MZ 1000

MZ 1000
MZ Motorrad- und Zweiradwerk
MZ 1000 S und SF.jpg

MZ 1000 S und MZ 1000 SF

1000 S / SF / ST
Hersteller: MZ
Produktionszeitraum: 2003–2008
Klasse: Sporttourer / Streetfighter
Motor: 2-Zylinder-Reihe, 4-Takt, 40° nach vorn geneigt, 1 Ausgleichswelle
Bohrung (mm): 96
Hub (mm): 69
Verdichtung: 11,5:1
Hubraum (cm³): 999 cm³
Leistung (kW/PS): 86 kW / 117 PS bei 9000/min

(SF/ST: 83 kW / 113 PS bei 9000/min)

Drehmoment (Nm): 95 Nm bei 7000/min

(SF/ST: 98 Nm bei 7000/min)

Höchstgeschwindigkeit (km/h):
Kraftstoff: Benzin
Kraftstoffverbrauch:
Getriebe: 6 Gang, Kassette
Antrieb: Kettenantrieb
Fahrwerk/Rahmen: Upside-Downgabel, Zentralfederbein, Zweiarm-Cantilever-Schwinge, Chrom-Molybdän-Doppelrohr-Brückenrahmen (CMDT), Rahmenheck geschraubt
Bremsen: Ø 320 mmm Doppelscheibenbremse, schwimmend gelagerte Bremsscheiben, Vierkolbensättel (vorn),

Ø 243 mm Einscheibenbremse, Doppelkolbensattel (hinten)

Radstand (mm): 1445 mm
Bereifung vorne: 120/70 ZR17
Bereifung hinten: 180/55 ZR17
Sitzhöhe (cm): 820 mm
Leergewicht (kg): 210 kg
Zuladung (kg): 197 kg
Tankvolumen (Liter): 20 l, davon 5 l Reserve
Besonderheiten: seinerzeit der stärkste Serien-Reihen-Zweizylinder der Welt

Die MZ 1000 ist ein Motorrad, das von 2003 bis 2008 von dem deutschen Motorradhersteller MZ produziert wurde. Sie war das größte und leistungsstärkste Modell dieses Herstellers.

Die MZ 1000 hatte einen Zweizylinder-Reihenmotor mit einem Hubraum von 999 cm³. Sie leistete zwischen 83 und 86 kW (113 bis 117 PS) und erreichte damit eine Spitzengeschwindigkeit von 220 bis 240 km/h.

Es gab sie in drei Versionen:

  • 1000 S (Sport), das Grundmodell
  • 1000 SF (Street Fighter) mit kleinerer Verkleidung und niedrigerer Sitzbank
  • 1000 ST (Super Tourer), Tourenmodell mit höherem Lenker und verstärktem Heck (für Koffer)

Vorgestellt wurde die MZ 1000 im Jahre 2000, doch lief die Serienproduktion erst 2003 an. Der Markterfolg dieses Motorrades war begrenzt. Im Ergebnis konnte sie sich gegen die starke Konkurrenz von BMW und den japanischen Herstellern nicht durchsetzen.

