Flugplatz Vilshofen

Flugplatz Vilshofen
Verkehrslandeplatz Vilshofen
Verkehrslandeplatz Vilshofen.jpg
Kenndaten
ICAO-Code EDMV
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 0,5 km nördlich von Vilshofen
Straße B 8
Basisdaten
Eröffnung 1956
Betreiber Zweckverband Verkehrslandeplatz
Start- und Landebahn
12/30 1257 m × 20 m Beton



i7

i11

i13

Der Flugplatz Vilshofen ist der Flugplatz der niederbayerischen Stadt Vilshofen und liegt direkt am Ufer der Donau. Er befindet sich jedoch auf der zur Stadt gegenüberliegenden Flussseite. Der Flugplatz wird nur noch für Privatflüge und Rundflüge genutzt. Früher gab es eine Flugverbindung nach Ungarn, die durch die com-air betrieben wurde.

Der Verkehrslandeplatz mit der Donau und der Stadt Vilshofen im Hintergrund
Der Verkehrslandeplatz mit der Donau und der Stadt Vilshofen im Hintergrund

Geschichte

1956 wurde vom Luftsportverein Vilshofen e. V. der Pachtvertrag für das Flugplatzgelände abgeschlossen. Im gleichen Jahr wurde die erste Flugzeughalle gebaut. 1957 erfolgte die Zulassung als Fluggelände und begann der Bau der Flugzeughalle I, die noch heute in Betrieb ist. 1961 wurde die Flugzeughalle II errichtet und Flieger aus Passau erhielten Gastrecht, da der dortige Flugplatz aufgelöst wurde. 1963 wurde die Flugzeughalle III mit Flugleitung in Betrieb genommen. 1964 wurde der Flugplatz öffentlicher Verkehrslandeplatz. 1981 hatte Vilshofen nach dem Flughafen München-Riem das höchste Flugaufkommen Geschäftsreisender in Bayern. Seit 2004 ist der Vilshofener Flugplatz Stützpunkt der Luftrettungsstaffel Bayern e. V.

Weblinks

 Commons: Verkehrslandeplatz Vilshofen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Нужно решить контрольную?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”