Spitzschnabel-Grundfink

Spitzschnabel-Grundfink
Spitzschnabel-Grundfink
Systematik
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung: Singvögel (Passeri)
Familie: Tangaren (Thraupidae)
Unterfamilie: Darwinfinken (Geospizinae)
Gattung: Grundfinken (Geospiza)
Art: Spitzschnabel-Grundfink
Wissenschaftlicher Name
Geospiza difficilis
Gould, 1837

Der Spitzschnabel-Grundfink (Geospiza difficilis) ist eine auf den Galápagos-Inseln heimische Singvogelart. Er gehört zu den nach Charles Darwin benannten Darwinfinken.

Bekannt wurde vor allem die Unterart Geospiza difficilis septentrionalis als Vampirfink. Neben den Vampirfledermäusen handelt es sich um die einzige Wirbeltierart, die Mahlzeiten zu sich nehmen, die ausschließlich aus Blut anderer Lebewesen bestehen.

Vampirfinken kommen nur auf den unbewohnten Inseln Wolf und Darwin vor. Sie trinken das Blut anderer Vögel wie Blaufußtölpel (Sula nebouxii) und Nazcatölpel (Sula granti), indem sie ihre Haut am Ansatz der Federkiele anpicken, bis Blut fließt. So können sie auf den wasserlosen Inseln zugleich ihren Flüssigkeitsbedarf decken. Es wird vermutet, dass sich das Verhalten der Finken aus dem Picken entwickelte, mit dem sie andere Tiere von Parasiten befreien.

Die Vampirfinken stehlen auch Tölpeleier, die sie so lange gegen Steine rollen, bis sie zerbrechen. Vampirfinken sind sexuell dimorph: Männchen sind hauptsächlich schwarz, die Weibchen grau mit einzelnen braunen Federn. Sie sind vom Aussterben bedroht.


Wikimedia Foundation.

Нужно сделать НИР?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Spitzschnabel-Grundfink — smailiasnapė dirvinė starta statusas T sritis zoologija | vardynas atitikmenys: lot. Geospiza difficilis angl. sharp beaked ground finch vok. Spitzschnabel Grundfink, m rus. остроклювый земляной вьюрок, m pranc. géospize à bec pointu, m ryšiai:… …   Paukščių pavadinimų žodynas

  • Geospiza difficilis — Spitzschnabel Grundfink Systematik Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) Unterordnung: Singvögel (Passeri) Familie: Tangaren (Thraupidae) …   Deutsch Wikipedia

  • Vampirfink — Spitzschnabel Grundfink Systematik Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) Unterordnung: Singvögel (Passeri) Familie: Tangaren (Thraupidae) …   Deutsch Wikipedia

  • Tangaren — Kieferntangare (Piranga ludoviciana) Systematik Klasse: Vögel (Aves) Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) …   Deutsch Wikipedia

  • Darwin-Finken — Darwinfinken Verschiedene Schnabelformen bei Darwinfinken Systematik Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) …   Deutsch Wikipedia

  • Darwinfink — Darwinfinken Verschiedene Schnabelformen bei Darwinfinken Systematik Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) …   Deutsch Wikipedia

  • Galapagos-Finken — Darwinfinken Verschiedene Schnabelformen bei Darwinfinken Systematik Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) …   Deutsch Wikipedia

  • Galapagosfink — Darwinfinken Verschiedene Schnabelformen bei Darwinfinken Systematik Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) …   Deutsch Wikipedia

  • Galapagosfinken — Darwinfinken Verschiedene Schnabelformen bei Darwinfinken Systematik Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) …   Deutsch Wikipedia

  • Galápagos-Finken — Darwinfinken Verschiedene Schnabelformen bei Darwinfinken Systematik Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”