Frank Pietrzok

Frank Pietrzok

Frank Pietrzok (* 20. Juni 1964 in Xanten) ist ein deutscher Politiker (SPD).

Pietrzok machte sein Abitur am Städtischen Stiftsgymnasium Xanten und studierte Politologie an der Freien Universität Berlin. 1991 wurde er Geschäftsführer in einem Bildungsverein, 1993 wurde er Jugendbildungsreferent bei SJD - Die Falken im Kreisverband Bremen.

1995 wurde Pietrzok Mitglied der SPD. Seit 1997 ist er Beisitzer im Vorstand des Bremer Jugendrings und Mitglied im Jugendhilfe- und Landesjugendhilfeausschuss. Ab dem 28. Juni 1999 war er Mitglied der Bremischen Bürgerschaft, bis er am 8. November 2005 durch Verzicht vorzeitig ausschied.

Pietrzok ist lediger Vater eines Kindes.

Weblinks

Frank Pietrzok auf der Website der Bremischen Bürgerschaft


Wikimedia Foundation.

Поможем решить контрольную работу

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Mitglieder der Bremischen Bürgerschaft (15. Wahlperiode) — Die 15. Legislaturperiode der bremischen Bürgerschaft lief von 1999 bis 2003. Sie wurde eingeleitet durch die Wahl vom 6. Juni 1999. Die Wahlbeteiligung belief sich auf 60,1 %. Präsident der Bürgerschaft war Christian Weber. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der saarländischen Künstler — Künstler, die im Saarland geboren wurden oder überwiegend dort wirken/gewirkt haben (alphabetisch nach Nachnamen geordnet). Künstlergruppen und kooperationen werden nicht aufgeführt. Die einzelnen Sparten, denen erklärende Zusätze folgen können:… …   Deutsch Wikipedia

  • Bremische Bürgerschaft/16. Legislaturperiode — Die 16. Legislaturperiode der bremischen Bürgerschaft lief von 2003 bis 2007. Sie wurde eingeleitet durch die Wahl vom 25. Mai 2003. Sitzverteilung der Bürgerschaft des Landes Bremen 2005 Die 16. Legislaturperiode war die erste Legislaturperiode …   Deutsch Wikipedia

  • Liste saarländischer Künstler — Die Liste saarländischer Künstler umfasst Künstler, die im Saarland geboren wurden oder die künstlerisch im Saarland wirken oder gewirkt haben. Künstlergruppen und kooperationen werden nicht aufgeführt. Ziel der Auflistung ist es, dem Nutzer… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder der Bremischen Bürgerschaft (16. Wahlperiode) — Die 16. Legislaturperiode der bremischen Bürgerschaft lief von 2003 bis 2007. Sie wurde eingeleitet durch die Wahl vom 25. Mai 2003. Sitzverteilung der Bürgerschaft des Landes Bremen 2005 Die 16. Legislaturperiode war die erste Legislaturperiode …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”