Polyposis coli

Polyposis coli
Klassifikation nach ICD-10
D12 Gutartige Neubildung des Kolons, des Rektums, des Analkanals und des Anus
D12.6 Kolon, nicht näher bezeichnet
Polyposis coli (hereditär)
ICD-10 online (WHO-Version 2006)
FAP in der Darmspiegelung

Die Familiäre adenomatöse Polyposis (syn. FAP, Polyposis coli) ist eine autosomal-dominant vererbbare Erkrankung. Diese führt zu Polypen im Dickdarm, die unbehandelt entarten und zu Darmkrebs führen (so genannte obligate Präkanzerose).

Kolonkarzinome (Dickdarmkrebs) entstehen etwa zu 1 % bei FAP, wohingegen etwa 10 % der Fälle auf einem HNPCC beruhen sollen, und die große Mehrzahl, 89 %, sogenannte sporadische Karzinome sind, die ohne zugrundeliegenden hereditären (erblichen) Gendefekt entstehen.

Ursache

Ursache der Erkrankung ist eine Keimbahnmutation des APC-Gens (Adenomatous Polyposis of the Colon). Dieses auf Chromosom 5 5q21 liegende Tumorsuppressorgen ist dabei inaktiviert. Beim Gesunden bindet APC-Protein an β-Catenin und vermittelt über Ubiquitinylierung dessen Abbau im Proteasom. Kann β-Catenin nicht mehr ubiquitinyliert werden, enthalten die Zellen dadurch große Mengen an β-Catenin. Dieses transloziert in den Zellkern und wirkt dort gemeinsam mit anderen Faktoren als Transkriptionsfaktoren. Dadurch wird das Zellwachstum gefördert und Telomerase gebildet, die Zellen immortaliert. Es kommt zu einem beschleunigten Abblauf der Adenom-Karzinom-Sequenz.

Therapie und Verlauf

Bei Trägern der Erkrankung entstehen ab dem 10. Lebensjahr Polypen im Dickdarm. Da die Wahrscheinlichkeit fast 100 % beträgt, dass einer oder mehrere dieser hundert bis tausenden Polypen mit der Zeit zu einem Kolonkarzinom entarten, wird wenn möglich vor dem 20. Lebensjahr der Dickdarm einschließlich des Mastdarms operativ entfernt (Proktokolektomie).

In einigen Fällen treten allerdings Dünndarmkarzinome und progressiv wachsende Desmoidtumore auf.

Literatur

  • Becker Horst-Dieter,Hohenberger Werner, Junginger Theodor, Schlag Peter Michael (Hrsg.) Chirurgische Onkologie. Thieme, Stuttgart 2002, ISBN 3-13-126111-0
  • Gardner EJ. A genetic and clinical study of intestinal polyposis, a predisposing factor for carcinoma of the colon and rectum. Am J Hum Genet 1951;3:167-76. PMID 14902760
Gesundheitshinweis
Bitte beachte den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Wikimedia Foundation.

Поможем написать реферат

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • polyposis coli — (= adenomatous polyposis coli; Familial adenomatous polyposis; FAP) Hereditary disorder (Mendelian dominant) characterized by the development of hundreds of adenomatous polyps in the large intestine, which show a tendency to progress to… …   Dictionary of molecular biology

  • polyposis coli — polyposis of colon a condition characterized by the occurrence of multiple polyps in the colon, such as familial adenomatous polyposis or juvenile polyposis …   Medical dictionary

  • Adenomatous-polyposis-coli-Protein — Masse/Länge Primärstruktur 2843 aa; 311,6 kD …   Deutsch Wikipedia

  • Adenomatous polyposis coli-Protein — Struktur des N Ende nach PDB  …   Deutsch Wikipedia

  • familial polyposis coli — familial polyposis coli. См. семейный коли полипоз. (Источник: «Англо русский толковый словарь генетических терминов». Арефьев В.А., Лисовенко Л.А., Москва: Изд во ВНИРО, 1995 г.) …   Молекулярная биология и генетика. Толковый словарь.

  • adenomatous polyposis coli — See polyposis coli …   Dictionary of molecular biology

  • attenuated polyposis coli — attenuated familial adenomatous polyposis (AFAP) a rare variant form of familial adenomatous polyposis (FAP), characterized by a lower number of polyps, later age of onset, and slightly lower risk of malignancy …   Medical dictionary

  • Coli — may refer to: Coli, Emilia Romagna, a comune in the Province of Piacenza in Italy People Claudia Coli, a French actress in the 2005 Gabrielle film François Coli (1881–1927), a French pilot and navigator Giovanni Coli (1636–1691), an Italian… …   Wikipedia

  • Coli — steht fûr : Coli (Emilia Romagna), eine Gemeinde in der italienischen Provinz Piacenza Balantidium coli, eine Art großer Protozoen Campylobacter coli, ein aerobes Bakterium Escherichia coli, ein gramnegatives Darmbakterium François Coli… …   Deutsch Wikipedia

  • polyposis — Presence of several polyps. [polyp + G. osis, condition] adenomatous p. coli SYN: familial adenomatous p.. familial adenomatous p. (FAP) [MIM*175100] p. that usually begins in childhood; polyps increase in number …   Medical dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”