Richtlinie

Richtlinie

Eine Richtlinie ist eine Handlungsvorschrift mit bindendem Charakter, sie ist aber kein förmliches Gesetz. Der Begriff wird mehrdeutig verwendet. Es gibt einerseits technische Richtlinien, die von einer Organisation ausgegeben werden und einen Standard vorgeben, der den Stand der Technik widerspiegelt. Im Gegensatz hierzu werden rechtliche Richtlinien von einem dazu formellgesetzlich ermächtigten Gremium beschlossen. In beiden Fällen haben Richtlinien einen bestimmten Geltungsbereich, der je nach dem Anwendungsfall z. B. arbeitsrechtlich auch sanktionierbar ist.

Inhaltsverzeichnis

Abgrenzung

Der Begriff der Leitlinie, siehe z.B. Leitlinien in der Medizin, ist schwächer und spiegelt allgemein akzeptierte Standards wider.

Beispiele

  • Im innerstaatlichen deutschen Recht wird der Begriff der Richtlinie etwa im Sinne einer Verwaltungsvorschrift verwendet.
  • In der gesetzlichen Krankenversicherung beschließt der Gemeinsame Bundesausschuss Richtlinien, z. B. die Arzneimittel-Richtlinie.
  • EU-Richtlinien im Recht der Europäischen Union im Sinne einer inhaltlichen Vorgabe, die die Mitgliedstaaten zur Verwirklichung eines bestimmten Ziels verpflichtet. Sie gelten in der Regel nicht unmittelbar, sondern richten sich als Arbeitsaufträge an die nationalen Gesetzgeber der EU, die aufgefordert sind, entsprechendes richtliniengemäßes nationales Recht zu schaffen. Erst dieses gilt dann unmittelbar. Sie können aber auch, ganz oder teilweise, unmittelbar gelten, wenn es der nationale Gesetzgeber versäumt hat, eine EU-Richtlinie bis zu einem in der Richtlinie vorgegebenen Termin in nationales Recht umzusetzen.
  • VDI-Richtlinien: technisches Regelwerk mit 1700 gültigen VDI-Richtlinien.

Literatur

  • Karsten Fehn, Sinan Selen: Rechtshandbuch für Feuerwehr und Rettungsdienst. Stumpf & Kossendey , Wien September 2003, ISBN 3-932-750-73-X
  • Hans-Peter Duric, Richtlinien für die Verwaltungsführung im Bunde. In: Zeitschrift für Zölle und Verbrauchsteuern 1976, 267 ff
  • Hans-Peter Duric, Rahmenrichtlinien für die Personalentwicklung in der Bundesfinanzverwaltung. In: Recht im Amt 5/1998, 221 ff

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Richtlinie — Richtlinie …   Deutsch Wörterbuch

  • Richtlinie 98/79/EG — Basisdaten der Richtlinie Titel: Richtlinie 98/79/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom vom 27. Oktober 1998 über In vitro Diagnostika Kurztitel: (nicht amtlich) IVD Richtl …   Deutsch Wikipedia

  • Richtlinie 96/34/EG — Basisdaten der EG Richtlinie 96/34/EG Titel: Richtlinie 96/34/EG des Rates vom 3. Juni 1996 zu der von UNICE, CEEP und EGB geschlossenen Rahmenvereinbarung über Elternurlaub Kurztitel: (nicht amtlich) Elternzeitrichtlinie / Elternur …   Deutsch Wikipedia

  • Richtlinie (EU) — Richtlinien (umgangssprachlich auch EU Richtlinien oder Direktiven nach der englischen Bezeichnung directive) sind Rechtsakte der Europäischen Union und als solche Teil des sekundären Unionsrechts. Richtlinien werden je nach Thema der Richtlinie… …   Deutsch Wikipedia

  • Richtlinie (EG) — Richtlinien, EG Richtlinien, Direktiven (vom Engl. directive) oder (oft genutzt, aber rechtlich falsch) EU Richtlinien werden die Rechtsetzungen der Europäischen Gemeinschaft genannt, die an die Mitgliedstaaten gerichtet sind und diese zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Richtlinie 97/50/EG — Die Richtlinie 93/16/EWG des Rates vom 5. April 1993 zur Erleichterung der Freizügigkeit für Ärzte und zur gegenseitigen Anerkennung ihrer Diplome, Prüfungszeugnisse und sonstigen Befähigungsnachweise regelt die gegenseitige Anerkennung der… …   Deutsch Wikipedia

  • Richtlinie 98/21/EG — Die Richtlinie 93/16/EWG des Rates vom 5. April 1993 zur Erleichterung der Freizügigkeit für Ärzte und zur gegenseitigen Anerkennung ihrer Diplome, Prüfungszeugnisse und sonstigen Befähigungsnachweise regelt die gegenseitige Anerkennung der… …   Deutsch Wikipedia

  • Richtlinie 98/63/EG — Die Richtlinie 93/16/EWG des Rates vom 5. April 1993 zur Erleichterung der Freizügigkeit für Ärzte und zur gegenseitigen Anerkennung ihrer Diplome, Prüfungszeugnisse und sonstigen Befähigungsnachweise regelt die gegenseitige Anerkennung der… …   Deutsch Wikipedia

  • Richtlinie 99/46/EG — Die Richtlinie 93/16/EWG des Rates vom 5. April 1993 zur Erleichterung der Freizügigkeit für Ärzte und zur gegenseitigen Anerkennung ihrer Diplome, Prüfungszeugnisse und sonstigen Befähigungsnachweise regelt die gegenseitige Anerkennung der… …   Deutsch Wikipedia

  • Richtlinie 96/61/EG — Basisdaten der EG Richtlinie 96/61/EG Titel: Richtlinie 96/61/EG des Rates vom 24. September 1996 über die integrierte Vermeidung und Verminderung der Umweltverschmutzung Kurztitel: (nicht amtlich) IVU Richtlinie …   Deutsch Wikipedia

  • Richtlinie 95/46/EG — Basisdaten der EG Richtlinie 95/46/EG Titel: Richtlinie 95/46/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 24. Oktober 1995 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr Kurztitel:… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”