Segimer (Vater des Arminius)

Segimer (Vater des Arminius)

Segimer oder Sigimer (lateinisch Segimerus oder Sigimerus) war ein Stammesfürst der Cherusker und der Vater des Arminius und des Flavus sowie Großvater des Italicus.[1]

Er war zunächst Bündnispartner Roms; seine beiden Söhne traten in den römischen Kriegsdienst. Laut Cassius Dio war Segimer neben seinem Sohn Arminius einer der wichtigsten Anführer des Aufstand gegen die Römer, denen im Jahr 9 n. Chr. in der Varusschlacht eine vernichtende Niederlage beigebracht wurde.[2] Flavus dagegen blieb Rom treu ergeben und Offizier in der Römischen Armee. In der Darstellung der Feldzüge des Germanicus bei Tacitus in den Jahren 14 bis 16 wird Segimer, anders als sein Bruder Inguiomer, nicht mehr erwähnt.

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Velleius Paterculus 2, 118, 2.
  2. Cassius Dio 56, 19, 2.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Segimer — oder Sigimer (lateinisch Segimerus oder Sigimerus) war der Name folgender Personen: Segimer (Vater des Arminius), Cheruskerfürst zur Zeit des Augustus Segimer (Bruder des Segestes), Cheruskerfürst zur Zeit des Augustus Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Segĭmer — Segĭmer, 1) Cherusker, Vater des Arminius; war bei dem Sieg über Varus. 2) Cherusker, Bruder des Segestes, der sich mit seinem Sohn Sesithach, welcher den Leichnam des Varus beschimpft hatte, 15 n.Chr. dem römischen Feldherrn Stertinius ergeben… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Arminius — (in einigen Quellen auch Armenius; * um 17 v. Chr.; † um 21 n. Chr.) war ein Fürst der Cherusker, der den Römern im Jahre 9 n. Chr. in der Varusschlacht mit der Vernichtung von drei Legionen eine ihrer verheerendsten Niederlagen beibrachte. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Sigimer — war ein Stammfürst der Cherusker und der Vater des Arminius und des Flavus, sowie Großvater des Italicus.[1] Sigimer war Bündnispartner Roms. Während Flavus Rom treu ergeben blieb und Offizier in der Römischen Armee wurde, lehnte sich Sigimers… …   Deutsch Wikipedia

  • Armin der Cherusker — Arminius (in einigen Quellen auch Armenius; * um 17 v. Chr.; † um 21 n. Chr.) war ein Fürst der Cherusker, der den Römern im Jahre 9 n. Chr. in der Varusschlacht mit der Vernichtung von drei Legionen eine ihrer verheerendsten Niederlagen… …   Deutsch Wikipedia

  • Hermann der Cherusker — Arminius (in einigen Quellen auch Armenius; * um 17 v. Chr.; † um 21 n. Chr.) war ein Fürst der Cherusker, der den Römern im Jahre 9 n. Chr. in der Varusschlacht mit der Vernichtung von drei Legionen eine ihrer verheerendsten Niederlagen… …   Deutsch Wikipedia

  • Varusschlacht — Römisch Germanische Kriege Der Kenotaph für Marcus Caelius ist ein bedeutendes archäologisches Zeugnis der Varusschl …   Deutsch Wikipedia

  • Germanen: Unterwegs zu höherer Zivilisation —   Die älteste Nachricht über Germanen findet sich in dem um 80 v. Chr. niedergeschriebenen Geschichtswerk des Poseidonios von Apameia. Als Zitat aus dem 30. Buch ist ein Satz über die Essgewohnheiten von Germanen überliefert: Als Hauptmahlzeit… …   Universal-Lexikon

  • Thumelicus — (* 15; † vor 47) war der Sohn des Arminius und der Thusnelda. Leben Arminius, der Sohn des Cheruskergaugrafen Segimer, lebte seit dem Herbst/Winter 14 oder Frühjahr 15 mit Thusnelda, der Tochter des romfreundlichen Cheruskergaugrafen Segestes.… …   Deutsch Wikipedia

  • Tusnelda — Thusnelda († nach dem 26. Mai 17) war eine Tochter des Cheruskerfürsten Segestes und die Gemahlin des Cheruskerfürsten Arminius. Arminius markierte als Sieger der Schlacht im Teutoburger Wald (9 n. Chr.) einen entscheidenden Wendepunkt in der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”