Semantisches Objektmodell

Semantisches Objektmodell

Das Semantische Objektmodell (SOM) ist eine umfassende Methodik zur Modellierung betrieblicher Systeme, die jedoch kaum praktische Verbreitung erlangt hat.

Die SOM-Methodik unterscheidet drei Modellebenen eines betrieblichen Systems,

  • den Unternehmensplan (Aussenperspektive),
  • Geschäftsprozessmodelle (Innenperspektive) und
  • Anwendungssystemspezifikationen (Ressourcenperspektive).

Die Modellebenen sind in allgemeiner Form durch je eine spezifische Metapher und zugehörige Metamodelle definiert. Zum Beispiel werden Geschäftsprozesse als verteilte Systeme modelliert, bestehend aus autonomen und lose gekoppelten Objekten, die sich in Bezug auf eine gemeinsame Zielsetzung koordinieren. Als Koordinationsformen werden das Verhandlungsprinzip (nicht-hierarchische Koordination) und das Regelungsprinzip (hierarchische Koordination) verwendet.

Das Projekt SOM wird als querschnittliches, permanentes Forschungsprojekt gemeinsam von den Lehrstühlen Prof. Ferstl und Prof. Sinz durchgeführt, die auch die initalen Forschungsarbeiten in den 1990er-Jahren begannen; aus ihm stammen wesentliche Grundlagen für das Methodenkonzept der "Bamberger Wirtschaftsinformatik".

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Business Process Modeling — Bei der Geschäftsprozessmodellierung (engl: Business Process Modeling) werden Geschäftsprozesse oder Ausschnitte daraus abstrahiert meist grafisch dargestellt, und somit modelliert. Der Schwerpunkt liegt auf dem Darstellen des Ablaufs, aber auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Prozessmodellierung — Bei der Geschäftsprozessmodellierung (engl: Business Process Modeling) werden Geschäftsprozesse oder Ausschnitte daraus abstrahiert meist grafisch dargestellt, und somit modelliert. Der Schwerpunkt liegt auf dem Darstellen des Ablaufs, aber auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Business Engineering — (BE) ist eine interdisziplinäre Wissenschaft aus dem Bereich des Ingenieurwesens und konzentriert sich darauf, wie komplexe Unternehmungen konstruiert, koordiniert und geführt werden sollen. Business Engineering (BE) beschäftigt sich unter… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschäftsprozessmodellierung — Bei der Geschäftsprozessmodellierung (engl: Business Process Modeling) werden Geschäftsprozesse oder Ausschnitte daraus abstrahiert – meist grafisch – dargestellt, und somit modelliert. Der Schwerpunkt liegt auf dem Darstellen des Ablaufs, aber… …   Deutsch Wikipedia

  • SOM — steht als Abkürzung für: Somalia, als ISO 3166 und olympisches Länderkürzel Skidmore, Owings and Merrill, Architekturbüro aus Chicago soil organic matter, ein zusammenfassender Begriff für die organische Substanz im Boden, siehe Organische… …   Deutsch Wikipedia

  • Datenmodell — Ein Datenmodell ist ein Modell der zu beschreibenden und verarbeitenden Daten eines Anwendungsbereichs (z. B. Daten des Produktionsbereichs, des Rechnungswesens oder die Gesamtheit der Unternehmensdaten) und ihrer Beziehungen zueinander.… …   Deutsch Wikipedia

  • Wissenstechnologie — Die Wissenstechnologie ist eine Bezeichnung für die Verbindung einer Sammlung von zum Teil über zweitausend Jahre alten formalen Methoden zur Wissensgewinnung und nutzung mit modernen Verfahren der Wissensverarbeitung und der Mathematik.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”