Gelber Überriese

Gelber Überriese
Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Bitte entferne erst danach diese Warnmarkierung.

Ein Gelber Riese ist ein massereicher Stern der Spektralklassen F und G.

Gelbe Riesensterne strahlen ihr Licht vor allem im sichtbaren Bereich und erscheinen aufgrund ihrer Oberflächentemperaturen gelblich bzw. gelbweiß. Gelbe Riesen sind kühler und masseärmer als vergleichbare ähnlich große Blaue Riesen. Im Gegensatz zu Roten Riesen, die ihre Größe erst im Endstadium einer normalen Sternentwicklung erreichen, wenn sie sich um ein Vielfaches ausdehnen, stehen Gelbe Riesen am Anfang oder in der Mitte ihres Lebens. Bei vielen handelt es sich allerdings um ehemalige Blaue Riesen oder schwere Hauptreihensterne, die sich mit einer gelben Phase kurz vor ihrem Ende in Rote Riesen oder Rote Überriesen umwandeln.

Mit 5000–7500 K ist ihre Oberflächentemperatur vergleichbar mit der der Sonne. Aufgrund dessen befinden sich Gelbe Riesen im mittleren oberen Bereich des Hertzsprung-Russell-Diagramms.

Gelbe Riesen verbrauchen ihren Kernbrennstoff in einigen zehn bis hundert Millionen Jahren. Danach blähen sie sich zu Roten Überriesen auf und enden in einer Typ II-Supernova.

Beispiele

Name Masse Radius Leuchtkraft
Arneb (α Lep A) M 75 R 13.000 L
Canopus (α Car) M 72 R 14.800 L
Capella Aa (α Aur Aa) M 10,8 R 75,8 L
My Velorum A (μ Vel A) M 13 R 90,6 L
Sham (α Sge A) M 20 R 340 L
Wezen (δ CMa) 17 M 200 R 50.000 L

Im Allgemeinen sind Gelbe Riesen relativ selten.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Поможем написать реферат

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Überriese — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Blauer Überriese — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpha Persei — Es fehlen Koordinatenparameter ! Stern Mirfak Auffinden von Mirfak am Himmel Beobachtungsdaten Epoche …   Deutsch Wikipedia

  • Himmels-W — Daten des Sternbildes Kassiopeia Deutscher Name Kassiopeia (Himmels W) Lateinischer Name Cassiopeia Lateinischer Genitiv Cassiopeiae Lateinische Abkürzung Cas Lage Nördlicher Fixsternhimmel Rektaszension 22h 56m bis 03h 38m Deklination …   Deutsch Wikipedia

  • Mirfark — Es fehlen Koordinatenparameter ! Stern Mirfak Auffinden von Mirfak am Himmel Beobachtungsdaten Epoche …   Deutsch Wikipedia

  • Mirphak — Es fehlen Koordinatenparameter ! Stern Mirfak Auffinden von Mirfak am Himmel Beobachtungsdaten Epoche …   Deutsch Wikipedia

  • Delta Cephei — ist ein veränderlicher Stern im Sternbild Kepheus, dessen Veränderlichkeit 1784 vom englischen Astronomen John Goodricke entdeckt wurde. Delta Cephei ist ein gelber Überriese, der sich in einer Entfernung von 273 Parsec (892 Lichtjahren) von der… …   Deutsch Wikipedia

  • Kassiopeia (Sternbild) — Sternbild Kassiopeia …   Deutsch Wikipedia

  • Mirfak — Datenbanklinks zu Mirfak / α Persei Stern Mirfak / α Persei …   Deutsch Wikipedia

  • Supergiganten — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”