UTC−9:30

UTC−9:30
UTC−9:301Name
Zonenmeridian 142° 30' W

Vorlage:Infobox Zeitzone/OFFSET

NATO DTG V+
Zeitzonen
  • Marquesas Islands Time (MIT)

Vorlage:Infobox Zeitzone/Alt

auch V*[1] oder V0[2] notiert
UTC−09:30:
  • Süd-Sommer-/Nord-Winterzeit
  • Seegebiet
  • Nord-Sommer-/Süd-Winterzeit
  • Standardzeit ganzjährig

UTC−9:30 ist eine Zonenzeit, welche den Längenhalbkreis 142° 30' West als Bezugsmeridian hat. Auf Uhren mit dieser Zonenzeit ist es neuneinhalb Stunden früher als die Koordinierte Weltzeit und zehneinhalb Stunden früher als die MEZ.

Die Zeitzone wird heute ausschließlich auf den Marquesas-Inseln in Französisch-Polynesien verwendet.[3][4]

1933 führte man in die Hawaiian Standard Time probehalber eine Sommerzeitregelung ein. Da Hawaii zu der Zeit noch in der Zeitzone UT−10:30 lag, war die Sommerzeit UT−9:30.[5]

Einzelnachweise

  1. World Map of Time Zones - Standard Time Zones –Welt-Zeitzonenkarte, U.S. Naval Observatory (Zonen dort mit umgekehrtem Vorzeichen notiert: UTC = ZT + Offset)
  2. Hermann Mucke: Astronomische Grundlagen der Sonnenuhren. In: Hermann Mucke (Hrsg.): Sonnenuhren. 19. Sternfreunde-Seminar, 1991, Planetarium der Stadt Wien und Österreichischer Astronomischer Verein, Wien 1991, 1.3.4. Uhrzeit und Beobachtungsort; Zonenzeiten, S. 8 (29−48) (Weblink Index).
  3. Die Zonenzeit der europäischen Staatene, DARC e.V.
  4. Weltzeituhr – Marquesas Inseln
  5. Why does the mainland have daylight savings time and the Hawaiian islands don't?, answers.yahoo.com

Wikimedia Foundation.

Игры ⚽ Нужна курсовая?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • UTC+8 — UTC+81Name Zonenmeridian 120° O Vorlage:Infobox Zeitzone/OFFSET NATO DTG H (Hotel) Zeitzonen Standardzeit[A 1] Ashmore and Cartier Islands Time (ACIT) Australian Wes …   Deutsch Wikipedia

  • UTC−8 — UTC−81Name Zonenmeridian 120° W Vorlage:Infobox Zeitzone/OFFSET NATO DTG U (Uniform) Zeitzonen Pacific Standard Time (PST)[1] Pitcairn Standard Time (PST) Clippert …   Deutsch Wikipedia

  • UTC−9 — UTC−91Name Zonenmeridian 135° W Vorlage:Infobox Zeitzone/OFFSET NATO DTG V (Victor) Zeitzonen Hawaii Aleutian Daylight Time (HADT) Gambier Time (GAMT)[1] Alaska …   Deutsch Wikipedia

  • UTC−1 — UTC−11Name Zonenmeridian 15° W Vorlage:Infobox Zeitzone/OFFSET NATO DTG N (November) Zeitzonen Azores Standard Time (AZOST) Cape Verde Time (CVT) Vorlage:Infobox Zeitzone/Alt …   Deutsch Wikipedia

  • UTC−10 — UTC−101Name Zonenmeridian 150° W NATO DTG W (Whiskey) Zeitzonen Zonenzeit ganzjährig Hawaii Aleutian Standard Time – Hawaii (HAST) …   Deutsch Wikipedia

  • UTC−4 — UTC−41Name Zonenmeridian 60° W Vorlage:Infobox Zeitzone/OFFSET NATO DTG Q (Quebec) Zeitzonen Standardzeit[1] Chile Standard Time (CLST) Bolivia Time (BOT) F …   Deutsch Wikipedia

  • UTC+10 — UTC+101Name Zonenmeridian 150° O Vorlage:Infobox Zeitzone/OFFSET NATO DTG K (Kilo) Zeitzonen Standardzeit[A 1] District de Terre Adélie Time (DTAT) Australian Easter …   Deutsch Wikipedia

  • UTC−12 — UTC 121Name Zonenmeridian 180° W Vorlage:Infobox Zeitzone/OFFSET NATO DTG Y (Yankee) Zeitzonen International Date Line West (IDLW) Baker Island Time (BIT) Vorlage:Infobox Zeitzone/Alt …   Deutsch Wikipedia

  • UTC−6 — UTC−61Name Zonenmeridian 90°W Vorlage:Infobox Zeitzone/OFFSET NATO DTG S (Sierra) Zeitzonen Standardzeit[1] Central Standard Time (CST) Galapagos Time …   Deutsch Wikipedia

  • UTC+6 — UTC+61Name Zonenmeridian 90° O Vorlage:Infobox Zeitzone/OFFSET NATO DTG F (Foxtrott) Zeitzonen Standardzeit[A 1] Bangladesh Standard Time (BDT) Bhutan Time (BTT) …   Deutsch Wikipedia

  • UTC−5 — UTC−51Name Zonenmeridian 75° W Vorlage:Infobox Zeitzone/OFFSET NATO DTG R (Romeo) Zeitzonen Standardzeit [1] Eastern Standard Time (EST) Ecuador Time (ECT) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”