Goldener Ring

Goldener Ring
Der Kreml von Rostow Weliki

Mit dem Goldenen Ring (russisch Золото́е кольцо́/ Solotoje Kolzo) ist eine weitläufige Rundreise um Moskau gemeint. Der Ring altrussischer Städte nordöstlich von Moskau zählt zu den bekanntesten Reisezielen Russlands. In Städten wie Susdal, Uglitsch, Rostow Weliki, Sergijew Possad oder Pereslawl-Salesski scheint sich auf den ersten Blick seit Jahrhunderten wenig geändert zu haben. Hier überragen noch immer die Glockentürme prächtiger Kathedralen das Stadtbild. Jaroslawl und Wladimir sind dagegen heute inzwischen zu mittelgroßen Provinzzentren gewachsen.

Die Städte des Goldenen Rings waren teilweise schon Zentren von Handel, weltlicher und religiöser Macht, als es Moskau noch gar nicht gab. Heute stehen sie alle im Schatten der großen Zehnmillionenstadt. Die architektonischen Baudenkmäler der Region haben siebzig Jahre Sozialismus besser überstanden als in vielen anderen Gegenden.

Anders als bei vielen anderen landschaftlich und kulturell lohnenden Reisezielen in Russland, können die Städte des Goldenen Rings heute eine relativ gute touristische Infrastruktur vorweisen. Grund dafür ist die relative Nähe Moskaus. Viele Moskauer nutzen am Wochenende die nahen Erholungsgebiete und besichtigen die historischen Gebäude. Auch Ausländer wurden schon zu Sowjetzeiten den Goldenen Ring entlanggeführt. Jedoch konnten ausländische Gäste bis zum Ende der Sowjetunion nie den Ring als Ganzes abfahren. Die Industriestadt Iwanowo, auf halbem Weg zwischen Susdal und Kostroma gelegen, war für westliche Ausländer Sperrgebiet.

Weblinks

 Commons: Goldener Ring – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Goldener Ring über Uri — Eduard Renner (* 1891; † 23. Juni 1952) war ein Urner Arzt und Ethnograph. Er wurde 1941 bekannt durch sein volkskundliches Buch Goldener Ring über Uri, in dem er Sagen und Gebräuche der Bergbauern und Alphirten in ein magisches Weltbild deutete …   Deutsch Wikipedia

  • Ring — 1. Aus Ringen werden Ketten. 2. Besser gar kein Ring als der am Pranger. Holl.: Beter geen ring dan een prangring. (Harrebomée, II, 222b.) 3. Bricht Ein Ring, so bricht die ganze Kette. – Sailer, 374; Simrock, 1296. 4. Der Ring der Braut wird vom …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Ring — Ringe tauschen (wechseln): heiraten. Fessel und Ring binden ihren Träger in irgendeiner Form nach alter Vorstellung. Ein früher Nachweis dieser Traditionskette, die den Ring als äußeres Zeichen eines Gelübdes interpretiert, ist der Bericht von… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Ring frei — Studioalbum von LaFee Veröffentlichung 2. Januar 2009 Aufnahme Juni 2008 bis September 2008 Label …   Deutsch Wikipedia

  • Ring des Nibelungen — Siegfried (Heinrich Gudehus) schmiedet Notung Der Ring des Nibelungen ist ein aus vier Opern bestehender Zyklus von Richard Wagner, der zwischen 1851 und 1874 entstand. Im August 1876 wurde erstmals die gesamte Tetralogie unter der Leitung von… …   Deutsch Wikipedia

  • Ring des Niebelungen — Siegfried (Heinrich Gudehus) schmiedet Notung Der Ring des Nibelungen ist ein aus vier Opern bestehender Zyklus von Richard Wagner, der zwischen 1851 und 1874 entstand. Im August 1876 wurde erstmals die gesamte Tetralogie unter der Leitung von… …   Deutsch Wikipedia

  • Ring — Windung; Kringel; Kreis; Reif * * * Ring [rɪŋ], der; [e]s, e: 1. gleichmäßig runder, kreisförmig in sich geschlossener Gegenstand: einen goldenen Ring am Finger tragen. Zus.: Armring, Dichtungsring, Fingerring, Fußring, Gardinenring, Goldring,… …   Universal-Lexikon

  • Ring — Rịng der; (e)s, e; 1 ein kleiner Gegenstand meist aus Gold oder Silber, der die Form eines Kreises hat und den man als Schmuck an einem Finger trägt <jemandem, sich einen Ring anstecken / an den Finger stecken; einen Ring (am Finger) tragen;… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Ring von Pietroassa — Der Ring von Pietroassa (Zeichnung von Henri Trenk, 1875). Der Ring von Pietroasa ist ein goldener Halsring aus dem frühen 5. Jahrhundert, der eine gotische Runeninschrift trägt. Er wurde 1837 am Osthang des Berges Istritza in der Nähe des Ortes… …   Deutsch Wikipedia

  • Goldener Dieselring — Der goldene Dieselring wird seit 1955 jährlich vom Verband der Motorjournalisten e.V. (VdM) an Personen verliehen, die sich besondere Verdienste um die „Hebung der Verkehrssicherheit und die Minderung von Unfallfolgen“ erworben haben. Der Preis… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”