Adaptives Stabilitätsprogramm

Adaptives Stabilitätsprogramm

Das Adaptive Stabilitätsprogramm ist eine Erweiterung des Elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP) die vor allem bei LKW , Wohnmobilen und Kleintransporter zum Einsatz kommt.

Hierbei handelt es sich um ein Stabilitätsprogramm das Gewicht und den aktuellen Beladungszustand des Fahrzeugs erkennt und damit auch Fahrzeuge mit höherem Schwerpunkt sicher in der Spur hält. Serienmäßig wird es derzeit beim Mercedes Sprinter , Mercedes-Benz Viano , VW T5, VW Crafter , Renault Master , Opel Movano , Nissan NV 400 und Ford Transit angeboten.

LAC (Load Adaptive Control)

Darüber hinausgehend erfasst die adaptive Lastkontrolle LAC während der Fahrt nicht nur das Gesamtgewicht sondern auch die Verteilung der Ladung und daraus resultierende Schwerpunktlage des Fahrzeugs. Das Ansprechverhalten von Antiblockiersystem , Antriebsschlupfregelung und des Elektronisches Stabilitätsprogramm wird ständig auf diese Werte abgestimmt. Integriert in dieses System ist die Motor-Schleppmoment-Regelung (MSR), die kurzfristiges Blockieren der Vorderräder (Frontantrieb) bei abruptem Herunterschalten verhindert, sowie der mechanische Bremsassistent (MBA), der den Fahrer bei Notbremsungen unterstützt.

LAC wird derzeit beim Fiat Ducato und seinen Schwestermodellen Citroën Jumper und Peugeot Boxer serienmäßig angeboten. Bei zahlreichen LKW ist es ebenfalls serienmäßig.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fiat Ducato — Hersteller: Società Europea Veicoli Leggeri Sevel Produktionszeitraum: seit 1981 Klasse: Kleintransporter Karosserieversionen: Kastenwagen, Pritschenwagen, Kleinbus, Fahrgestell …   Deutsch Wikipedia

  • LAC — steht für: Location Area Code, Teil der Standortinformation in Mobilfunknetzen Adaptives Stabilitätsprogramm Lastabhängige Fahrdynamikregelung Landstraßer AC, viertklassiger Wiener Fußballclub Linux Audio Conference, Konferenz (bis 2006) im… …   Deutsch Wikipedia

  • Advanced Driver Assistance Systems — Fahrerassistenzsysteme (FAS – englisch: Advanced Driver Assistance Systems (ADAS)) sind elektronische Zusatzeinrichtungen in Kraftfahrzeugen zur Unterstützung des Fahrers in bestimmten Fahrsituationen. Hierbei stehen oft Sicherheitsaspekte, aber… …   Deutsch Wikipedia

  • Advanced driver assistance systems — Fahrerassistenzsysteme (FAS – englisch: Advanced Driver Assistance Systems (ADAS)) sind elektronische Zusatzeinrichtungen in Kraftfahrzeugen zur Unterstützung des Fahrers in bestimmten Fahrsituationen. Hierbei stehen oft Sicherheitsaspekte, aber… …   Deutsch Wikipedia

  • Fahrerassistenz — Fahrerassistenzsysteme (FAS – englisch: Advanced Driver Assistance Systems (ADAS)) sind elektronische Zusatzeinrichtungen in Kraftfahrzeugen zur Unterstützung des Fahrers in bestimmten Fahrsituationen. Hierbei stehen oft Sicherheitsaspekte, aber… …   Deutsch Wikipedia

  • Fahrerassistenzsysteme — (FAS – englisch: Advanced Driver Assistance Systems (ADAS)) sind elektronische Zusatzeinrichtungen in Kraftfahrzeugen zur Unterstützung des Fahrers in bestimmten Fahrsituationen. Hierbei stehen oft Sicherheitsaspekte, aber auch die Steigerung des …   Deutsch Wikipedia

  • BMW E61 — BMW E60 (2003–2007) E60 Hersteller: BMW Verkaufsbezeichnung: 5er Produktionszeitraum …   Deutsch Wikipedia

  • Mercedes Benz S-Klasse — aktuelle S Klasse der Baureihe W221 S Klasse bezeichnet die Oberklasse der Automarke Mercedes Benz. Sie steht für luxuriöse Limousinen und Coupés. Nachdem bereits vorher die Spitzenmodelle von Mercedes Benz die Bezeichnung S getragen hatten,… …   Deutsch Wikipedia

  • Mercedes S-Klasse — aktuelle S Klasse der Baureihe W221 S Klasse bezeichnet die Oberklasse der Automarke Mercedes Benz. Sie steht für luxuriöse Limousinen und Coupés. Nachdem bereits vorher die Spitzenmodelle von Mercedes Benz die Bezeichnung S getragen hatten,… …   Deutsch Wikipedia

  • Mercedes-Benz Baureihe 140 — Mercedes Benz Mercedes Benz 320 SE (1991–1994) Baureihe 140 Hersteller: Daimler B …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”