Diatta

Diatta
Lamine Diatta
Spielerinformationen
Geburtstag 2. Juli 1975
Geburtsort DakarSenegal
Größe 184 cm
Position Abwehr
Vereine als Aktiver1
Jahre Verein Spiele (Tore)
1998–1999
1999
1999–2004
2004–2006
2006–2007
2007
2008
FC Toulouse
Olympique Marseille
Stade Rennes
Olympique Lyon
AS Saint-Étienne
Beşiktaş Istanbul
Newcastle United
25 (0)
0 (0)
129 (0)
30 (0)
25 (1)
6 (0)
2 (0)
Nationalmannschaft2
2000– Senegal 40 (3)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 4. Juni 2008
2Stand: 13. April 2008

Lamine Diatta (* 2. Juli 1975 in Dakar) ist ein senegalesischer Fußballspieler. Er spielt zumeist als rechter Verteidiger oder Innenverteidiger.

Inhaltsverzeichnis

Vereinskarriere

Diatta kam mit seiner Familie bereits in früher Kindheit nach Frankreich. Beim FC Toulouse absolvierte er seine ersten Schritte im Profifußball. 1999 wechselte er zu Olympique Marseille, verließ den Klub allerdings bereits nach wenigen Wochen wieder und schloss sich Stade Rennes an, wo er fünf Jahre blieb und sich schnell als Stammspieler etablierte. 2004 unterzeichnete er einen Zwei-Jahres-Vertrag[1] beim französischen Serienmeister Olympique Lyon, war aber oftmals hinter Anthony Réveillère nur zweite Wahl. Nach zwei Meistertiteln in den Jahren 2005 und 2006 wechselte er erneut innerhalb Frankreichs ablösefrei zum AS Saint-Étienne ehe er 2007 in die Türkei zu Beşiktaş Istanbul ging. Sein dortiges Engagement dauerte nur wenige Monate an und er löste aus „persönlichen Gründen“ seinen Vertrag wieder auf.[2]

Im März 2008 unterschrieb er beim englischen Erstligisten Newcastle United einen Kurzzeitvertrag bis zum Saisonende.[3] Dieser wurde nach Ablauf der Saison nicht mehr verlängert.

Nationalmannschaft

Diatta nahm mit der senegalesischen Fußballnationalmannschaft zwischen 2002 und 2008 an vier Afrikameisterschaften in Folge teil. Bestes Ergebnis war der Einzug ins Finale 2002, als man Kamerun mit 2:3 im Elfmeterschießen unterlag. Bei der Weltmeisterschaft 2002 in Japan und Südkorea absolvierte der Verteidiger alle fünf Partien über die volle Distanz. Senegal scheiterte erst im Viertelfinale in der Verlängerung an der Türkei und erreichte damit als erstes afrikanisches Team seit Kamerun 1990 die Runde der letzten acht bei einer WM.

Erfolge

Einzelnachweise

  1. bbc.co.uk: Diatta set for Lyon (6. Aug. 2004)
  2. bbc.co.uk: Diatta and Besiktas part company (2. Jan. 2008)
  3. skysports.com: Magpies seal Diatta deal (7. März 2008)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Diatta — may refer to: People: Adama Diatta (born 1988), a male freestyle wrestler from Senegal Aline Sitoe Diatta (1920–1944), a Senegalese hero of the resistance to French Colonialism Astou Ndiaye Diatta (born 1973), a retired Senegalese women s… …   Wikipedia

  • Aline Sitoe Diatta — Aline Sitoé Diatta Parfois présentée comme une reine, la prêtresse Aline Sitoé Diatta (1920 1944) est une héroïne de la résistance casamançaise. On la surnomme parfois la « Jeanne d Arc d Afrique »[1]. Sommaire 1 Biographie 2 Postérité …   Wikipédia en Français

  • Aline Sitoé Diatta — Parfois présentée comme une reine, la prêtresse Aline Sitoé Diatta (1920 1944) est une héroïne de la résistance casamançaise. On la surnomme parfois la « Jeanne d Arc d Afrique »[1]. Sommaire 1 Biographie 2 Postérité 3 …   Wikipédia en Français

  • Lamine Diatta — Football player infobox playername = Lamine Diatta fullname = Lamine Diatta dateofbirth = birth date and age|1975|7|2 cityofbirth = Dakar countryofbirth = Senegal height = height|meters=1.84 currentclub = clubnumber = position = Defender… …   Wikipedia

  • Lamine Diatta — en 2006 …   Wikipédia en Français

  • Aline Sitoe Diatta — (1920 1944) ( alter: Aline Sitow Diatta and Alyn Sytoe Jata): a Senegalese hero of the resistance to French Colonialism, often called the Joan of Arc or the Marianne of Senegal.Diola royalty living in the village of Kabrousse, Basse Casamance,… …   Wikipedia

  • Édouard Diatta — Nationalité  Senegal ! …   Wikipédia en Français

  • Lamine Diatta —  Spielerinformationen Geburtstag 2. Juli 1975 Geburtsort Dakar, Senegal …   Deutsch Wikipedia

  • Cite Aline Sitoe Diatta — Cité Aline Sitoe Diatta is a neighborhood in west central Dakar, Senegal. Overview Formerly known as Cité Claudel , after independence the area was named after Aline Sitoe Diatta, an anti colonial leader from Casamance. Although the name has… …   Wikipedia

  • Cité Aline Sitoe Diatta — is a neighborhood in west central Dakar, Senegal. Contents 1 Overview 2 References 2.1 See also 2.2 External links …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”