Phaethon (Asteroid)

Phaethon (Asteroid)
Asteroid
(3200) Phaethon
Eigenschaften des Orbits (Simulation)
Orbittyp Apollo-Typ
Große Halbachse 1,2713 AE
Exzentrizität 0,8900
Perihel – Aphel 0,1398 – 2,4028 AE
Neigung der Bahnebene 22,1804°
Siderische Umlaufzeit 523,56 Tage
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 2642 km/s
Physikalische Eigenschaften
Durchmesser 5,1 km
Albedo 0,107
Rotationsperiode 3,6 Stunden
Absolute Helligkeit 14,6
Spektralklasse B-Typ
Geschichte
Entdecker IRAS
Datum der Entdeckung 11. Oktober 1983
Andere Bezeichnung 1983 TB

(3200) Phaethon ist ein Planetoid aus der Gruppe der Apollo-Asteroiden. Dies sind Himmelskörper, deren Bahn die Erdbahn von außen her kreuzen.

Der Asteroid wurde am 11. Oktober 1983 mittels des Infrarot-Satelliten IRAS entdeckt und nach Phaeton, dem Sohn des griechischen Sonnengottes Helios, benannt.

Phaethon bewegt sich zwischen 0,140 AU (Perihel) und 2,403 AU (Aphel) in rund 524 Tagen auf einer stark elliptischen Bahn um die Sonne. Die Bahnexzentrizität beträgt 0,890, die Bahn ist um 22,180° gegen die Ekliptik geneigt.

Der Durchmesser von Phaethon beträgt ungefähr 5,1 km. Er besitzt eine dunkle Oberfläche mit einer Albedo von etwa 0,1. In rund 3 Stunden und 36 Minuten rotiert er um die eigene Achse.

Phaethon kommt der Sonne verhältnismäßig nah. Im Perihel erreicht er dabei eine Geschwindigkeit von 200 km/s (720.000 km/h). Da seine Bahn mit der langgezogenen Staubwolke übereinstimmt, die den Meteorstrom der Geminiden hervorruft, wurde zunächst vermutet, dass Phaethon der Kern eines erloschenen Kometen sein könnte. Infrarotaufnahmen zeigten jedoch, dass seine Oberfläche aus festem Gestein besteht und trotz hoher Temperaturen von 600 °C in Sonnennähe konnten keine Emissionen wie bei einem Kometen nachgewiesen werden.

Siehe auch: Liste der Asteroiden, Apollo-Typ


Wikimedia Foundation.

Поможем решить контрольную работу

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Phaethon — Phaeton oder Phaethon bezeichnet: einen Beinamen des griechischen Gottes Helios einen Sohn des griechischen Gottes Helios bzw. von Helios Schwester Eos, siehe Phaethon (Mythologie) eines der Pferde der Göttin Eos einen Asteroiden, siehe Phaethon… …   Deutsch Wikipedia

  • Phaëthon — Phaeton oder Phaethon bezeichnet: einen Beinamen des griechischen Gottes Helios einen Sohn des griechischen Gottes Helios bzw. von Helios Schwester Eos, siehe Phaethon (Mythologie) eines der Pferde der Göttin Eos einen Asteroiden, siehe Phaethon… …   Deutsch Wikipedia

  • Asteroid — (243) Ida mit Mond Dactyl …   Deutsch Wikipedia

  • asteroid — asteroidal, adj. /as teuh royd /, n. 1. Also called minor planet. Astron. any of the thousands of small bodies of from 480 miles (775 km) to less than one mile (1.6 km) in diameter that revolve about the sun in orbits lying mostly between those… …   Universalium

  • Elst-Pizarro (Asteroid) — Asteroid (7968) Elst Pizarro Eigenschaften des Orbits (Simulation) Orbittyp Hauptgürtelasteroid Große Halbachse 3,159  …   Deutsch Wikipedia

  • Apohele-Asteroid — Als erdnahe Asteroiden (engl. Near Earth asteroid; NEA) werden Asteroiden bezeichnet, deren Umlaufbahn sie in die Nähe der Erdbahn führt. Diese Objekte bewegen sich nicht wie die meisten Asteroiden im Asteroidengürtel um die Sonne, sondern näher… …   Deutsch Wikipedia

  • Phaeton (Asteroid) — Asteroid (3200) Phaethon Eigenschaften des Orbits (Simulation) Orbittyp Apollo Typ Große Halbachse 1,2713  …   Deutsch Wikipedia

  • (3200) Phaethon — Asteroid (3200) Phaethon Eigenschaften des Orbits (Animation) Orbittyp Apollo Typ Große Halbachse 1,2713 AE …   Deutsch Wikipedia

  • 3200 Phaethon — Infobox Planet | discovery=yes | physical characteristics = yes | bgcolour=#FFFFC0 name=3200 Phaethon discoverer=Simon Green and John K. Davies/IRAS discovered=October 11, 1983 alt names=1983 TB mp category=Apollo asteroid, Mercury crosser… …   Wikipedia

  • Erdnaher Asteroid — Als erdnahe Asteroiden (engl. Near Earth asteroid; NEA) werden Asteroiden bezeichnet, die der Erde nahe kommen können. Sie bewegen sich nicht wie die meisten Asteroiden im Asteroidengürtel um die Sonne, sondern im Bereich der inneren Planeten.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”