Inhaltsverzeichnis

Bilder

Technische Daten

Modell MZ 1000 S Modell MZ 1000 SF Modell MZ 1000 ST
Motor Reihen-Zweizylinder, 4-Takt, Wasserkühlung, 40° geneigt, 8 Ventile, 1 Ausgleichswelle, hydraulischer Kettenspanner (HyCT) Reihen-Zweizylinder, 4-Takt, Wasserkühlung, 40° geneigt, 8 Ventile, 1 Ausgleichswelle, hydraulischer Kettenspanner (HyCT) Reihen-Zweizylinder, 4-Takt, Wasserkühlung, 40° geneigt, 8 Ventile, 1 Ausgleichswelle, hydraulischer Kettenspanner (HyCT)
Gemischaufbereitung/ Vergaser Saugrohreinspritzung, G-Kat, MEXEC - MZ-Abgassteuerung Saugrohreinspritzung, G-Kat, MEXEC - MZ-Abgassteuerung Saugrohreinspritzung, G-Kat, MEXEC - MZ-Abgassteuerung
Verdichtung 11,5 : 1 11,5 : 1 11,5 : 1
Bohrung / Hub 96,0 x 69,0 mm 96,0 x 69,0 mm 96,0 x 69,0 mm
Hubraum 999 cm³ 999 cm³ 999 cm³
Nennleistung
kW/PS
86 / 117 bei 9.000/min 83 / 113 bei 9.000/min 83 / 113 bei 9.000/min
max. Drehmoment 95 Nm bei 7.000/min 98 Nm bei 7.000/min 98 Nm bei 7.000/min
Getriebe 6 Gang, Kassette 6 Gang, Kassette 6 Gang, Kassette
Radstand 1.445 mm 1.445 mm 1.445 mm
Fahrwerk Chrom-Molybdän-Doppelrohr-Brückenrahmen (CMDT), Rahmenheck geschraubt, Upside-Down-Gabel, Zweiarm-Cantilever-Schwinge, Zentralfederbein Chrom-Molybdän-Doppelrohr-Brückenrahmen (CMDT), Rahmenheck geschraubt, Upside-Down-Gabel, Zweiarm-Cantilever-Schwinge, Zentralfederbein Chrom-Molybdän-Doppelrohr-Brückenrahmen (CMDT), Rahmenheck geschraubt, Upside-Down-Gabel, Zweiarm-Cantilever-Schwinge, Zentralfederbein
Bremsen v/h 2 x Scheibe Ø 320 mm mit 4-Kolben-Festsätteln / Ø Scheibe 243 mm mit Doppelkolben-Festsattel 2 x Scheibe Ø 320 mm mit 4-Kolben-Festsätteln / Ø Scheibe 243 mm mit Doppelkolben-Festsattel 2 x Scheibe Ø 320 mm mit 4-Kolben-Festsätteln / Ø Scheibe 243 mm mit Doppelkolben-Festsattel
Trockengewicht 210 kg 208 kg 210 kg
Besonderheiten höherer Lenker, höheres Windschild, vorverlegte Fußrastenanlage und geänderter Soziussitz für bessere Tourentauglichkeit, verstärktes Rahmenheck zur Aufnahme eines optional erhältlichen Koffersystems

Concept Bike SFx

MZ SFx (SK-Bikes)

2006 stellte MZ die Designstudie SFx des Kölner Designers Jens vom Brauck vor, die auf der MZ 1000 SF basiert. Trotz großer Resonanz von Fans und Fachpresse ging diese Studie bei MZ aber nie in Serie.

Für Fans der Studie baut die Motorradschmiede „SK Bikes“ in Wedemark auf Kundenwunsch MZ 1000 SF zu einer SFx in einer Kleinserie um.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Игры ⚽ Нужно сделать НИР?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 1000 bornes — jeu de société {{{licence}}} Auteur Edmond Dujardin Illustrateur Joseph Le Cal …   Wikipédia en Français

  • 1000 De La Gauchetiere — 1000 De La Gauchetière 45° 29′ 54″ N 73° 33′ 59″ W / 45.498243, 73.566274 …   Wikipédia en Français

  • 1000 De La Gauchetière — 45° 29′ 54″ N 73° 33′ 59″ W / 45.498243, 73.566274 …   Wikipédia en Français

  • 1000 de la Gauchetière — 45° 29′ 54″ N 73° 33′ 59″ W / 45.498243, 73.566274 …   Wikipédia en Français

  • 1000 (nombre) — Pour les articles homonymes, voir mille. Article détaillé : nombres 1000 à 1999. 1 000 Cardinal …   Wikipédia en Français

  • 1000 de La Gauchetière — Localisation Localisation 1000 Rue de la Gauchetière Ouest Coordonnées …   Wikipédia en Français

  • 1000 Hurts — Студийный альбом Shellac Дата выпуска 8 августа 2000 Записан 1998 1999 Жанры …   Википедия

  • 1000 Blank White Cards — is a party game played with cards in which the deck is created as part of the game. Though it has been played by adults in organized groups in several cities and college campuses, 1000 Blank White Cards is described as well suited for children in …   Wikipedia

  • 1000 Hotels America Tour — 1000 Hotels World Tour 1000 Hotels World Tour 1000 Hotels World Tour par Tokio Hotel Tournée de Tokio Hotel Début de la tournée 09/02/2008 Fin de la tournée 05/12/2008 Titres de la tournée voir programme Nombre de concerts …   Wikipédia en Français

  • 1000 Hotels European Tour — 1000 Hotels World Tour 1000 Hotels World Tour 1000 Hotels World Tour par Tokio Hotel Tournée de Tokio Hotel Début de la tournée 09/02/2008 Fin de la tournée 05/12/2008 Titres de la tournée voir programme Nombre de concerts …   Wikipédia en Français

  • 1000-летие крещения Руси — 1000 летие крещения Руси  мероприятия, проходившие в СССР в июле 1988 года, приуроченный к 1000 летнему юбилею принятия христианства на Руси при князе Владимире Святославиче в 988 году. Изначально планируемые как сугубо внутрицерковные …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”