Schulabschluß

Schulabschluß

Einen Schulabschluss erhält ein Schüler nach erfolgreicher Beendigung der allgemeinbildenden Schule. Er ist Bestandteil des sogenannten Berechtigungswesens, wobei die abgebende Institution den weiteren Weg ermöglicht. Deshalb spielt in Deutschland der Schulabschluss so eine wichtige Rolle. In den meisten Nationen bestimmt die aufnehmende Institution, ob der von ihr angebotene Weg für den Bewerber geeignet ist.

Inhaltsverzeichnis

Schulabschlüsse in Deutschland

In der Bundesrepublik Deutschland gibt es vier mögliche Schulabschlüsse:

  • Abitur (Allgemeine und Fachgebundene Hochschulreife)
  • Fachhochschulreife
  • Mittlere Reife, regelmäßiger Abschluss der Realschule – in Deutschland je nach Bundesland mit unterschiedlichen Bezeichnungen:
    • Mittlerer Abschluss (Realschulabschluss) (Hessen)
    • Mittlerer Schulabschluss (Berlin, Saarland)
    • Mittlere Reife (Baden-Württemberg, Bayern, ab 2008 in Mecklenburg-Vorpommern)
    • Fachoberschulreife mit oder ohne Qualifikationsvermerk (Brandenburg, Nordrhein-Westfalen)
    • Qualifizierter Sekundarabschluss I (Rheinland-Pfalz)
    • Sekundarabschluss I – Realschulabschluss (Niedersachsen), unter bestimmten Voraussetzungen Erweiterter Sekundarabschluss I – Realschulabschluss
    • Realschulabschluss (alle anderen Bundesländer)
  • Hauptschulabschluss
    • Hauptschulabschluss nach Klasse 10
    • Hauptschulabschluss nach Klasse 9, zum Beispiel Abendhauptschule

Statistik

Laut Statistischem Bundesamt erwarben etwa 23 Prozent aller Schulabgänger des Jahres 2003/2004 die Hochschulreife (Fachabitur 1,2 Prozent); Realschulabschluss 42,6 Prozent; Hauptschulabschluss 25,0 Prozent; kein Abschluss 8,3 Prozent. International gesehen ist die Quote der Abiturienten vergleichsweise gering.

Schulabschlüsse in Österreich

In Österreich gilt als Schulabschluss:

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adnan Senses — Adnan Şenses (* 21. August 1935 in Bursa, Türkei) ist ein türkischer Sänger der klassischen türkischen Musik und ehemaliger Schauspieler. Adnan Şenses verbrachte seine Kindheit und Jugend auf Grund der Arbeit seines Vaters als Beamter nicht in… …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Eichmann — (1961) Unterschrift von Adolf Eichmann …   Deutsch Wikipedia

  • Auguste de Villiers de L’Isle-Adam — Auguste Villiers de L’Isle Adam Jean Marie Mathias Philippe Auguste Graf von Villiers de L’Isle Adam (* 7. November 1838 in Saint Brieuc; † 18. April 1889 in Paris) war ein französischer Schriftsteller. Sein von der Familie verwendeter Rufname… …   Deutsch Wikipedia

  • Brian Lawrence Bennett — Brian Lawrence Bennett, OBE (* 9. Februar 1940 in Palmers Green, London) ist ein englischer Musiker. Bekannt ist er vor allem als Schlagzeuger der Band The Shadows. Neben seinen Fähigkeiten am Schlagzeug und der Percussion ist er Pianist,… …   Deutsch Wikipedia

  • Die Fahne hoch — Das Horst Wessel Lied ist ein politisches Lied, das zunächst (seit etwa 1929) ein Kampflied der SA war und etwas später zur Parteihymne der NSDAP avancierte. Es trägt seinen Namen nach dem SA Mann Horst Wessel, der den Text zu einem nicht… …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst H. Hilbich — Ernst Herbert Hilbich (* 16. März 1931 in Siegburg) ist ein deutscher Schauspieler. Er lebt mit seiner Ehefrau Lotti Krekel in Köln. Hilbich begann seine Karriere am Düsseldorfer „Kom(m)ödchen“, wo er von 1958 bis 1971 wirkte. Inhaltsverzeichnis… …   Deutsch Wikipedia

  • Henri Konan Bédié — (* 5. Mai 1934 in Dasiékro) war vom 7. Dezember 1993 bis 24. Dezember 1999 Präsident der Elfenbeinküste. Leben Bédié wurde als Angehöriger der Baule geboren und ging nach dem Schulabschluß zum Studium an die Universität Poitiers. Er stand… …   Deutsch Wikipedia

  • Horst-Wessel-Lied — Das Horst Wessel Lied ist ein politisches Lied, das zunächst (seit etwa 1929) ein Kampflied der SA war und etwas später zur Parteihymne der NSDAP avancierte. Es trägt seinen Namen nach dem SA Mann Horst Wessel, der den Text zu einem nicht genau… …   Deutsch Wikipedia

  • Nur al-Jerrahi — Lex Hixon (* 25. Dezember 1941 in Pasadena, Kalifornien; † 1. November 1995) war ein US amerikanischer Poet und spiritueller Lehrer. Hixon war ein Schüler von Muzaffer Efendi, dem 19. Sheikh der Dscherrahi Tariqa (Jerrahi Derwisch Orden) aus… …   Deutsch Wikipedia

  • Seigō Narazaki —  Seigo Narazaki Spielerinformationen Voller Name Seigō Narazaki Geburtstag 15. April 1976 Geburtsort Kashiba, Japan Größe 186 cm …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”