Ray (Zeitschrift)

Ray (Zeitschrift)

Das ray Filmmagazin ist eine monatlich erscheinende Zeitschrift für Kino und Neue Medien, und gilt als eines der wichtigsten österreichischen Filmmagazine.

Die erste Ausgabe von ray erschien im April 2001. Nach dem Konkurs des herausgebenden Wiener Verlags PVS Verleger im September 2005 entschied sich der ehemalige Chefredakteur des Magazins Andreas Ungerböck mit einigen Mitarbeitern, ray aus der Konkursmasse herauszukaufen und selbst weiterzuführen.

Seit Dezember 2005 erscheint das Magazin nun beim dafür neu gegründeten Verlag substance media unter den Herausgebern Andreas Ungerböck und Mitko Javritchev.

Der Vertrieb in Österreich erfolgt durch den Pressevertrieb Morawa, in Deutschland durch den Schüren Verlag.

Filmpreise

ray vergibt Filmpreise auf zwei (nur 2007 drei) Filmfestivals in Österreich.

ray Publikumspreis (Crossing Europe)

Der Publikumspreis wird seit 2006 an den Regisseur eines Films im europäischen Wettbewerb vergeben.

  • Preisträger 2006: Sergej Stanojkovski (Mazedonien) für Kontakt
  • Preisträger 2007: Gérald Hustache-Mathieu (Frankreich) für Avril
  • Preisträger 2008: Stefan Arsenijević (Serbien) für Love and other Crimes
  • Preisträger 2009: Alexis Dos Santos (Vereinigtes Königreich) für Unmade Beds
  • Preisträgerin 2010: Séverine Cornamusaz (Schweiz) für Coeur Animal

ray Publikumspreis (Vienna Independent Shorts)

Der Publikumspreis wurde 2007 und 2008 an den Regisseur eines Kurzfilms im internationalen Wettbewerb und seit 2009 im österreichischen Wettbewerb vergeben.

  • Preisträgerin 2007: Astrid Rieger (Deutschland) für Apple On a Tree und Mammal
  • Preisträger 2008: Radu Jude (Rumänien) für The Tube With a Hat
  • Preisträgerin 2009: Sasha Pirker (Österreich) für Angelica Fuentes, The Schindler House
  • Preisträger 2010: Robert Cambrinus (Österreich / Vereinigtes Königreich) für Commentary

ray-Filmmagazin-Dokumentarfilmpreis (Internationales Film Festival Innsbruck)

Der Preis, der zuvor Christian Berger-Dokumentarfilmpreis hieß, ging an die Regisseurin des besten Dokumentarfilms im internationalen Wettbewerb. Er wurde nur 2007 vergeben.

  • Preisträgerin 2007: Aysun Bademsoy (Deutschland) für Am Rand der Städte

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Нужна курсовая?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • RAY — steht für: Ray (Persien), auch Rayy, eine Industriestadt in Iran Ray (North Dakota), USA Ray (Arizona) Ray sur Saône, Gemeinde im französischen Département Haute Saône beim Bookcrossing die Abkürzung für einen Bookray ein österreichisches… …   Deutsch Wikipedia

  • Ray — steht für: Ray (Familienname), einen Familiennamen Ray (Vorname), einen Vornamen Ray (Persien), auch Rayy, eine Industriestadt in Iran Ray (North Dakota), USA Ray (Arizona) Ray (Zeitschrift), ein österreichisches Filmmagazin Ray (Comicserie),… …   Deutsch Wikipedia

  • Ray Bradbury — 1975 Ray Douglas Bradbury (* 22. August 1920 in Waukegan / Illinois) ist ein US amerikanischer Schriftsteller und Drehbuchautor, zu dessen Schwerpunkten Science Fiction, Horror und Phantastik zählen …   Deutsch Wikipedia

  • Ray Hyman — 2003 Ray Hyman (* 23. Juni 1928 in Chelsea (Massachusetts)) ist emeritierter Professor für Psychologie der University of Oregon in Eugene, Oregon. Leben In jungen Jahren während seines Studiums an der Boston University arbeitete Ray Hyman… …   Deutsch Wikipedia

  • Ray Stannard Baker — (um 1910) Ray Stannard Baker (* 17. April 1870 in Lansing, Michigan; † 12. Juli 1946 in Amherst, Massachusetts) war ein US amerikanischer Journalist und Schriftsteller, der für seine achtbändige …   Deutsch Wikipedia

  • Ray Warleigh — (* 28. September 1938 in Sydney) ist ein australischer Jazzsaxophonist und flötist. Warleigh begann, angeregt von Paul Desmond, Ende der 1950er Jahre professionell Jazzmusik zu spielen. 1960 kam er nach England, wo er zunächst mit Michael Gibbs… …   Deutsch Wikipedia

  • Ray Tomlinson — Hinweis auf Tomlinson auf Gibraltar Raymond Samuel Tomlinson (* 1941 in Amsterdam, New York) gilt als der Erfinder der E Mail. Tomlinson studierte zunächst Elektrotechnik am Rensselaer Polytechnic Institute und anschließend am Massachusetts… …   Deutsch Wikipedia

  • X-ray crystallography — can locate every atom in a zeolite, an aluminosilicate with many important applications, such as water purification. X ray crystallography is a method of determining the arrangement of atoms within a crystal, in which a beam of X rays strikes a… …   Wikipedia

  • Video (Zeitschrift) — Die Zeitschrift Video HomeVision erscheint monatlich bei WEKA Media Publishing in Poing bei München. Sie wurde als Zeitschrift „video“ im Jahr 1979 vom Verlag Motor Presse Stuttgart gegründet und feierte im Frühjahr 2009 ihr 30 jähriges Bestehen …   Deutsch Wikipedia

  • Widescreen (Zeitschrift) — Beschreibung Filmzeitschrift Verlag …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”