Theater des Ostens

Theater des Ostens
Vera Oelschlegel in Goya, Wels, Oktober 2007

Das Theater des Ostens ist ein deutsches Tourneetheater.

Geschichte

Es wurde 1990 als erstes und einziges Tourneetheater der Neuen Bundesländer von Vera Oelschlegel, Gregor Edelmann und André Plath mit dem Ziel gegründet, geschlossene Ensembleleistungen auf hohem sprachlichen und darstellerischen Niveau zu erarbeiten. Dabei soll handwerkliche, an alter Schulung orientierte Theaterarbeit geleistet werden.

Die Produktion Der Name der Rose von Umberto Eco wurde von den Mitgliedern der Interessengemeinschaft der Städte mit Theatergastspielen INTHEGA mit dem 2. Preis der Spielzeit 2003/04 ausgezeichnet. Außerdem wurde die Produktion vom Balinger Publikum mit dem Balinger Theaterpreis als beste Aufführung der Spielzeit 2003/04 ausgezeichnet. In den Hauptrollen spielen Dieter Wien (William von Baskerville), Oscar Fabian Wien (Adson von Melk) und Helmut Krauss (Abt Abo), die Regie stammt von Vera Oelschlegel, das Bühnenbild von Reinhart Zimmermann und die Kostüme von Elke Eckardt.

Produktionen

  • Friedrich Nietzsche - Ich bin die Einsamkeit als Mensch - Buch/Regie Gregor Edelmann(1990)
  • August Strindberg - Totentanz - Regie Gregor Edelmann, Bühnenbild Peter Kempe, Kostüme Christine Stromberg (1991)
  • Eugène Ionesco - Die Stühle - Regie Ekkehard Emig, Bühnenbild Reinhart Zimmermann, Kostüme Eleonore Kleiber (1991)
  • Rainer Maria Rilke - Recital - mit Vera Oelschlegel und Hans-Peter Minetti (1992)
  • Jean Racine - Phädra - Regie Gregor Edelmann, Bühnenbild Reinhart Zimmermann, Kostüme Eleonore Kleiber (1994)
  • Gregor Edelmann - Die letzte Liebe des Marquis de Sade - Regie Vera Oelschlegel, mit Hans-Peter Minetti und Patricia Ell, Bühnenbild Reinhart Zimmermann, Kostüme Eleonore Kleiber (1994-1995)
  • Frank Wedekind - Fritz Schwigerling oder Der Liebestrank - Regie Vera Oelschlegel, Musik Bernd Wefelmeyer, Choreografie D. Efstratiou, Bühnenbild Reinhart Zimmermann, Kostüme Eleonore Kleiber (1995)
  • Ira Levin - Die Todesfalle - Regie Gregor Edelmann, Bühnenbild Reinhart Zimmermann, Kostüme Eleonore Kleiber (1995)
  • Ernst Jünger - Ein Porträt »Ich lebe« Das heißt: ich mache einen Ausflug in die Zeit - Buch Frank Hörnigk (1995)
  • Anton Tschechow - Der Kirschgarten - Regie Vera Oelschlegel, Bühnenbild Reinhart Zimmermann, Kostüme Eleonore Kleiber (1996)
  • Henrik Ibsen - Gespenster - Regie Vera Oelschlegel, Bühnenbild Reinhart Zimmermann, Kostüme Eleonore Kleiber (1997)
  • Brecht – Revue - Denn wie man sich bettet, so liegt man oder Was kostet die Welt? - Buch/Regie Manfred Wekwerth, Bühnenbild Reinhart Zimmermann, Kostüme Ursula Wolf (1998)
  • Johann Wolfgang Goethe - Iphigenie auf Tauris - Regie Manfred Wekwerth, Bühnenbild Reinhart Zimmermann, Kostüme Ursula Wolf (1998)
  • Manfred Wekwerth - Gefährliche Liebschaften - Szenen nach Choderlos de Laclos - Regie Manfred Wekwerth, Bühnenbild Reinhart Zimmermann, Kostüme Ursula Wolf (1999)
  • Heiner Müller - Der glücklose Engel oder Frauenbilder - Buch Gregor Edelmann (2000)
  • Bernard Shaw - Die Millionärin - Regie Kurt Veth, Bühnenbild Reinhart Zimmermann, Kostüme Ursula Wolf (2000)
  • Maxim Gorki - Kinder der Sonne - Regie Vera Oelschlegel, Bühnenbild Reinhart Zimmermann, Kostüme Elke Eckardt (2001)
  • Bernard Shaw - Die heilige Johanna - Regie Jürgen Kern, Bühnenbild Reinhart Zimmermann, Kostüme Elke Eckardt (2003)
  • Umberto Eco - Der Name der Rose - Regie Vera Oelschlegel, Bühnenbild Reinhart Zimmermann, Kostüme Elke Eckardt (2003)
  • Theodor Storm - Der Schimmelreiter - Regie Vera Oelschlegel, Bühnenbild Reinhart Zimmermann, Kostüme Elke Eckardt (2005)
  • Der tolle Tag - Regie Vera Oelschlegel, Bühnenbild Reinhart Zimmermann, Kostüme Elke Eckardt (2006)
  • Goya nach dem Roman von Lion Feuchtwanger - Regie Vera Oelschlegel, Bühnenbild Reinhart Zimmermann, Kostüme Elke Eckardt (2007)
  • William Shakespeare - Die lustigen Weiber von Windsor - Regie Vera Oelschlegel, Bühnenbild Reinhart Zimmermann, Kostüme Elke Eckardt (2009)
  • Herman Melville - Moby Dick - Regie Vera Oelschlegel, Bühnenbild Reinhart Zimmermann, Kostüme Elke Eckardt (2010)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Perle des Orients — 上海市 Shànghǎi Shì Abkürzung: 沪 oder 申 (Pinyin: Hù oder Shēn) Staat …   Deutsch Wikipedia

