Thalia (Asteroid)

Thalia (Asteroid)
Asteroid
(23) Thalia
Eigenschaften des Orbits (Simulation)
Orbittyp Hauptgürtelasteroid
Große Halbachse 2,6275 AE
Exzentrizität 0,2340
Perihel – Aphel 2,0125 – 3,2424 AE
Neigung der Bahnebene 10,1480°
Siderische Umlaufzeit 4,259 Jahre
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 18,12 km/s
Physikalische Eigenschaften
Durchmesser ~107 km
Masse ~1,3·1018 kg
Albedo 0,254
Mittlere Dichte ~2 g/cm³
Rotationsperiode 12,312 h
Absolute Helligkeit 6,95
Spektralklasse S-Typ
Geschichte
Entdecker J. R. Hind
Datum der Entdeckung 15. Dezember 1852

(23) Thalia ist ein Asteroid des Asteroiden-Hauptgürtels, der am 15. Dezember 1852 von John R. Hind entdeckt wurde.
Benannt wurde der Himmelskörper nach Thalia, der Muse der komischen Dichtung und Unterhaltung.

Thalia bewegt sich in einem Abstand von 2,0125 (Perihel) bis 3,2424 (Aphel) astronomischen Einheiten, in 4,26 Jahren um die Sonne. Die Bahn ist 10,1480° gegen die Ekliptik geneigt, die Bahnexzentrizität beträgt 0,2340.

Thalia hat einen Durchmesser von 107 Kilometern. Sie besitzt eine relativ helle, silikatische Oberfläche mit einer Albedo von 0,254.


Aspekte

Konjunktion zur Sonne Stationär, dann rückläufig Opposition Minimaldistanz (AE) Maximalhelligkeit (mag) Stationär, dann rechtläufig
5. Juni 2006 11. Februar 2007 20. März 2007 1,19817 AE 9,6 8. Mai 2007
26. November 2007 10. Mai 2008 3. Juli 2008 2,14386 AE 11,4 27. August 2008
3. Februar 2009 25. Juli 2009 12. September 2009 2,00830 AE 11,3 10. November 2009
27. April 2010 25. Dezember 2010 25. Januar 2011 1,04941 AE 9,1 7. März 2011
31. Oktober 2011 21. April 2012 14. Juni 2012 1,97944 AE 11,0 7. August 2012
18. Januar 2013 05. Juli 2013 24. August 2013 2,16479 AE 11,5 22. Oktober 2013
30. März 2014 24. Oktober 2014 05. Dezember 2014 1,18637 AE 9,2 18. Januar 2015
23. September 2015 31. März 2016 23. Mai 2016 1,74319 AE 10,5 14. Juli 2016

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Thalia — (lat. dt. [taˈliːa]; altgriechisch Θάλεια [ˈtʰaleːa], vom griechischen thallō ‚blühen‘) bezeichnet in der griechischen Mythologie: Thalia (Muse), Muse der komischen Dichtung und der Unterhaltung Thalia (Charis), eine der drei Chariten… …   Deutsch Wikipedia

  • Thalia (disambiguation) — Thalia, in Greek mythology, was the muse of comedy and pastoral poetry.Thalia may also refer to:* Thalía, a Mexican singer and actress * 23 Thalia, an asteroid * Bowery Theatre, in New York City, temporarily known as Thalia Theatre * Thalia… …   Wikipedia

  • (23) Thalia — Asteroid (23) Thalia Eigenschaften des Orbits (Animation) Orbittyp Hauptgürtel Große Halbachse 2,625 AE …   Deutsch Wikipedia

  • 23 Thalia — Infobox Planet | discovery=yes | physical characteristics = yes | bgcolour=#FFFFC0 name=23 Thalia discoverer=J. R. Hind discovered=December 15, 1852 alt names=1938 CL; mp|1974 QT|2 mp category=Main belt epoch=June 14, 2006 (JD 2453900.5)… …   Wikipedia

  • Thaleia — Thalia (lat. dt. [taˈliːa]; altgr. Θάλεια [ˈtʰaleːa]) bezeichnet: eine der Musen in der griechischen Mythologie, siehe Thalia (Mythologie) ein Asteroid, siehe Thalia (Asteroid) eine Zeitschrift, die Friedrich Schiller von 1787 bis 1791 herausgab …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Asteroiden – Hauptgürtel 1–500 — Die nachfolgende Tabelle enthält eine Teilliste der Asteroidenübersicht. Die in der ersten Spalte aufgeführten Ziffern geben die Reihenfolge ihrer endgültigen Katalogisierung an, dienen als Identifikationsnummer und gelten als Bestandteil des… …   Deutsch Wikipedia

  • Alphabetische Liste der Asteroiden/T — Alphabetische Liste der Asteroiden – T Name Nummer Gruppe / Typ Tabei 6897 Hauptgürtel Tabeisshi 7717 Hauptgürtel Tabora 721 Hauptgürtel Tacchini 8006 Hauptgürtel Tachibana 5141 Hauptgürtel …   Deutsch Wikipedia

  • John Russel Hind — John Russell Hind John Russell Hind (in der Literatur auch als John R. Hind angegeben) (* 12. Mai 1823 in Nottingham, † 23. Dezember 1895 in Twickenham) war ein britischer Astronom. Leben …   Deutsch Wikipedia

  • List of Solar System objects by size — Objects in the Solar System By orbit By size By discovery date …   Wikipedia

  • Liste der Asteroiden, Nummer 1 bis 500 — Die nachfolgende Tabelle enthält eine Teilliste der Asteroidenübersicht. Die vor dem Namen in Klammern angegebenen Ziffern geben die Reihenfolge ihrer endgültigen Katalogisierung an, dienen als Identifikationsnummer und gelten als Bestandteil des …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”