934 est un romancier, poète et universitaire américain d origine amérindienne. Biographie En 1968, son …   Wikipédia en Français

  • N. Scott Momaday — (left) receiving the National Medal of Arts from George W. Bush in 2007. Navarre Scott Momaday (born February 27, 1934) is a Kiowa Cherokee Pulitzer Prize winning writer from Oklahoma, New Mexico, and Arizona.[1] …   Wikipedia

  • N. Scott Momaday — Navarre Scott Momaday N. Scott Momaday recevant la National Medal of Arts du président George W. Bush en 2007 …   Wikipédia en Français

  • Navarre Scott Momaday — Este artículo o sección necesita referencias que aparezcan en una publicación acreditada, como revistas especializadas, monografías, prensa diaria o páginas de Internet fidedignas. Puedes añadirlas así o avisar …   Wikipedia Español

  • Navarre Scott Momaday — N. Scott Momaday N. Scott Momaday recevant la National Medal of Arts des mains de Georges Bush en 2007 Navarre Scott Momaday, né le 27 février 1934 est un romancier, poète et universitaire américain d origine amérindienne. Biographie En 1968, son …   Wikipédia en Français

  • Momaday — N. Scott Momaday (* 27. Februar 1934 in Lawton, Oklahoma) ist ein indianisch amerikanischer Schriftsteller, Literaturwissenschaftler und Maler. „N.“ steht für „Navarre“. Momaday ist ein Sohn der Schriftstellerin Natachee Scott Momaday und des… …   Deutsch Wikipedia

  • Momaday, N. Scott — ▪ American author in full  Navarre Scott Momaday  born Feb. 27, 1934, Lawton, Okla., U.S.    Native American author of many works centred on his Kiowa heritage.       Momaday grew up on an Oklahoma farm and on Southwestern reservations where his… …   Universalium

  • Momaday —   [ mɔmədeɪ], N. (Navarre) Scott, amerikanischer Schriftsteller, * Lawton (Oklahoma) 27. 2. 1934; wuchs in einem Indianerreservat der Kiowa auf; Professor für Literaturwissenschaft, zuletzt an der University of Arizona. Momaday gestaltet in der… …   Universal-Lexikon

  • Momaday, N(avarro)Scott — Mom·a·day (mŏmʹə dā ), N(avarro) Scott. Born 1934. Native American poet, nature writer, and novelist whose work is a synthesis of European and Native American literary and cultural traditions. His best known novel, House Made of Dawn (1968), won… …   Universalium

  • Momaday, Navarre Scott —    см. Момадэй, Наварр Скотт …   Писатели США. Краткие творческие биографии

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”