NPO Energomasch

NPO Energomasch
NPO Energomasch „W.P. Gluschko“
Rechtsform Offene Aktiengesellschaft
Gründung 3. Juli 1946
Sitz Moskau, RusslandRussland Russland
Mitarbeiter über 5000[1]
Branche Raumfahrtunternehmen
Produkte Raketentriebwerke
Website npoenergomash.ru
Modell des RD-170

NPO Energomasch „W.P. Gluschko“ (russisch НПО Энергомаш имени академика В.П.Глушко) ist ein russisches Unternehmen, das hauptsächlich auf die Entwicklung und Produktion von Raketentriebwerken spezialisiert ist. NPO Energomasch hat seinen Hauptsitz in Moskau sowie Zweigstellen in Samara, Perm und Sankt Petersburg und beschäftigt über 5000 Menschen. Ursprünglich 1946 als OKB-456 gegründet wurde das Unternehmen bekannt für Flüssigkeitsraketenantriebe, z.B. die RD-107, RD-170 und RD-180. Diese Triebwerke wurden verwendet in Raketen wie die R-7, Proton, Sojus, Energija und Atlas V. NPO Energomasch bekam seinen heutigen Namen im Mai 1991 im Gedenken an seinen Chefentwickler Walentin Petrowitsch Gluschko.

Einzelnachweise

  1. About the Company. Abgerufen am 10. Januar 2010 (englisch).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Поможем написать реферат

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Experimental-Konstruktionsbüro — Ein Experimental Konstruktionsbüro (russisch опытно конструкторское бюро (ОКБ), OKB, ópitno konstrúktorskoje bjuró) ist die Bezeichnung für ein von einem erfolgreichen Luft und Raumfahrt Ingenieur geleitetes sowjetisches bzw. russisches… …   Deutsch Wikipedia

  • RD-170 — Modell Das RD 170 (von russisch Реактивный двигатель, „Reaktiwnyj Dwigatel“) (GRAU Index 11D521) ist ein Raketentriebwerk für Flüssigkeitsraketen. Es wurde vom sowjetischen Chefkonstrukteur für Raketenmotoren Walentin Petrowitsch Gluschko im …   Deutsch Wikipedia

  • Atlas V — Eine Atlas V(551) mit New Horizons an Bord auf einer beweglichen Startplattform Bei der Atlas V handelt es sich um eine US Trägerrakete für mittlere bis schwere Nutzlasten. Sie wurde von Lockheed Martin entwickelt und anfangs auch gebaut, der… …   Deutsch Wikipedia

  • Flüssigkeitsraketentriebwerk — Atlas V Flüssigkeitsrakete mit Nutzlast zum Mars Flüssigkeitsraketentriebwerke sind Reaktionsantriebe, die heute vor allem in der Raumfahrt eingesetzt werden. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • RD-120 — Das RD 120 (von russisch Реактивный двигатель, „Reaktiwnyj Dwigatel“, deutsch Raketentriebwerk, GRAU Index 11D123) ist ein Raketentriebwerk für Flüssigkeitsraketen. Es sollte nicht mit dem RD 0120 (11D122) der Rakete Energija verwechselt… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”