Stefanie Gropper

Stefanie Gropper

Stefanie Gropper (Geburtsname: Gropper, zwischenzeitlich bis 2007: Würth, * 1. Juni 1957 in Kempten) ist eine deutsche Literaturwissenschaftlerin und Skandinavistin.

Stefanie Gropper studierte von 1976-1983 an der Universität München Nordische Philologie, Neuere deutsche Literatur und Ältere deutsche Sprache und Literatur. 1980/81 absolvierte sie einen Auslandsaufenthalt an der Universität Islands. 1983 schloss sie ihr Studium mit dem Magister ab, 1987 promovierte sie im Fach Nordische Philologie. 1995 habilitierte sie sich an der Universität München in Nordischer Philologie und vertrat dort 1995/96 eine Professur. Zum Wintersemester 1996/97 wurde sie an die Universität Tübingen berufen, wo sie seither die Professur für Skandinavistik innehat. Seit Oktober 2006 ist sie Prorektorin der Universität Tübingen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gropper — ist der Familienname folgender Personen: Johannes Gropper (1503–1559), katholischer Theologe, Kirchenpolitiker und Jurist Kaspar Gropper (1519–1594), katholischer Theologe, Kirchenpolitiker und Jurist zur Zeit der Reformation Konstantin Gropper… …   Deutsch Wikipedia

  • Maieinsingen — Das Maieinsingen ist eine traditionelle Veranstaltung unter anderem in Marburg, Tübingen und anderen (Universitäts )Städten, bei der am 30. April zum mitternächtlichen Glockenschlag in nicht privatem Zusammenhang singenderweise der „Wonnemonat“… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Persönlichkeiten der Stadt Kempten (Allgäu) — Wappen der Stadt Kempten (Allgäu) Diese Liste enthält in Kempten (Allgäu) geborene Persönlichkeiten sowie solche, die in Kempten gewirkt haben, dabei jedoch andernorts geboren wurden. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.… …   Deutsch Wikipedia

  • Hanns-Eisler-Preis für Komposition und Interpretation zeitgenössischer Musik — Der Hanns Eisler Preis für Komposition und Interpretation zeitgenössischer Musik wird jährlich von der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin (HfM) zur Förderung der Komposition und Interpretation neuer zeitgenössischer Musikstücke verliehen.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”