Tamara Milosevic

Tamara Milosevic

Tamara Milosevic (* 1976 in Frankfurt am Main) ist eine deutsche Dokumentarfilmerin serbischer Abstammung.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Nachdem Tamara Milosevic eine Fotografenlehre absolviert hatte, arbeitete sie als Trickfilm-Animatorin und studierte dann von 2000 bis 2005 Filmregie mit dem Schwerpunkt Dokumentarfilm an der Filmakademie Baden-Württemberg. 2005 schloss Tamara Milosevic ihr Studium mit der Diplomarbeit Zur falschen Zeit am falschen Ort, die mehrfach ausgezeichnet wurde, ab. Seit 2006 arbeitet sie als freie Autorin, Regisseurin und Filmproduzentin.

Tamara Milosevic wohnt in Berlin.

Filmografie (Auswahl)

Auszeichnungen

  • 2004: Cement gewinnt beim 6. Balkan Black Box-Festival in der Kategorie Bester Dokumentarfilm
  • 2005: Gewinnerin des First Steps Awards in der Kategorie Dokumentarfilme für Zur falschen Zeit am falschen Ort
  • 2005: Gewinnerin des CinemaNet Europe Award 2005 auf dem Dok Leipzig für Zur falschen Zeit am falschen Ort
  • 2006: Gewinnerin des Förderpreises bei der Veranstaltung Deutscher Fernsehpreis für Zur falschen Zeit am falschen Ort
  • 2006: Nominierung für den Max-Ophüls-Preis für Zur falschen Zeit am falschen Ort
  • 2010: Nominierung für den Deutschen Fernsehpreis 2010 in der Kategorie Beste Dokumentation für Überall nur nicht hier

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Milosevic — Kyrillisch (Serbisch) Милошевић Lateinisch: Milošević Milošević [miˈlɔːʃɛvitɕ] ist der Name folgender Personen Milenko Milosevic (* 1976), bosnischer Fußballspieler Mirosla …   Deutsch Wikipedia

  • Milošević — Kyrillisch (Serbisch) Милошевић Lateinisch: Milošević Milošević [miˈlɔːʃɛvitɕ] ist der Name folgender Personen Alexander Milošević (* 1992), schwedischer Fußballspieler Dragomir Milošević (* 1942), Kommandant serbi …   Deutsch Wikipedia

  • Zur falschen Zeit am falschen Ort — Filmdaten Deutscher Titel Zur falschen Zeit am falschen Ort Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mil–Min — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Fernsehpreis 2006 — Die achte Verleihung des Deutschen Fernsehpreises fand 2006 im Kölner Coloneum statt. Moderiert wurde die Verleihung von Jörg Pilawa. Übertragen wurde die Aufzeichnung im Ersten. Das Organisationsbüro des Deutschen Fernsehpreises hat 2007 den… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Persönlichkeiten der Stadt Frankfurt am Main — Frankfurt am Main war in den vielen Jahrhunderten seiner reichen Geschichte Geburts , Wirkungs und Sterbeort zahlreicher bedeutender Persönlichkeiten. Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte, in Frankfurt am Main geborene Personen 1.1 Bis 1700 1.2 18.… …   Deutsch Wikipedia

  • Marinus Schöberl — (* 4. September 1985 in Wolfen[1][2]; † 13. Juli 2002) wurde postum bekannt als Mordopfer rechtsextremer Jugendlicher in Potzlow. Inhaltsverzeichnis 1 Hergang 2 Urteil …   Deutsch Wikipedia

  • balkan black box — ist das derzeit einzige Kunst und Kultur Festival zu Südosteuropa in Deutschland. Es wurde 1999 gegründet und findet seitdem einmal jährlich in Berlin statt. Über den Zeitraum von einer Woche werden Filme, Ausstellungen, Literatur, Theater,… …   Deutsch Wikipedia

  • Tischtennis-Europameisterschaft 2005 — Die 25. Tischtennis Europameisterschaft (offiziell: LIEBHERR European Table Tennis Championships 2005, auf Deutsch LIEBHERR Europameisterschaft 2005) fand vom 27. März bis 1. April 2005 in Aarhus statt. Es wurden Wettbewerbe im Einzel,… …   Deutsch Wikipedia

  • Croatia at the 1996 Summer Olympics — Croatia at the Olympic Games Flag of Croatia – Flag bearers …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”