Susi Lanner

Susi Lanner

Susi Lanner (* 27. August 1911 in Wien als Meta Reif; † 16. März 2006 in Dobbs Ferry, New York) war eine österreichisch-amerikanische Schauspielerin.

Biografie

Susi Lanner absolvierte eine Schauspiel-, Tanz- und Gesangsausbildung und trat zunächst als Sängerin und Tänzerin in Operetten und Revuen auf. 1932 gab sie neben Brigitte Helm und Oskar Karlweis in der Komödie Hochzeitsreise zu dritt ihr Spielfilmdebüt. Zunächst machte sie sich als Nebendarstellerin einen Namen, ehe sie 1936 mit der Komödie Ungeküsst soll man nicht schlafen gehen an der Seite von Heinz Rühmann, Theo Lingen und Hans Moser zu einer zugkräftigen Hauptdarstellerin avancierte. In ihrer kurzen Filmkarriere spielte sie Hauptrollen neben Harry Piel im Sensationsfilm Artisten, neben Hans Söhnker im Drama Herbstmanöver und in Hans Deppes Komödie Meiseken, sowie neben Erik Ode in der Komödie Der kühne Schwimmer, neben dem Stummfilmstar Pola Negri in Paul Wegeners Drama Der Weg nach Shanghai und neben Heinz Rühmann in Robert A. Stemmles Komödie Heinz im Mond. Außerdem wirkte sie in Musikfilmen wie Der letzte Walzer (mit Camilla Horn) mit.

Kurz vor dem Anschluss Österreichs übersiedelte Susi Lanner mit ihrem Ehemann Roy Frazier Potts, einem US-amerikanischen Industriellen (Vizepräsident der New-York Overseas Corp.), in die USA und zog sich aus dem Filmgeschäft zurück. Im August 1952 besuchte sie, gemeinsam mit ihrer sechsjährigen Tochter Delia, erstmals nach dem Krieg wieder Deutschland. Ihren Lebensabend verbrachte die Ex-Künstlerin in White Plains, Westchester, US-Bundesstaat New York.

Im Frühjahr 2006 starb Susi Lanner im Alter von 94 Jahren an der amerikanischen Ostküste.

Filmografie

  • 1932: Hochzeitsreise zu dritt
  • 1933: Abenteuer am Lido
  • 1933: Unser Kaiser
  • 1934: Die Liebe siegt
  • 1934: Der kühne Schwimmer
  • 1934: Heinz im Mond
  • 1934: Der letzte Walzer
  • 1935: Herbstmanöver
  • 1935: Artisten
  • 1935: Der Gefangene des Königs
  • 1936: Spiel an Bord
  • 1936: Das Schönheitsfleckchen
  • 1936: Ungeküsst soll man nicht schlafen gehen
  • 1936: Moskau – Shanghai] [alternativ: Der Weg nach Shanghai)
  • 1937: Hahn im Korb
  • 1937: Die Erbschleicher / Meiseken

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Игры ⚽ Поможем решить контрольную работу

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Susi Lanner — n film actress who played her major roles in German productions from 1932 to 1937. Biography Born Mechthilde Reif in Vienna, after schooling in drama, dance, and singing, Lanner appeared as a singer and dancer in operettas and revues in her… …   Wikipedia

  • Lanner — may refer to:People*August Lanner (1835 1855), Austrian composer *Baruch Lanner (born 1949), American Orthodox Jewish rabbi, who was convicted of child sexual abuse. *Josef Lanner (1801 1843), Austrian composer *Katti Lanner (1829–1908), Viennese …   Wikipedia

  • Lanner — bezeichnet einen Falken, siehe Lannerfalke und ist der Name von folgenden Personen August Lanner (1835–1855), österreichischer Komponist, Sohn von Joseph Lanner Joseph Lanner (1801–1843), österreichischer Komponist und Violinist Katharina Lanner… …   Deutsch Wikipedia

  • Susi — steht für: eine Kurzform des weiblichen Vornamens Susanne (933) Susi, einen Asteroiden Susi (Serie), eine Fernsehminiserie von Michael Pfleghar (1980) eine Filmfigur (Zeichentrick) in Susi und Strolch (1955) die Protagonistin eines werktäglichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Lan — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Darsteller des deutschsprachigen Films — Diese Liste beinhaltet bekannte Darsteller des deutschsprachigen Films, unabhängig von ihrer Herkunft. Die meisten der folgenden Schauspieler waren in mehr als einem der aufgeführten Zeitabschnitte aktiv. Eingeordnet sind sie dort, wo sie ihre… …   Deutsch Wikipedia

  • Meiseken — is a 1937 German drama film directed by Hans Deppe and starring Josef Eichheim, Susi Lanner and Oskar Sima. It is based on the play Meiseken by Hans Alfred Kihn. Cast Josef Eichheim ... Alois Brüggler, Kleinbauer Rotraut Richter ... Hedwig,… …   Wikipedia

  • Artisten (Film) — Filmdaten Deutscher Titel Artisten Produktionsland Deutsches Reich …   Deutsch Wikipedia

  • List of Austrian film actors — This List of Austrian film actors shall include all actors who played at least in a few cinema films, insignificant in which country this film was produced. Actors who only played in TV productions an in not even one cinema production shall not… …   Wikipedia

  • Liste bekannter Darsteller des deutschsprachigen Films — Diese Liste beinhaltet bekannte Darsteller des deutschsprachigen Films, unabhängig von ihrer Herkunft. Die meisten der folgenden Schauspieler waren in mehr als einem der aufgeführten Zeitabschnitte aktiv. Eingeordnet sind sie dort, wo sie ihre… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”