Sascha Kösch

Sascha Kösch

Sascha Kösch (* 1965 in der Nähe von Köln) ist ein berliner Journalist und als DJ Bleed im Bereich der elektronischen Musik tätig.

Er ist Mitbegründer, -herausgeber und Geschäftsführer der Zeitschrift de:Bug. Zuvor und daneben schrieb er für Frontpage, Spex, Telepolis, House Attack, Jungle World und andere Publikationen. Zudem veröffentlichte er Texte in mehreren Anthologien. 1989 gründete er zusammen mit Riley Reinhold (DJ Triple R) das Soundsystem Cosmic Orgasm, das bis 1995 existierte. Er wurde mehrfach vom Goethe-Institut beauftragt, als DJ die deutsche elektronische Musikkultur im Ausland zu repräsentieren.

Veröffentlichungen

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Rezensionen von „Sound Signatures“ bei perlentaucher.de

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kösch — Sascha Kösch (* 1965 in der Nähe von Köln) ist ein Berliner Journalist und als DJ Bleed ein bekannter DJ im Bereich der elektronischen Musik. Er ist Mitbegründer, herausgeber und Geschäftsführer der Zeitschrift de:Bug. Zuvor und daneben schrieb… …   Deutsch Wikipedia

  • DJ Bleed — Sascha Kösch (* 1965 in der Nähe von Köln) ist ein Berliner Journalist und als DJ Bleed ein bekannter DJ im Bereich der elektronischen Musik. Er ist Mitbegründer, herausgeber und Geschäftsführer der Zeitschrift de:Bug. Zuvor und daneben schrieb… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Kos–Koz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • De-bug — de:Bug ist eine monatlich erscheinende deutsche Zeitschrift für (laut Selbstbeschreibung) „elektronische Lebensaspekte“. Darunter versteht die Redaktion neben elektronischen Musikstilen wie Techno, House oder Drum n Bass (es erscheinen je Ausgabe …   Deutsch Wikipedia

  • Richard Riley Reinhold — Richard Riley Reinhold, auch bekannt als Triple R oder RRR, ist ein deutscher Techno DJ, Musiker, Labelbetreiber, Radiomoderator und Musikkritiker. Zusammen mit Steve Barnes veröffentlichte er einige Singles als Riley Reinhold Steve Barnes und… …   Deutsch Wikipedia

  • Triple R — Richard Riley Reinhold, auch bekannt als Triple R oder RRR, ist ein deutscher Techno DJ, Musiker, Labelbetreiber, Radiomoderator und Musikkritiker. Zusammen mit Steve Barnes veröffentlichte er einige Singles als Riley Reinhold Steve Barnes und… …   Deutsch Wikipedia

  • ⁣de:Bug — de:Bug ist eine monatlich erscheinende deutsche Zeitschrift für (laut Selbstbeschreibung) „elektronische Lebensaspekte“. Darunter versteht die Redaktion neben elektronischen Musikstilen wie Techno, House oder Drum n Bass (es erscheinen je Ausgabe …   Deutsch Wikipedia

  • DeBug — Der korrekte Titel dieses Artikels lautet „De:Bug“. Diese Schreibweise ist aufgrund technischer Einschränkungen nicht möglich …   Deutsch Wikipedia

  • Debug (magazine) — De:Bug is a monthly magazine based in Berlin, covering electronic aspects of life. Following this new definition of culture, the magazine keeps track of electronic music styles such as techno, electro or house, as well as all intersections of… …   Wikipedia

  • Camel Silverpage — Frontpage war eine Szenezeitschrift im Bereich elektronische Musik und Technokultur. Sie war während der 1990er Jahre bis zu ihrer Einstellung 1997 das einflussreichste Printmedium der Technoszene. Inhaltsverzeichnis 1 Inhalt 2 Geschichte 3… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”