Gianfrancesco II. Gonzaga

Gianfrancesco II. Gonzaga
Gianfrancesco II. Gonzaga

Gianfrancesco II. Gonzaga (auch: Francesco II. Gonzaga) (* 10. August 1466 in Mantua; † 29. März 1519 ebenda) war der älteste Sohn des Markgrafen Federico I. Gonzaga von Mantua und regierte als dessen Nachfolger (1484 - 1519).

Der begeisterte Jäger genoss eine ausgezeichnete Ausbildung in der von Vittorino da Feltre gegründeten Prinzenschule.

Er heiratete am 12. Februar 1490 in Mantua die 16jährige Isabella d’Este (* 18. Mai 1474; † 13. Februar 1539), Tochter des Herzogs Ercole I. von Ferrara. Sein Vater hatte bereits zwölf Jahre zuvor für seinen Sohn um Isabella geworben.

Francesco II. war ein berühmter Condottiere. Er trat 1484 in den Militärdienst des Herzogtums Mailand ein, stand von 1489 bis 1498 als Militärkommandeur in Diensten der Venedigs und ließ in dieser Zeit Mantua von seiner Frau Isabella regieren. In der Schlacht bei Fornovo besiegte er die Franzosen unter König Karl VIII. Im Jahre 1499 wechselte er neuerlich die Seiten bot seine Dienste dem französischen König Ludwig XII. an und wirkte für diesen 1503 als Generalstatthalter im Königreich Neapel. 1509 kämpfte er gegen Venedig, wurde gefangen und trat schließlich in päpstliche Dienste ein, wodurch er 1510 unter Papst Julius II. Oberster Kommandant der päpstlichen Truppen (Gonfaloniere di Santa Romana Chiesa) wurde.[1]

Gianfrancesco und Isabella hatten sieben Kinder:

Einzelnachweise

  1. Giuseppe Coniglio: „I Gonzaga“, dall´Oglio editore, S. 101 f.

Bibliografie

  • Giuseppe Coniglio: "I Gonzaga"; dall´Oglio editore

Weblinks

 Commons: Francesco II Gonzaga – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Vorgänger Amt Nachfolger
Federico I. Markgraf von Mantua
1484–1519
Federico II.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gianfrancesco I. Gonzaga — (* 1395; † 25. September 1444 in Mantua) war der Sohn von Francesco I. Gonzaga, Graf von Mantua, und dessen Nachfolger ab 1407. Er wurde 1433 vom Kaiser Sigismund zum Markgrafen von Mantua ernannt. Er war seit 1410 mit Paola Malatesta († 1449)… …   Deutsch Wikipedia

  • Gianfrancesco I Gonzaga, Marquis of Mantua — Gianfrancesco I Gonzaga (1395 ndash; 23 September, 1444) was marquess of Mantua from 1407 to 1444. He was also a condottiero.BiographyGianfrancesco inherited the rule of Mantua in 1407, when he was 12. In his first years he was under the… …   Wikipedia

  • Gianfrancesco Gonzaga — ist der Name folgender Personen: Gianfrancesco I. Gonzaga (1395–1444), Graf und später Markgraf von Mantua Gianfrancesco II. Gonzaga (1466–1519), Markgraf von Mantua Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unt …   Deutsch Wikipedia

  • Gonzaga — Gonzaga: Von Gold und Schwarz sechsfach geteilt Gonzaga ist der Name einer nach der Burg Gonzaga bei Mantua benannten italienischen Fürstenfamilie. Diese stellte unter anderem in der Stadtkommune, später in der Markgrafschaft und schließlich im… …   Deutsch Wikipedia

  • Gianfrancesco Gonzaga — Retrato de Gianfrancesco Gonzaga, colección del castillo de Ambras, Innsbruck. Gianfrancesco Gonzaga (1395 1444), fue V Capitano del Popolo de Mantua, desde 1407 hasta 1433, y Primer Marqués de Mantua desde 1433 hasta la fecha de su muerte …   Wikipedia Español

  • Gonzaga family —    The Gonzaga ruled Mantua from 1328, when Luigi Gonzaga was elected Captain General of the People, until 1708, when Mantua was seized by the Austrian Hapsburgs. In 1433, Holy Roman Emperor Sigismund gave Gianfrancesco Gonzaga the title of… …   Dictionary of Renaissance art

  • Gonzaga dynasty — Italian dynasty that ruled Mantua 1328–1707 and Montferrat and Casale 1536–1707. Its history began with Luigi I (or Lodovico; 1267–1360), who gained control of Mantua in 1328. Its rulers, many noted as military and political leaders and patrons… …   Universalium

  • Philippino Gonzaga — Gonzaga ist der Name einer nach der Burg Gonzaga bei Mantua benannten italienischen Fürstenfamilie. Inhaltsverzeichnis 1 Familiengeschichte 2 Die Herrschaft Mantua 3 Liste der Herrscher von Mantua 3.1 Die Herzogtümer Nevers und Rethel …   Deutsch Wikipedia

  • Stammliste der Gonzaga — Inhaltsverzeichnis 1 Von Luigi I. Gonzaga bis Luigi III. Gonzaga 2 Von Luigi III. Gonzaga bis Carlo II. Gonzaga 3 Von Carlo II. Gonzaga bis Giovanni Gonzaga …   Deutsch Wikipedia

  • Luigi III. Gonzaga — Luigi Gonzaga (aus einem Fresko von Andrea Mantegna) Luigi III. Gonzaga, genannt „il Turco“, (* 5. Juni 1414 in Mantua; † 12. Juni 1478 in Goito) war der Sohn des Markgrafen Gianfrancesco I. Gonzaga der Markgrafschaft Mantua und dessen Nachfolger …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”