USS Coral Sea (CV-43)

USS Coral Sea (CV-43)
USS Coral Sea nach erfolgter Modernisierung
Laufbahn USN Jack
Geordert: 14. Juni 1943
Kiellegung: 10. Juli 1944
Stapellauf: 2. April 1946
Indienststellung: 1. Oktober 1947
Außerdienststellung: 26. April 1990
Schicksal: Zerlegt
Technische Daten
Wasserverdrängung: 45.000 - 65.000 ts
Länge: 295 m
Breite: 34 m (Wasserlinie)
Tiefgang: 10 m
Antrieb:
Geschwindigkeit: 33 Knoten (61 km/h)
Besatzung: 4.500+

Die USS Coral Sea (CV-43) war ein Flugzeugträger der United States Navy. Sie gehörte der Midway-Klasse an und wurde nach der Schlacht im Korallenmeer benannt.

Geschichte

Die Coral Sea wurde 1943 bei Newport News Shipbuilding in Auftrag gegeben und dort im Juli 1944 auf Kiel gelegt. Am 2. April 1946 lief CV-43 vom Stapel und wurde am 1. Oktober 1947 offiziell in Dienst gestellt.

Erste Einträge in den Rekordbüchern erreichte die Coral Sea bereits im April 1948, als am 27. zwei Lockheed P-2 Neptune JATO-Starts vom Deck des Trägers durchführten. Dies war das erste Mal, dass so schwere Flugzeuge von einem Flugzeugträger abhoben. Später im Jahr verlegte die Coral Sea erstmals in europäische Gewässer und wurde anschließend überholt.

1950 hob erstmals eine North American A-2 von einem Träger ab, Startdeck war ebenfalls die Coral Sea. Den Jahreswechsel verbrachte der Träger wiederum im Mittelmeer. Auch in den folgenden fünf Jahres fuhr der Träger jeweils einmal in die Region. Während dieser Einsätze wurden unter anderem Francisco Franco und König Paul I. von Griechenland an Bord empfangen, außerdem nahm die Coral Sea an Übungen der NATO teil und stand im Laufe der Sueskrise für mögliche Evakuierungen bereit.

1957 verlegte der Träger erstmals in den Pazifik, in der Puget Sound Naval Shipyard wurde die Coral Sea im Rahmen des Service Life Extension Program überholt. Dies dauerte bis 1960.

1965 fuhr die Coral Sea den ersten Einsatz im Rahmen des Vietnamkrieges. Bis 1975 folgten sieben weitere halbjährige Touren vor Vietnam. 1975 war die Coral Sea erst an der Operation Frequent Wind, später dann an der Beendigung des sogenannten Mayaguez-Zwischenfalls beteiligt.

1980 wurde der Träger im Persischen Golf und dem Arabischen Meer eingesetzt, sie löste ihr Schwesterschiff USS Midway (CV-41) ab, die dort im Rahmen der Geiselnahme von Teheran operierte. 1985, während Übungsfahrten vor Guantánamo Bay, kollidierte die Coral Sea mit der Napo, einem ecuadorianischen Tanker, und musste nachfolgend zwei Monate in der Norfolk Naval Shipyard zubringen, wo die Schäden beseitigt wurden.

1985 wurde das Schiff wiederum in europäischen Gewässern eingesetzt, seit der Modernisierung 1960 der sechste solche Einsatz. Zusammen mit der USS America (CV-66) war die Coral Sea 1986 an der Bombardierung von libyschen Flugabwehrstellungen beteiligt, die amerikanische Flugzeuge mehrmals bedroht hatten.

Bis 1990 operierte das Schiff weiter im Mittelmeer und der Karibik und wurde am 26. April 1990 schließlich außer Dienst gestellt. 1993 wurde der Rumpf zum Zerlegen an die Seawitch Salvage, Baltimore verkauft. Neue Umweltrichtlinien verhinderten aber nachfolgend die Zerlegung, auch ein Verkauf nach China scheiterte am Veto der Navy. Letztlich wurde der Rumpf der Coral Sea im Jahr 2000 doch verschrottet.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • USS Coral Sea (CV-43) — USS Coral Sea (CV/CVB/CVA 43), a Sclass|Midway|aircraft carrier, was the second ship of the United States Navy to be named for the Battle of the Coral Sea. She earned the affectionate nickname Ageless Warrior through her long career. Initially… …   Wikipedia

  • USS Coral Sea (CV-43) — Histoire A servi dans …   Wikipédia en Français

  • USS Coral Sea — ha sido el nombre recibido por dos buques de la Armada de los Estados Unidos para rememorar la Batalla del Mar del Coral de la Segunda guerra Mundial. El portaaviones de escolta nombrado Alikula Bay durante su construcción y renombrado Coral Sea… …   Wikipedia Español

  • USS Coral Sea — Two ships of the United States Navy have been named USS Coral Sea , commemorating the Battle of the Coral Sea during World War II.* The USS|Coral Sea|CVE 57, was an escort aircraft carrier named Alikula Bay during construction, renamed Coral Sea… …   Wikipedia

  • USS Coral Sea — Zwei Schiffe der United States Navy trugen den Namen USS Coral Sea: USS Coral Sea (CVE 57), ein Geleitflugzeugträger der Casablanca Klasse, in Dienst von 1943 bis 1946. 1944 umbenannt in USS Coral Sea (CV 43), ein Flugzeugträger der Midway Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Coral Sea (disambiguation) — Coral Sea may refer to: Coral Sea, a region of the north east coast of Australia with a namesake chain of islands Coral Sea Islands Territory, includes a group of small and mostly uninhabited tropical islands and reefs in the Coral Sea… …   Wikipedia

  • Battle of the Coral Sea — Part of the Pacific Theater of World War II …   Wikipedia

  • Battle of the Coral Sea order of battle — An explosion on the US Navy aircraft carrier Lexington, damaged by a Japanese carrier air attack on May 8, blows an aircraft off the deck into the sea. This is an order of battle for the Battle of the Coral Sea. The battle, fought during May 4–8 …   Wikipedia

  • USS Anzio (CVE-57) — USS Anzio (CVE 57), was an Casablanca class escort carrier of the United States Navy. USS Coral SeaOriginally classified as auxiliary aircraft carrier ACV 57, was laid down on 12 December 1942 by the Kaiser Shipbuilding Co., Vancouver, Washington …   Wikipedia

  • USS Midway (CVA-41) — USS Midway (CV 41) in Yokosuka Geschichte Typ Flugzeugträger Namensgeber …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”