Fantastischer Realismus

Fantastischer Realismus
Dieser Artikel oder Abschnitt wurde wegen inhaltlicher Mängel auf der Qualitätssicherungsseite des Projekts Bildende Kunst eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Kunst auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Gelingt dies nicht, droht dem Artikel die Löschung. Bitte hilf mit, die inhaltlichen Mängel dieses Artikels zu beseitigen, und beteilige dich bitte an der Diskussion!

Es steht zwar wenig über den Phantastischen Realismus selbst im Artikel, aber als Linkcontainer ist er offenbar geeignet. Als erstes hau ich alle Links raus, dann sieht man weiter. Wenn QS nichts nützt, dann stell ich einen LA. Hubertl 10:24, 3. Feb. 2009 (CET)


Der Phantastische Realismus bezeichnet eine sich aus dem Surrealismus Hans Bellmers und Salvador Dalís entwickelte Stilichtung der Malerei, die nach dem Zweiten Weltkrieg besonders in Österreich und Deutschland in Erscheinung trat.

Hauptvertreter waren vor allem die maniristisch malenden Künstler derWiener Schule des Phantastischen Realismus, „deren Bildsujets aus mythischen Themen, kosmischen Träumen, alttestamentarischen Fabeln und apokalyptischen Visionen“[1] bestand.

Eine eigene Entwicklung nimmt in der deutschen Gegenwartskunst das Werk von Joe Hackbarth. Die Spannbreite reicht von surrealistischen Werken bis hin zum Trompe-l'œil, das er zur Meisterschaft führt.

Wichtige Vertreter: Angerer der Ältere, Hans Bellmer, Arik Brauer, Otfried H. Culmann, Raimund Gregor Ferra, Ernst Fuchs, Otto Geiss, Roland Heyder, Wolfgang Hutter, Rudolf Hausner, Werner Holz, Friedensreich Hundertwasser, Horst Janssen, Frank Kortan, Anton Lehmden, Friedrich Meckseper, Caspar Walter Rauh, Gerhard Swoboda, Franz Radziwill, Paul Wunderlich und Mac Zimmermann.

Literatur

Karin Thomas: DuMont’s kleines Sachwörterbuch zur Kunst des 20. Lahrhunderts. Von Anti-Kunst bis Zero. DuMont Buchverlag, Köln 1977, ISBN 3-7701-0622-9

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Karin Thomas: DuMont’s kleines Sachwörterbuch zur Kunst des 20. Lahrhunderts. Von Anti-Kunst bis Zero. DuMont Buchverlag, Köln 1977, S. 187

Wikimedia Foundation.

Поможем решить контрольную работу

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • fantastischer Realismus — fantạstischer Realịsmus,   phantạstischer Realịsmus, Kunst: Mitte der 1950er Jahre aufgekommene Bezeichnung, die sich zunächst nur auf die Maler der Wiener Schule des phantastischen Realismus bezog. Der fantastische Realismus verfremdet die… …   Universal-Lexikon

  • Realismus — Realitätssinn; Wirklichkeitssinn * * * Re|a|lis|mus [rea lɪsmʊs], der; : 1. wirklichkeitsnahe Einstellung, [nüchterner] Sinn für die tatsächlichen Verhältnisse, für das Nützliche: ihr Realismus bewahrte sie vor allen Hirngespinsten. 2. um… …   Universal-Lexikon

  • phantastischer Realismus — phantạstischer Realịsmus,   Kunst: fantastischer Realismus …   Universal-Lexikon

  • magischer Realismus — magischer Realịsmus,   1) bildende Kunst: in den 1920er Jahren entstandene Bezeichnung für eine Darstellungsweise, die durch äußerste Akribie beziehungsweise überscharfe Wiedergabe der Wirklichkeit unter Auslassung von Nebensächlichem, durch… …   Universal-Lexikon

  • Leissler — Arnold Leissler (* 3. Juli 1939 in Hannover) ist ein deutscher Maler und Grafiker. Nach dem Besuch der Werkkunstschule Hannover und einem Stipendium in der Villa Massimo in Rom studierte er von 1962 bis 1965 an der Akademie der Bildenden Künste… …   Deutsch Wikipedia

  • fantastisch — grandios; wunderbar; atemberaubend; unglaublich; sagenhaft; traumhaft; großartig; wundervoll; überwältigend; phänomenal; phantastisch; …   Universal-Lexikon

  • Film — Schicht; Vergütung; Belag; Streifen (umgangssprachlich); Lichtspiel; Diafilm; Fotofilm * * * Film [fɪlm], der; [e]s, e: 1. [zu einer Rolle aufgewickelter] Streifen aus einem mit einer lichtempfindlichen Schicht überzogenen Material für… …   Universal-Lexikon

  • Chinesische Bronze — Landschaftstuschbild von Dǒng Qíchāng (1555–1636) Gelber Kranich Pagode in Wuhan Chinesische Kunst ist …   Deutsch Wikipedia

  • Kunst Chinas — Landschaftstuschbild von Dǒng Qíchāng (1555–1636) Gelber Kranich Pagode in Wuhan Chinesische Kunst ist …   Deutsch Wikipedia

  • Dostojewskij und Tolstoi und die russische Erzählkunst —   Mit der Erzählprosa des 19. Jahrhunderts emanzipierte sich die russische Literatur von der Nachahmung westlicher Vorbilder und verschaffte sich einen Platz in der Weltliteratur. Am Beginn der großen russischen Erzählkunst stehen Aleksandr… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”