Soljanka

Soljanka
Soljanka mit Oliven

Soljanka [sʌˈlʲankə] ist eine säuerlich-scharfe Suppe der osteuropäischen Küche. Bei der Soljanka werden Schtschi (Kraut, saure Sahne) und Rassolnik (Salzgurken, Gurkenbrühe) vereinigt; die Verwendung von Essig statt Gurkenlake gilt als „schlechte Küche“. Flüssige und dicke Bestandteile der Suppe werden getrennt zubereitet und erst wenige Minuten vor dem Servieren vereint.[1]

Inhaltsverzeichnis

Etymologie

Fischsoljanka

In der russischen Sprache wurde die Soljanka zunächst bis zum Ende des 19. Jahrhunderts seljanka genannt, abgeleitet von сельский (sel'skij) „ländlich, vom Land“ bzw. село (selo) „Dorf“, und bezeichnete zunächst sehr unterschiedliche ländliche (und deshalb als gesund betrachtete) Gerichte, wie heiße Suppe mit Fleisch oder Fisch, Kohl, Gurken, Zwiebeln, bis hin zu Brot mit Eiern. Die Benennung änderte sich zu „Soljanka“, weil schließlich zahlreiche Salzprodukte (соль (sol) „Salz“) zur Zubereitung verwendet wurden. Die genaue Etymologie ist umstritten. Außer der Bezeichnung änderten sich auch die Rezepte. In Kochbüchern des 18. Jahrhunderts wurde als "Seljanka" nur Fischsoljanka beschrieben.

Am stärksten änderte sich der Charakter der Soljanka, als Tomaten beziehungsweise Tomatenmark mit zur Zubereitung verwendet wurden.

Zubereitung

Man unterscheidet heute im Wesentlichen drei Arten, jenachdem, ob Fleisch, Fisch oder Pilze die vorherrschenden Zutaten sind. Gemeinsam ist allen, dass sie mit sauer eingelegtem Gemüse, wie Gewürz- und Salzgurken, Mixed Pickles oder Pilzen zubereitet werden.

Zur Zubereitung wird zum Beispiel Schinken oder Speck mit Zwiebeln angebraten. Dazu kommen Streifen von Gemüse und gebratenem Fleisch, seltener Wurst, sowie Tomatenmark. Anschließend wird mit Fleischbrühe bzw. Fischfond und je nach Rezept noch Salzgurkenlake aufgefüllt. Nach kurzer Kochzeit wird die Suppe mit Salz, Pfeffer und seltener Paprika sowie frischen Kräutern, wie Dill, Petersilie und Sellerie, abgeschmeckt. Bei der Fischsoljanka werden statt Fleisch Süßwasserfische und eventuell Flusskrebse verwendet; bei der Pilzsoljanka - neben Pilzen - frische Gemüse, wie Kartoffeln, Weißkohl und Karotten. Kurz vor dem Verzehr wird die Suppe mit Zitrone und saurer Sahne abgeschmeckt. Kapern und Oliven sind mögliche Zugaben.

Verbreitung

Entgegen verbreiteter Rezeptbezeichnungen ist die Soljanka traditionell in der ukrainischen und weißrussischen Küche nicht anzutreffen.[1] Außer in Russland ist Soljanka heute auch in vielen osteuropäischen Ländern bekannt.[2] In Deutschland ist die Suppe besonders im Osten verbreitet, da Soljanka zu den beliebtesten Eintöpfen in der DDR-Gastronomie gehörte. Sie wurde hier hauptsächlich als Vorspeise serviert. Durch Migration und Medienberichte ist Soljanka heute im gesamten deutschen Sprachraum bekannt.

Einzelnachweise

  1. a b Wiljam Pochljobkin: Nationale Küchen. Die Kochkunst der sowjetischen Völker. Verlag MIR, Moskau und Verlag für die Frau, Leipzig, 2. Auflage 1988, ISBN 3-7304-0053-3
  2. Л.Я.Старовойт, М.С.Косовенко, Ж.М.Смирнова, Кулінарія — Київ — Вища школа 1992 S.80

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Soljanka – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Commons: Soljanka – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Нужна курсовая?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Soljanka — Soljanka, russ. Gericht aus mit Zwiebeln gedämpftem Sauerkraut, das mit gebratenem Fleisch geschichtet, mit Pfeffergurken, Pilzen, Würstchen bedeckt und im Ofen leicht gebacken wird …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • soljanka — var. solyanka …   Useful english dictionary

  • Soljanka — Sol|jạn|ka 〈f. 10; ostdt.〉 (ursprünglich russisches) Suppengericht aus sauren Gurken u. variablen Zutaten (FischSoljanka) * * * Sol|jạn|ka, die; , s [russ. soljanka, zu sol = Salz]: stark gewürzte Suppe mit Fleisch od. Fisch, Gemüse, saurer… …   Universal-Lexikon

  • Soljanka — Sol|jan|ka die; <aus gleichbed. russ. soljanka zu sol »Salz«> stark gewürzte Suppe mit Fleisch od. Fisch, Gemüse, saurer Gurke u. saurer Sahne …   Das große Fremdwörterbuch

  • Soljanka — Sol|jạn|ka, die; , s <russisch> (eine Fleischsuppe) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Solianka — Soljanka con olivas. Solyanka o soljanka (en ruso y uraniano солянка) es una especie de sopa, muy especiada típica de la cocina rusa y ucraniana. Puede que fuera popular en Ucrania ya en el siglo XVII. Tipos …   Wikipedia Español

  • Sakuska — Die russische Küche existiert in ihrer heutigen Form seit etwa hundert Jahren und hat ihren Ursprung in der slawogermanischen bzw. germanoslawischen Küche. Entwickelt hat sie sich aus einer langen Tradition, die mehrere Phasen durchlief: die… …   Deutsch Wikipedia

  • Sakuski — Die russische Küche existiert in ihrer heutigen Form seit etwa hundert Jahren und hat ihren Ursprung in der slawogermanischen bzw. germanoslawischen Küche. Entwickelt hat sie sich aus einer langen Tradition, die mehrere Phasen durchlief: die… …   Deutsch Wikipedia

  • Ukrainische Küche — Kosaken Schaschlik …   Deutsch Wikipedia

  • Abkindern — Unter DDR Sprachgebrauch sind sprachliche Erscheinungen zusammengefasst, die in Lexik und Stilistik sowohl im Alltag als auch in den Medien nur in der DDR gebräuchlich waren. In der DDR neu gebildete Wörter, so genannte Neologismen, die sich vom… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”