Fallex 62

Fallex 62

FALLEX 62 (fall exercise '62) war ein militärisches NATO-Planspiel im Jahre 1962, an dem auch die erst sieben Jahre alte deutsche Bundeswehr teilnahm. Dabei sollten ein atomarer Erstschlag und eine anschließende sowjetische Großoffensive auf Westeuropa simuliert werden.

Die Folgen wären, wie sich herausstellte, für Westdeutschland einer Katastrophe gleichgekommen. Bereits in den ersten Tagen wären zivile Verluste in zweistelliger Millionenhöhe zu beklagen gewesen, die Bundeswehr wäre nach den schweren Verlusten durch einen nuklearen Erstschlag der UdSSR nicht mehr in der Lage gewesen, den Vormarsch der Truppen des Warschauer Pakts mit konventionellen Mitteln aufzuhalten, geschweige denn die sowjetische Invasion zurückzuwerfen. Dies hätte einen umfassenden atomaren Gegenschlag der NATO bedingt, um die Truppen des Warschauer Pakts noch aufzuhalten, was die Verwüstung Mitteleuropas nochmals verstärkt hätte. Das Ergebnis des Planspiels wurde als streng vertraulich behandelt, doch dem deutschen Nachrichtenmagazin Der Spiegel wurde das Protokoll zugespielt und in Ausgabe 41/1962 in Auszügen veröffentlicht.[1] Dies war insbesondere für den damaligen Bundesminister der Verteidigung, Franz Josef Strauß, ärgerlich, denn eine Schlussfolgerung des Manövers war die dringende Notwendigkeit, die konventionelle Schlagkraft der Bundeswehr und ihrer Verbündeten zu verstärken, während Strauß die billigere und prestigeträchtigere Option einer nuklearen Bewaffnung der Bundeswehr bevorzugt hatte.

Aus dieser Situation heraus entwickelte sich die so genannte Spiegel-Affäre, die zur Verhaftung Rudolf Augsteins und schließlich zum Rücktritt des Verteidigungsministers Franz Josef Strauß führte.

Am Anfang der 1960er Jahre war angesichts des wachsenden strategischen Nukleararsenals der Sowjetunion die Notwendigkeit erkannt worden, von der bisherigen starren NATO-Nuklearstrategie der Massiven Vergeltung abzurücken und deutlich stärker auf konventionelle Kräfte zu setzen. Diese Überlegungen mündeten schließlich in die neue Strategie der Flexible Response, die 1967 offiziell angenommen wurde.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Bedingt abwehrbereit. In: Der Spiegel. Nr. 41, 1962, S. 32ff (online).

Wikimedia Foundation.

Нужно сделать НИР?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fallex 66 — (fall exercise 66) bezeichnet eine Stabsrahmenübung der NATO im Jahre 1966. Bei dieser Übung sollte das Zusammenspiel zwischen den einzelnen NATO Organen, nationalen Entscheidungsträgern und deren untergeordneten Befehlsempfängern getestet werden …   Deutsch Wikipedia

  • Фаллекс Жан-Эжен — (Fallex) французский литератор, род. в 1824 г.; был директором одного из парижских лицеев. Переводил Теренция и Аристофана; издал антологию латинских поэтов с французским переводом, а также ряд тщательно составленных сборников сочинений… …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • AdVB — Museumseingang 2008, ehem. Eingangsbauwerk Ost/Ost des Bauteils 1 oberhalb von Ahrweiler Museumseingang 2008 …   Deutsch Wikipedia

  • Dienststelle Marienthal — Museumseingang 2008, ehem. Eingangsbauwerk Ost/Ost des Bauteils 1 oberhalb von Ahrweiler Museumseingang 2008 …   Deutsch Wikipedia

  • Dokumentationsstätte Regierungsbunker — Museumseingang 2008, ehem. Eingangsbauwerk Ost/Ost des Bauteils 1 oberhalb von Ahrweiler Museumseingang 2008 …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Bundeswehr — Logo der Bundeswehr Altes Logo der Bundeswehr …   Deutsch Wikipedia

  • Lager Rebstock — Museumseingang 2008, ehem. Eingangsbauwerk Ost/Ost des Bauteils 1 oberhalb von Ahrweiler Museumseingang 2008 …   Deutsch Wikipedia

  • Regierungsbunker — Museumseingang 2008, ehem. Eingangsbauwerk Ost/Ost des Bauteils 1 oberhalb von Ahrweiler Museumseingang 2008 …   Deutsch Wikipedia

  • Spies for Peace — The Spies for Peace was a group of anti war activists associated with CND and the Committee of 100 who publicized government preparations for rule after a nuclear war. In 1963 they broke into a secret government bunker, Regional Seat of… …   Wikipedia

  • Able Archer 83 — (dt.: tüchtiger Schütze) war eine europaweite zehntägige NATO Kommandostabsübung, die ab dem 2. November 1983 einen Atomkrieg simulierte. Der hohe Realitätsgrad, die strenge Geheimhaltung sowie das zu dieser Zeit besonders angespannte Verhältnis… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”