NGC 604

NGC 604
H-II-Gebiet
NGC 604
Nursery of New Stars - GPN-2000-000972.jpg
NGC 604 aufgenommen mit der Kamera WFPC 2 des Hubble-Weltraumteleskops
Sternbild Dreieck
Position
Äquinoktium: J2000.0
Rektaszension 1h 34m 33s
Deklination +30° 47′ 0″
Weitere Daten
Winkelausdehnung ca. 1,2' × 1,9'
Entfernung ca. 3 Mio Lj /
ca. 900 kpc
Zugehörigkeit Dreiecksnebel, Lokale Gruppe
Rotverschiebung (-754 ± 40)  10-6
Heliozentrische Radialgeschwindigkeit (-226 ± 12) km/s
Durchmesser 1500 Lj
Geschichte
Entdeckung Wilhelm Herschel
Datum der Entdeckung 11. September 1784
Katalogbezeichnungen
NGC 604 • IRAS 01317+3031

NGC 604 ist ein H-II-Gebiet in der Galaxie Messier 33 im Sternbild Dreieck. Es hat eine Winkelausdehnung von etwa 1',9 × 1',2 und wurde am 11. September 1784 von Wilhelm Herschel entdeckt. Die Bezeichnung ergibt sich aus dem Eintrag des Objektes in dem in den 1880er-Jahren zusammengestellten New General Catalogue. NGC 604 ist eines der größten bekannten H-II-Gebiete.

NGC 604 liegt in einem Spiralarm der Galaxie M33, die auch als "Dreiecksnebel" bekannt ist. Mit einer Entfernung von 2,8 Millionen Lichtjahren ist uns M33 verhältnismäßig nahe; sie ist ein Mitglied der Lokalen Gruppe, der auch unsere Milchstraße angehört. M33 enthält noch weitere H-II-Regionen, etwa NGC 595 und NGC 592.

NGC 604 ist eines der größten Sternentstehungsgebiete, das Astronomen in unseren direkten Nachbargalaxien gefunden haben. Das Gebiet hat eine Ausdehnung von rund 1300 Lichtjahren und enthält mehr als 200 junge und sehr heiße Sterne (der hohen Temperatur entsprechend bläulich gefärbt), die erst binnen der letzten drei Millionen Jahre entstanden sind.[1] Spektralanalysen legen außerdem nahe, dass die Region ungefähr so viele aktive, massereiche Wolf-Rayet-Sterne wie blaue Sterne enthält. Rund 50 davon haben sich während einer einzigen Phase gesteigerter Sternentstehung vor rund 4 Millionen Jahren gebildet.[2]

Das interstellare Medium in NGC 604 weist komplexe Blasenstrukturen und Filamente auf. Nach heutigem Wissen sind diese Strukturen einerseits durch den starken Sternwind der jungen, heißen Sterne, andererseits durch Supernova-Explosionen entstanden.[3]

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Pressemitteilung des Space Telescope Science Institute vom 4. Dezember 2003: Firestorm of Star Birth Seen in a Local Galaxy.
  2. S. Dodorico und M. Rosa: Wolf-Rayet stars in the giant H II region NGC 604. In: Astrophysical Journal, Bd. 248, 1981, S. 1015–1020.
  3. Hui Yang et al.: The Violent Interstellar Medium of NGC 604. In: Astronomical Journal Bd. 112, 1996, S. 146 .

Weblinks

 Commons: NGC 604 – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • NGC 604 — Звёздное скопление …   Википедия

  • NGC 604 — A Hubble Space Telescope (HST) image of NGC 604. Credit: HST/NASA/ESA. Observation data: J2000.0 epoch …   Wikipedia

  • NGC 604 — Imagen en falso color de NGC 604 tomada por el Telescopio Espacial Hubble. Para ver una imagen en color real, ir aquí NGC 604 es una región de formación estelar situada en la galaxia del Triángulo (M33), a una distancia de 850 kilopársecs de nu …   Wikipedia Español

  • NGC 604 — Nébuleuse du Triangle Données d’observation (Époque J2000.0) Constellation Triangle Ascension dr …   Wikipédia en Français

  • NGC 600 — Галактика История исследования Открыватель Уильям Гершель Дата открытия 10 сентября 1785 Обозначения NGC 600, MCG 1 5 7, IRAS01305 0733, PGC 57 …   Википедия

  • NGC 601 — Галактика История исследования Дата открытия 1886 Обозначения NGC 601, MK 1000, NPM1G 12.0067, PGC 73980 Наблюдательные данные (Эпоха …   Википедия

  • NGC 602 — Диффузная туманность …   Википедия

  • NGC 603 — Звезда История исследования Открыватель Уильям Парсонс Дата открытия 16 ноября 1850 Наблюдательные данные (Эпоха …   Википедия

  • NGC 605 — Галактика История исследования Дата открытия 21 октября 1881 Обозначения NGC 605, UGC 1128, MCG 7 4 4, ZWG 537.14, PGC 5891 Наблюдательные …   Википедия

  • NGC 606 — Галактика История исследования Дата открытия 18 октября 1881 Обозначения NGC 606, UGC 1126, MCG 3 5 10, ZWG 460.11, IRAS01321+2109, PGC 5874 …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”