Suchý

Suchý
Suchý
Suchý znak.jpg
Suchý (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Jihomoravský kraj
Bezirk: Blansko
Fläche: 378 ha
Geographische Lage: 49° 29′ N, 16° 46′ O49.48277777777816.771944444444663Koordinaten: 49° 28′ 58″ N, 16° 46′ 19″ O
Höhe: 663 m n.m.
Einwohner: 443 (1. Jan. 2011) [1]
Postleitzahl: 680 01
Verkehr
Straße: Žďárná - Buková
Struktur
Status: Gemeinde
Ortsteile: 1
Verwaltung
Bürgermeister: Pavel Žilka (Stand: 2008)
Adresse: Suchý 99
680 01 Boskovice
Gemeindenummer: 582409
Website: www.obecsuchy.cz

Suchý (deutsch Suchy) ist eine Gemeinde in Tschechien. Sie befindet sich sieben Kilometer östlich von Boskovice und gehört zum Okres Blansko.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Suchý befindet sich am südöstlichen Fuße des Přibitá (Talyberg, 682 m) in der Talmulde der Žďárná im Drahaner Bergland. Nordöstlich erhebt sich der Skalky (Gemeindeberg, 735 m), an dessen Südhang der Sloupský potok, der Hauptquellbach der Punkva, entspringt. Am westlichen Ortsrand wird die Žďárná im Weiher Suchý rybník gestaut.

Nachbarorte sind Benešov im Norden, Pavlov und Buková im Nordosten, Protivanov im Osten, Skelná Huť, Obora und Niva im Südosten, Žďárná im Süden, Valchov im Südwesten, Velenov im Westen sowie Okrouhlá im Nordwesten.

Geschichte

Sucha wurde im Jahre 1754 gegründet. Die ersten Bewohner des Dorfes stammten aus dem verlassenen Ort Benýška.

Nach der Ablösung der Patrimonialherrschaften im Jahre 1848 bildete Sucha eine Gemeinde, die von 1850 bis 1960 zum Okres Boskovice gehörte. Seit 1890 lautet der Gemeindename Suchý. Im Jahre 1961 kam das Dorf zum Okres Blansko.

Suchý ist heute ein Erholungsort. Der Suchý rybník ist als Badesee beliebt, und im Winter bestehen wegen der Höhenlage gute Bedingungen für Skiläufer.

Ortsgliederung

Für die Gemeinde Suchý sind keine Ortsteile ausgewiesen.

Sehenswürdigkeiten

  • Kapelle

Einzelnachweise

  1. Český statistický úřad – Die Einwohnerzahlen der tschechischen Gemeinden vom 1. Januar 2011 (XLS, 1,3 MB)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Suchy — Basisdaten Staat: Schweiz Kanton …   Deutsch Wikipedia

  • Suchy — Escudo …   Wikipedia Español

  • Suchy — Une vue d ensemble de la commune serait la bienvenue Administration Pays Suisse Canton Vaud …   Wikipédia en Français

  • Suchý — Administration Pays  Tcheque, republique ! …   Wikipédia en Français

  • suchy — {{/stl 13}}{{stl 8}}przym. Ia, susi, suchychszy {{/stl 8}}{{stl 20}} {{/stl 20}}{{stl 12}}1. {{/stl 12}}{{stl 7}} taki, w którym lub na którym nie ma wody lub innego płynu; pozbawiony wilgoci, wyschnięty : {{/stl 7}}{{stl 10}}Suche ubranie. Sucha …   Langenscheidt Polski wyjaśnień

  • suchy — susi, suchychszy 1. «pozbawiony wilgoci, wody, płynu, niewilgotny, niemokry, wysuszony; wyschły, uschnięty» Sucha bielizna. Suche drewno, siano. Suche kwiaty, liście. Sucha kiełbasa. Suche wargi. Suchy jak pieprz. ∆ Suchy kaszel «kaszel bez… …   Słownik języka polskiego

  • Suchy — Infobox Swiss town subject name = Suchy municipality name = Suchy municipality type = municipality imagepath coa = Suchy coat of arms.svg|pixel coa= languages = French canton = Vaud iso code region = CH VD district = Yverdon lat d=46|lat m=43|lat …   Wikipedia

  • suchy — pot. O suchym pysku, o suchej gębie a) «bez jedzenia, bez picia; na czczo»: Jeszcze tylko trochę będziemy się pocić w zachodzącym słońcu, chwilę pomęczymy się o suchym pysku, przetrwamy. Bdek 8/1985. b) «nie napiwszy się alkoholu»: Ileż mogą mieć …   Słownik frazeologiczny

  • Suchy — Übername oder Wohnstättenname zu osorb. suchi, nsorb., poln. suchy, tschech. such »dürr, trocken« …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Suchy Dul — Suchý Důl …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”