Jeremias Jakob Oberlin

Jeremias Jakob Oberlin

Jeremias Jakob Oberlin (* 7. August 1735 in Straßburg; † 10. Oktober 1806 in Straßburg) war ein französischer Gelehrter, Philologe, Germanist und romanistischer Dialektologe.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Werk

Jeremias Jakob (französisch: Jérémie Jacques) Oberlin studierte bei Johann Daniel Schöpflin in Straßburg. Er war ab 1772 außerordentlicher, ab 1778 ordentlicher Professor für Logik und Metaphysik an der Universität Straßburg mit weit gespannten Interessen in der Archäologie, Altphilologie, Romanistik, Altgermanistik und Bibliothekskunde. 1776 machte er eine Forschungsreise nach Südfrankreich.

Jeremias Jakob Oberlin war der ältere Bruder von Johann Friedrich Oberlin. In der Thomaskirche (Straßburg) wurde ihm 1811 eine (von Landolin Ohmacht geschaffene) Stele errichtet.

Werke

  • Essai sur le patois lorrain des environs du comté du Ban de la Roche, fief royal d’Alsace, Straßburg 1775, Genf 1970 (288 Seiten, betreffend das Welche)
  • Orbis antiqui monumentis suis illustrati primae lineae, Straßburg 1776
  • (Hrsg.) Vibius Sequester, De fluminibus, fontibus, lacubus, nemoribus, paludibus, montibus, gentibus quorum apud poetas mentio fit. Lectionis varietatem et integras doctorum commentationes adjecit et suas J.J. Oberlinus, Straßburg 1778
  • (Hrsg.) Johannis Georgii Scherzii, Glossarium germanicum medii aevi potissimum dialecti suevicae, edidit, illustravit, supplevit Jeremias Jacobus Oberlinus,2 Bde., Straßburg 1781-1784
  • (Hrsg.) Quinti Horatii Flacci Carmina, Straßburg 1788
  • Abhandlungen zu Konrad von Würzburg und Ulrich Boner. Edition der "Diatribe de Conrado Herbipolita" und Faksimile der "Bonerii Gemma sive Boners Edelstein" mit einer Einleitung, Biographie und Register hrsg. von Rüdiger Brandt, Stuttgart 1988

Literatur

  • Ernst Martin: Oberlin, Jeremias Jacob. In: Allgemeine Deutsche Biographie (ADB). Band 24, Duncker & Humblot, Leipzig 1887, S. 96–99.
  • Nouveau Dictionnaire de biographie alsacienne 28, 1996, S. 2875-2877 s.v. Oberlin, Jérémie Jacques (Georges Livet)
  • Chantal Vogler: Jeremias Jacobus Oberlin im Sturm der Revolutionsjahre, in: Francia. Forschungen zur westeuropäischen Geschichte 25/2, 1998, S. 199-220
  • Gelehrtennetzwerke in Straßburg am Ende des.18 Jahrhunderts. Jérémie-Jacques Oberlin - Jean-Baptiste-Gaspard d'Ansse de Villoison, hrsg. von Marie-Renée Diot, Leipzig 2007

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Oberlin [1] — Oberlin, 1) Jeremias Jakob, geb. 1735 in Strasburg, wurde Lehrer am Gymnasium u. 1778 Professor der Philosophie an der Universität u. st. das. 1806; er schr.: Orbis antiqui monumentis suis illustrati primae lineae; Rituum rom. tabulae; Museum… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Oberlin [2] — Oberlin, Johann Friedrich, geistlicher Philanthrop, geb. 31. Aug. 1740 in Straßburg, gest. 1. Juni 1826 in Waldersbach, Sohn des Straßburger Archäologen Jeremias Jakob O. (gest. 1806), studierte in Straßburg Theologie und ward 1763 Magister der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Oberlin — Oberlin, Jeremias Jakob, Philolog u. vielseitiger fruchtbarer Schriftsteller, geb. 1735 zu Straßburg, gest. 1806 als Professor und Bibliothekar der Departementsbibliothek daselbst. Gab den Ovid, Horaz, Cäsar u.a. Classiker heraus, dann Scherzii… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Oberlin — ist der Name mehrerer Orte in den Vereinigten Staaten: Oberlin (Kansas) Oberlin (Louisiana) Oberlin (Michigan) Oberlin (Ohio) Oberlin (Oklahoma) Oberlin (Pennsylvania) Oberlin Beach (Ohio) Oberlin Gardens Oberlin Township Personen: Claudia… …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Friedrich Oberlin — Oberlin Johann Friedrich Oberlin (oft auch frz. Jean Frédéric Oberlin) (* 31. August 1740 in Straßburg; † 1. Juni 1826 in Waldersbach) war ein Pfarrer und Sozialpionier aus dem Elsass …   Deutsch Wikipedia

  • Welche — Carte des dialectes en Alsace, le Welche est en orange Le welche ou welsche est un dialecte roman parlé en Alsace dans l ouest du Haut Rhin spécialement dans l arrondissement de Ribeauvillé et dans l extrême sud ouest du Bas Rhin …   Wikipédia en Français

  • Welsche — Welche Carte des dialectes en Alsace, le Welche est en orange Le welche ou welsche est un dialecte roman parlé en Alsace dans l Ouest du Haut Rhin spécialement dans l arrondissement de Ribeauvillé et dans l extrême Sud Ouest du Bas Rhin. L… …   Wikipédia en Français

  • Liste Schweizer Autoren — Nachstehend sind Autorinnen und Autoren der Schweiz aufgeführt. Inhaltsverzeichnis 1 Autoren der deutschsprachigen Schweiz 2 Autoren der französischsprachigen Schweiz 3 Autoren der italienischsprachigen Schweiz 4 Autoren der rätoromanischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Schweizer Autor — Nachstehend sind Autorinnen und Autoren der Schweiz aufgeführt. Inhaltsverzeichnis 1 Autoren der deutschsprachigen Schweiz 2 Autoren der französischsprachigen Schweiz 3 Autoren der italienischsprachigen Schweiz 4 Autoren der rätoromanischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Schweizer Dichter — Nachstehend sind Autorinnen und Autoren der Schweiz aufgeführt. Inhaltsverzeichnis 1 Autoren der deutschsprachigen Schweiz 2 Autoren der französischsprachigen Schweiz 3 Autoren der italienischsprachigen Schweiz 4 Autoren der rätoromanischen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”