Frederick Lugard

Frederick Lugard
Frederick Lugard, 1. Baron Lugard

Frederick John Dealtry Lugard, 1. Baron Lugard GCMG, CB, DSO, PC (* 22. Januar 1858 in Madras, Indien; † 11. April 1945 in Abinger, England) war ein britischer Soldat, Entdecker und Kolonialbeamter. Er entwickelte mit der Theorie der sogenannten Indirect rule die zentrale Theorie britischer Kolonialherrschaft des 20. Jahrhunderts.

Lugard wurde als Sohn von Reverend F. G. Lugard im Fort St. George in Madras geboren und wuchs in Worcester in England auf. Er besuchte das Royal Military College in Sandhurst und ging 1878 in den Armeedienst.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Lugard war 1879/1880 am Zweiten Afghanisch-Britischen Krieg beteiligt. In den Jahren 1884/1885 kämpfte er während des Mahdi-Aufstandes im Sudan und 1886/1887 in Birma (heute Myanmar). Im Mai 1888 führte er eine Expedition britischer Siedler im Nyasaland gegen arabische Sklavenhändler am Nyasasee.

1889 wurde er von der British East Africa Company engagiert und erkundete den Fluss Sabaki und die umliegenden Gegenden und erarbeitete ein Programm zur Befreiung der Sklaven der ostafrikanischen Region. 1890 wurde er nach Buganda entsandt, wo er als Kolonialbeamter für Militärangelegenheiten zuständig war. So gründete er auch das Fort, um das herum später Kampala, die heutige Hauptstadt Ugandas, entstand. Seine wichtigste Handlung bestand jedoch darin, mit dem Omukama (König) Kasagama von Toro eine Vereinbarung zum Schutz gegen Übergriffe aus Bunyoro zu treffen und somit Toro an das britische Empire zu binden. Dies führte zur Gründung weiterer Befestigungen, unter anderem von Fort Portal, und letztlich zur Gründung des Protektorates Uganda.

1892 kehrte Lugard ins Vereinigte Königreich zurück. 1897 ging er nach Nigeria, wo er von 1900 bis 1906 Hochkommissar des "Protektorats" Nordnigeria war. Zwischen 1907 und 1912 war er dann als Gouverneur von Hongkong maßgeblich an der Gründung der Universität Hongkong beteiligt (1911). 1912 kehrte er nach Nigeria zurück und wurde Gouverneur der beiden nigerianischen Protektorate, die 1914 vereinigt wurden und deren Generalgouverneur er dann bis 1919 war.

Lugard wurde 1928 in den erblichen Adelsstand erhoben. Der Titel erlosch jedoch mit seinem Tode, da er keine männlichen Abkömmlinge hatte.

Theoretiker der Indirect rule

In seinem 1922 veröffentlichtem Buch "The Dual Mandate in British Tropical Africa" entwickelte er eine Theorie der sogenannten Indirect rule. Das Werk wurde quasi zum Handbuch der britischen Kolonialbeamten im gesamten Empire.

Plätze, die nach Lugard benannt sind

  • die Lugard Road am Victoria Peak in Hong Kong
  • der Lugard Tower (Gebäude der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der University of Hong Kong)
  • die Lugard Hall (Schlafsaal in der University of Hong Kong)
  • die Lugard Avenue in Ikoyi, Lagos, Nigeria
  • die Lugard Avenue Entebbe, Uganda
  • das Lugard House Rossall School, Fleetwood
  • Etliche Schulschlafsäle, Guest Houses usw. in Ost- und Westafrika wurden Lugard House benannt.
  • Das fiktionale Lord Lugard's College in Chinua Achebe's Anthills of the Savannah

Literatur

  • Frederick D. Lord Lugard: The Dual Mandate in British Tropical Africa. 5. Auflage. Frank Cass & Co. Ltd., London 1965. 
  • Margery Perham: Lugard. Volume 1: The Years of Adventure 1858-1898. Collins, London 1956. 
  • Margery Perham: Lugard. Volume 2: The Years of Authority 1898-1945. Collins, London 1960. 
  • Margery Perham (Hrsg.): The Diaries of Lord Lugard. Faber & Faber, London 1959 (3 Bände). 
  • Dorothy Middleton: Lugard in Africa. Robert Hale, London 1959. 



Wikimedia Foundation.

Игры ⚽ Нужно решить контрольную?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Frederick Lugard — Frederick John Dealtry Lugard (22 janvier 1858 – 11 avril 1945), 1er baron Lugard, était un officier britannique, un explorateur de l Afrique et un administrateur colonial – gouverneur de Hong Kong (1907 1912) puis gouverneu …   Wikipédia en Français

  • Frederick Lugard — (1858 1945): Administrador colonial británico en África. Luego de una corta carrera militar, en 1889 entró al sevicio de la Compañía Británica de África Oriental, siendo enviado a Uganda en 1890. Después de asegurar el predominio británico en esa …   Enciclopedia Universal

  • Frederick Lugard — Este artículo o sección necesita referencias que aparezcan en una publicación acreditada, como revistas especializadas, monografías, prensa diaria o páginas de Internet fidedignas. Puedes añadirlas así o avisar …   Wikipedia Español

  • Frederick Lugard, 1. Baron Lugard — Frederick John Dealtry Lugard, 1. Baron Lugard GCMG, CB, DSO, PC (* 22. Januar 1858 in Madras, Indien; † 11. April 1945 in Abinger, England) war ein britischer Soldat, Entdeck …   Deutsch Wikipedia

  • Frederick Lugard, 1st Baron Lugard — Infobox Governor honorific prefix = The Right Honourable name = Frederick John Dealtry Lugard, 1st Baron Lugard honorific suffix =GCMG CB, DSO PC order=14th office=Governor of Hong Kong term start=29 July 1907 term end=16 March 1912 lieutenant=… …   Wikipedia

  • Lugard — Frederick Lugard, 1. Baron Lugard Frederick John Dealtry Lugard, 1. Baron Lugard GCMG, CB, DSO, PC (* 22. Januar 1858 in Madras, Indien; † 11. April 1945 in Abinger …   Deutsch Wikipedia

  • Lugard — may refer to: * Sir Frederick Lugard, 1st Baron Lugard, former Governor of Hong Kong. * Lugard Road, one of many places in Hong Kong named after Sir Frederick. * Lugard is also the capital city of Murandy in the Wheel of Time series of novels by… …   Wikipedia

  • Lugard Road — (zh tspcy|t=盧吉道|s=卢吉道|cy=lou4 gat1 dou6|p=Lújí Dào) is one of Hong Kong s most splendid walks. It has been a prime walking spot for generations. The road is semi circular and links with Harlech Road to surround the Victoria Peak. It is a very… …   Wikipedia

  • Frederick — /fred rik, euhr ik/, n. 1. a city in central Maryland. 27,557. 2. Also, Frederic. a male given name: from Germanic words meaning peace and ruler. * * * (as used in expressions) Ashton Sir Frederick William Mallandaine Frederick Austerlitz… …   Universalium

  • Frederick — (as used in expressions) Ashton, Sir Frederick (William Mallandaine) Frederick Austerlitz Attenborough, Sir David (Frederick) Banting, Sir Frederick Grant Birkenhead, Frederick Edwin Smith, 1 conde de Blanda, George (Frederick) Blunt, Anthony… …   Enciclopedia Universal

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”