Todd Phillips

Todd Phillips

Todd Phillips, eigentlich Todd Bunzl, (* 20. Dezember 1970 in Brooklyn, New York City) ist ein US-amerikanischer Regisseur, Produzent und Drehbuchautor.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Todd Phillips besuchte die NYU Film School, brach aber vor seinem Abschluss ab und begann als Dokumentarfilmer. Seine erste Regiearbeit Hated aus dem Jahr 1994 zeigte das Leben und den Tod des Punkrockers GG Allin.
Später gründete er das New York Underground Film Festival, eine Plattform für Dokumentar- und Experimentalfilme.
Nach zwei weiteren Dokumentarfilmen, Frat House (1998) über die dunklen Seite des Studentenverbindungslebens und Bittersweet Motel (2000) über die Rockband Phish, wechselte er ins Comedy-Fach.

Seine erste Komödie Road Trip kam im Jahr 2000 ins Kino. Im Jahr 2003 folgte ein weitere Teenie-Komödie: Old School mit Luke Wilson, Will Ferrell und Vince Vaughn. Im Jahr 2004 kam Starsky & Hutch, der auf der 1970er-Jahre Fernsehserie Starsky und Hutch basiert, in die Kinos. Diesmal spielten Ben Stiller und Owen Wilson die Hauptrollen. Damit hat Phillips, abgesehen von Jack Black, mit allen Kern-Mitgliedern des Frat Pack zusammengearbeitet. Bei allen drei Filmen war Phillips neben seiner Regiearbeit auch für das Drehbuch mitverantwortlich.

Neben seiner erfolgreichen Filmkarriere ist Phillips auch ein erfolgreicher Poker-Spieler. So schaffte er es 2005 an einen Final-Tisch bei der World Poker Tour und wurde am Ende Fünfter.

Filmografie

  • 1994: Hated (Regisseur, Produzent)
  • 1996: Screwed (Produzent)
  • 1998: Frat House (zusammen mit Andrew Gurland: Regisseur, Produzent)
  • 2000: Road Trip (Regisseur, Drehbuchautor, Schauspieler)
  • 2000: Bittersweet Motel (Regisseur, Produzent)
  • 2003: Old School – Wir lassen absolut nichts anbrennen (Regisseur, Produzent, Drehbuchautor, Schauspieler)
  • 2004: Starsky & Hutch (Regisseur, Drehbuchautor)
  • 2006: Das Spiel der Macht (ausführender Produzent)
  • 2006: Der Date Profi (Regisseur, Drehbuchautor, Produzent)
  • 2009: Hangover (Regisseur, Produzent, Schauspieler)
  • 2010: Stichtag (Regisseur, Drehbuchautor, Produzent, Schauspieler)
  • 2011: Hangover 2 (The Hangover: Part II) (Regisseur, Produzent, Schauspieler)

Stammcast

Genau wie Kevin Smith oder Tim Burton arbeitet auch Todd Philipps bei seinen Regiearbeiten mit denselben Schauspielern zusammen.

Actor Road Trip
(2000)
Old School – Wir lassen absolut nichts anbrennen
(2003)
Starsky & Hutch
(2004)
Der Date Profi
(2008)
Hangover
(2009)
Stichtag
(2010)
Hangover 2
(2011)
Amy Smart Ja Ja
Ben Stiller Ja Ja
Bryan Callen Ja Ja Ja
Bradley Cooper Ja Ja
Ed Helms Ja Ja
Jernard Burks Ja Ja
Juliette Lewis Ja Ja Ja
Matt Walsh Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Nathalie Fay Ja Ja Ja
Seann William Scott Ja Ja
Snoop Dogg Ja Ja
The Dan Band Ja Ja Ja
Vince Vaughn Ja Ja
Will Ferrell Ja Ja
Zach Galifianakis Ja Ja Ja

Auszeichnungen

  • 1994: Lumiere Award des New Orleans Film Festivals für Hated
  • 1998: Certificate of Merit bei dem San Francisco International Film Festival für Frat House
  • 1998: Großer Jurypreis des Sundance Film Festivals für Frat House
  • 2010: Golden Globe in der Kategorie „Bester Film – Komödie/Musical“ für Hangover

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Todd Phillips — Nombre real Todd Bunzl Nacimiento 20 de diciembre de 1970 (40 años) Nueva York, Estados Unidos Ocupación …   Wikipedia Español

  • Todd Phillips — (born December 20, 1970 in Brooklyn, New York) is an Academy Award nominated writer and a director.BiographyEarly lifeBorn in 1970 in Brooklyn, New York, Todd attended NYU Film School under his real name, Todd Bunzl, but dropped out just prior to …   Wikipedia

  • Todd Phillips — Pour les articles homonymes, voir Phillips. Todd Phillips Données clés Nom de naissance Todd Bunzl Naissance 20 décembre 1970 (1970 12 20) (40 ans) …   Wikipédia en Français

  • Todd Phillips (musician) — Todd Phillips (b. April 21, 1953) is a bass player who has worked with a wide variety of acoustic musicians, including David Grisman, Stephane Grappelli, Darol Anger, Mike Marshall, Tony Rice, Jerry Douglas, Tim O’Brien and Paul McCandless. He… …   Wikipedia

  • Phillips (Familienname) — Phillips ist ein englischer Familienname. Herkunft und Bedeutung Es ist ein patronymischer Name, der sich vom Vornamen Philip ableitet Varianten niederländisch: Philips deutsch: Philipps Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C …   Deutsch Wikipedia

  • Phillips — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Pour la compagnie homophone, voir Philips. Phillips peut désigner : Sommaire …   Wikipédia en Français

  • Todd Tiahrt — (* 15. Juni 1951 in Vermillion, Clay County, South Dakota) ist ein US amerikanischer Politiker. Von 1995 bis 2011 vertrat er den vierten Wahlbezirk des Bundesstaates …   Deutsch Wikipedia

  • Phillips Exeter Academy — Devise Non Sibi Finis Origine Pendet χαριτι Θεου …   Wikipédia en Français

  • Todd Fink — (born Todd Baechle, pronounced BECK lee ) from Omaha, Nebraska is the lead singer of the band The Faint. He attended Westside High School in Omaha, Nebraska.Baechle was also one of four members of the band Commander Venus, which was started by… …   Wikipedia

  • Todd Montgomery — (* 19xx) ist der Vorsitzende des Unternehmen Falcon Entertainment, Filmregisseur und Filmproduzent. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie (Auswahl) 3 Preise und Auszeichnungen (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”