  • Kaufhaus des Westens — Kaufhaus des Westens, 2008 Blick auf die Fa …   Deutsch Wikipedia

  • Die Geschäfte des Herrn Julius Caesar — ist ein unvollendetes Werk des deutschen Schriftstellers Bertolt Brecht, das ursprünglich aus sechs Büchern bestehen sollte. Brecht arbeitete daran von 1938 bis 1939 im dänischen Exil. 1949 erschien zuerst das zweite Buch der Reihe „Unser Herr… …   Deutsch Wikipedia

  • Die Geschäfte des Herrn Julius Cäsar — Die Geschäfte des Herrn Julius Caesar ist ein unvollendetes Werk des deutschen Schriftstellers Bertolt Brecht, das ursprünglich aus sechs Büchern bestehen sollte. Brecht arbeitete daran von 1938 bis 1939 im dänischen Exil. 1949 erschien zuerst… …   Deutsch Wikipedia

  • Paris des Nahen Ostens — Beirut بيروت Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Stein des Südens — David Roberts: Der Eingang zum Bacchustempel in Baalbek Die sechs Säulen des Jupiter Tempels …   Deutsch Wikipedia

  • Manfred Wekwerth — mit Ruth Berghaus, 1988 …   Deutsch Wikipedia

  • Felix Isenbügel — (* 5. Mai 1986 in Berlin) ist ein deutscher Theater und Fernseh Schauspieler. Leben Isenbügel wurde in Berlin Zehlendorf geboren und wuchs in Fischerhude bei Bremen auf. Er nahm von 2001 bis 2003 Schauspielunterricht bei Erik Rossbander von der… …   Deutsch Wikipedia

  • Fabian Oscar Wien — (* 16. Mai 1983 in Berlin) ist ein deutscher Schauspieler und Kabarettist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie 2.1 Kino (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Hardy Halama — (* 5. April 1963 in Berlin) ist ein deutscher Schauspieler und Regisseur. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Engagements 3 Rollen (Auszug) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”