Nour El-Sherif

Nour El-Sherif
Nour El-Sherif, 2008

Nour El-Sherif oder Nour El-Sharif (arabisch نور الشريف; eigentlich Mohammad Jaber; * 28. April 1946 in Kairo, im Armenviertel Sayyida Zainab) ist ein ägyptischer Schauspieler und Regisseur.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Nour El Sherifs Vater starb ein Jahr nach dessen Geburt im Alter von 26 Jahren. Erste Erfahrungen als Schauspieler sammelte El Sherif schon während seiner Schulzeit, mit einer Theatergruppe in der Oberschule. Nach einem Engagement als Fußballprofi bei Zamalek SC in der ägyptischen Liga wandte er sich zuerst einer kaufmännischen Ausbildung zu, brach diese ab und studierte anschließend Schauspiel. Sein Studium schloss er als Bester seines Jahrganges ab.

Von 1972 bis 2006 war El Sherif mit der Schauspielerin Poussi verheiratet, mit der er zwei Töchter (Sarah und May) hat. Sarah ist mittlerweile ebenfalls in der Film- und Fernsehbranche tätig [1]

Schauspielkarriere und Regiedebüt

Nach einer kleineren Rolle in Ash-shawaree Alkhalfiyya (Die Hinterstraßen) unter der Regie von Saad Ardash folgte die Hauptrolle in Kamal Eids Inszenierung von Romeo und Julia.

Während der Proben zu Romeo und Julia lernte El Sherif den Schauspieler Adel Imam kennen, der ihn später beim Regisseur Hassan Imam für eine Hauptrolle in der Verfilmung von Nagib Mahfuz' Roman Qasrel Shoou (Palast der Sehnsucht) vorschlug. Diese Rolle brachte ihm weitere Anerkennung ein und 1972 verkörperte er sie erneut in der ebenfalls von Nagib Mahfuz geschrieben Fortsetzung Assukariyya (Zuckergässchen).

Seither wirkte er in mehr als 157 Filmen, 16 Theaterstücken und 17 Fernsehserien mit, in denen er überwiegend die Hauptrolle spielte. Internationalen Lob bekam er 1997 für die Rolle des Averroës) in Youssef Chahines Film Das Schicksal und 2006 für die Rolle eines korrupten und sexsüchtigen Politikers im Kinohit The Yacoubian Building [2]

2008 sorgte er für großes Aufsehen in der arabischen Welt, als er sich bei den Dreharbeiten zu The Babydoll Night, der später zum Kassenschlager und erfolgreichsten Film der arabischen Kinogeschichte werden sollte, für eine Folterszene, nackt filmen ließ, was unter anderem auch die ägyptischen Zensurbehörde auf den Plan rief [3].

Im Jahr 2001 gab El Sherif sein Regiedebüt mit dem Film Al Asheqan (Die Zwei Verliebten), in der er auch zusammen mit seiner damaligen Ehefrau Poussi die Hauptrolle übernahm. Zuvor hatte El Sherif bereits das Theaterstück Al Kahen (Der Mönch) inszeniert. [4]

Vorwurf der homosexuellen Prostitution und seine Unschuld

Im Jahr 2009 wurde Nour El Sherif von der ägyptischen Tageszeitung Al Balagh Al Gadeed und deren Chefredakteur Abdoh Meghrabi der sexuellen Unzucht (aus arabischer und islamischer Sicht) beschuldigt und ihm vorgeworfen, zusammen mit zwei anderen ägyptischen Schauspielern einer homosexuellen Prostitutionskette anzugehören.

Die Zeitung warf ihm vor, im Hotel Semiramis von einer Polizeieinheit zur Prostitutionsbekämpfung festgenommen und gegen eine Bestechungssumme von ca. 1 Mio ägyptische Pfund an Ort und Stelle wieder auf freien Fuß gesetzt worden sein. Polizei und Innenministerium dementierten dies mehrfach und im Verlauf der Ermittlungen ergab sich, dass El Sherif zur angeblichen Tatzeit auf einer Schiffskreuzfahrt u. a. in Tunesien mit Schauspielkollege Farouk El Fishawy und dessen Familie gewesen ist. El Sherif hat die Zeitung mittlerweile auf Schmerzensgeld in Höhe von 10 Mio ägyptische Pfund verklagt. [5]


Weblinks

Einzelnachweise

  1. [1] *[2]
  2. [3]
  3. http://www.tagesschau.de/ausland/kinokairo100.html (nicht mehr online verfügbar)
  4. [4] *[5], [6]
  5. [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16]

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nour El-Sherif — London, October 2007 Born Nour El Sherif April 28, 1946 (1946 04 28) (age 65) Cairo, Egypt …   Wikipedia

  • Mohamed Jaber — Nour El Sherif (* 28. April 1956 in Kairo; eigentlicher Name Mohamed Jaber) ist ein ägyptischer Schauspieler. Vor seiner Karriere als Schauspieler war er Fußballspieler. In Ägypten ist er einer der bekanntesten Filmdarsteller, der in über 200… …   Deutsch Wikipedia

  • The Yacoubian Building (film) — The Yacoubian Building Theatrical release poster Directed by Marwan Hamed Produced by …   Wikipedia

  • Der Jakubijân-Bau — Filmdaten Deutscher Titel: The Yacoubian Building Originaltitel: Omaret yakobean (عمارة يعقوبيان) Produktionsland: Ägypten Erscheinungsjahr: 2006 Länge: 165 Minuten Originalsprache: Arabisch …   Deutsch Wikipedia

  • List of Egyptians — The following is a list of notable Egyptians: Contents 1 Film, television, and radio 1.1 Actors 1.2 Actresses 1.3 Female models …   Wikipedia

  • Naji al-Ali — ناجي العلي Born 1938 Al Shajara, Palestine Died 29 August 1987 London, UK Occupation …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/El — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Nagib Mahfuz — (arabisch ‏نجيب محفوظ ‎, DMG Naǧīb Maḥfūẓ, auch Nagib Machfus oder Naguib Mahfouz, engl. Nadjib Mahfus; * 11. Dezember 1911 in Kairo; † …   Deutsch Wikipedia

  • The Yacoubian Building — Filmdaten Deutscher Titel The Yacoubian Building Originaltitel Omaret yakobean (عمارة يعقوبيان) …   Deutsch Wikipedia

  • Destiny (1997 film) — Destiny Directed by Youssef Chahine Produced by Humbert Balsan Gabriel Khoury …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”