Französisch-Flandern

Französisch-Flandern

Französisch-Flandern (französisch: Flandre (française), niederländisch: Frans-Vlaanderen), auch Südflandern genannt, ist der Teil der alten Grafschaft Flandern, der jetzt zu Frankreich gehört. Es umfasst den größten Teil des Départements Nord in der Region Nord-Pas-de-Calais im äußersten Norden Frankreichs.

Flämisch im Arrondissement Dünkirchen nach Sprachforschungen, 1874 und 1972
Entwicklung der romanisch-germanischen Sprachgrenze in Nordwest-Frankreich seit dem 7. Jahrhundert bis heute. Im frühen Mittelalter reichte das germanische (später: flämische) Sprachgebiet wesentlich weiter nach Westen, wie man aus Flur- und Ortsnamen schließen kann. Verlässliche Statistiken gibt es erst seit dem 19. Jahrhundert.

Französisch-Flandern besteht aus zwei Regionen, die durch die Leie getrennt werden. Nördlich der Leie befindet sich die Französische Westhoek (Westhoek français, Franse Westhoek), die ungefähr mit dem Arrondissement Dünkirchen übereinstimmt. Es handelt sich um den französischen Teil des Westhoek, einer Region, die auch den westlichen Teil der Provinz Westflandern in Belgien umfasst.

Die Hauptstadt und bei weitem größte Stadt ist (die Agglomeration) Dünkirchen. Die Sprache der Französischen Westhoek war von jeher ein niederländischer Dialekt, Westflämisch. Heute gibt es noch einige Zehntausende, die den Dialekt sprechen, obwohl sein Fortbestand bedroht ist. Da er seit der Französischen Revolution und vor allem ab 1870 vom französischen Staat unterdrückt wurde, sprachen immer weniger Leute das Westflämische zu Hause und das Französische wurde immer wichtiger. Nur sehr wenige Jugendliche beherrschen den Dialekt noch aktiv. Sprachkurse sind seit einiger Zeit wieder sehr beliebt. Seit einigen Jahren wird jedoch in den Grundschulen die niederländische Sprache als erste Fremdsprache unterrichtet. Den niederländischen Charakter des Gebiets erkennt man auch an vielen Orts- und Familiennamen.

Südlich der Leie liegt Liller Flandern (Flandre lilloise, Rijsels-Vlaanderen), der von jeher französischsprachige Teil der alten Grafschaft Flandern. Zentrum der heute sehr städtischen Region ist die Stadt Lille, im Mittelalter eine der Hauptstädte der Grafschaft Burgund.

Französisch-Flandern gehörte bis Ende des 17. Jahrhunderts zu den Spanischen Niederlanden. Es wurde von Ludwig XIV. von Spanien erobert und gehört endgültig seit dem Frieden von Utrecht (1713) zu Frankreich. Bis zur Französischen Revolution war Flandre eine eigene Provinz, seitdem gehört es zum Département Nord.

Siehe auch

  • Westhoekflämisch

Quellen

Weblinks

 Commons: Französisch-Flandern – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Flandern (Begriffsklärung) — Flandern (niederländisch Vlaanderen) steht für folgende politische Einheiten: Heutige Einheiten: Region Flandern Flämische Gemeinschaft Historische Territorien: Grafschaft Flandern, historisches Territorium auf dem Gebiet der heutigen Staaten… …   Deutsch Wikipedia

  • Flandern — Flandre (französisch) Vlaanderen (niederländisch) …   Deutsch Wikipedia

  • Französisch-Westflämisch — Gesprochen in Frankreich Sprecher 80.000 120.000 Linguistische Klassifikation Indogermanisch Germanisch Westgermanisch Niederfränkisch …   Deutsch Wikipedia

  • Flandern [1] — Flandern, ehemalige Grafschaft in den Niederlanden, zwischen Zeeland, Brabant, Hennegau u. Artois gelegen, später zu Frankreich, jetzt zu Belgien gehörig. Vor der Vereinigung mit Frankreich war F. eingetheilt in Westflandern (Hauptstadt Brügge),… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Flandern — Flạn|dern; s: 1. historische Landschaft an der Nordseeküste auf dem Gebiet der heutigen Staaten Belgien u. Frankreich. 2. belgische Provinz. * * * Flạndern,   niederländisch Vlaanderen [ vlaːndərə], französisch Flandre [flãːdr], historische… …   Universal-Lexikon

  • Flandern-Rundfahrt — Uwe Raab bei der Flandern Rundfahrt 1992 Die Flandern Rundfahrt („De ronde van Vlaanderen“, vlaanderens mooiste ) ist das populärste Eintagesrennen Belgiens, neben Paris Roubaix sicherlich auch das populärste Eintagesrennen der Welt und wird zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Französisch-Deutscher Krieg — Deutsch Französischer Krieg …   Deutsch Wikipedia

  • Französisch-Preußischer Krieg — Deutsch Französischer Krieg …   Deutsch Wikipedia

  • Flandern-Scheldepreis — Der Grote Scheldeprijs (kurz: GP Scheldeprijs; deutsch: Scheldepreis) ist ein Eintagesrennen für Radrennfahrer im belgischen Flandern. Der Grand Prix wurde schon 1907 zum ersten Mal ausgetragen und ist somit eines der ältesten belgischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Französisch-Habsburgischer Gegensatz — Als Habsburgisch französischen Gegensatz bezeichnet die Geschichtswissenschaft den von 1516 bis 1756 dauernden Konflikt zwischen dem Haus Habsburg und dem Königreich Frankreich um die Vorherrschaft in Europa. Sowohl offen als auch verdeckt… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”