Hans Fischer (Maler)

Hans Fischer (Maler)

Hans „fis“ Fischer (* 6. Januar 1909 in Bern; † 19. April 1958 in Interlaken) war ein Schweizer Grafiker und Maler. Er wurde besonders als Autor und Illustrator des Kinderbuchs Pitschi bekannt.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Hans Fischer besuchte die Kunstgewerbeschule erst in Genf („Ecole des Beaux-Arts industriels“), dann in Zürich. Er arbeitete als Kunstmaler, Gebrauchsgrafiker, Trickfilmzeichner, Cartoonist (etwa für den Nebelspalter) und auch als Bühnenbildner (für das Cabaret Cornichon). 1945 fand eine erste Ausstellung seiner Werke in der Berner Kunsthalle statt. 1955 erhielt er den Grafikpreis der Biennale von São Paulo in Brasilien.

1938 wurde sein Sohn, der spätere Schriftsteller und Kabarettist Kaspar Fischer, geboren. Mit 49 Jahren verstarb er 1958 an den Folgen eines Herzinfarkts im Spital von Interlaken.

Zu seinem 100. Geburtstag wurde bis Ende Februar 2009 in der Zürcher Galerie Pendo eine umfassende Ausstellung seiner Werke gezeigt.

Werke (Auswahl)

  • Der Geburtstag. Eine lustige Geschichte mit vielen Bildern. Wolfsbergdrucke, Zürich 1947
  • Pitschi. Das Kätzchen, das immer etwas anderes wollte. Eine traurige Geschichte, die aber gut aufhört. Wolfsbergdrucke, Zürich 1948
  • Rum Pum Pum. Ein Umzug aus dem Märchenland. Wolfsbergdrucke, Zürich 1951
  • Unter vier Augen. Gezeichnete Redensarten. Sanssouci, Zürich 1953
    • Zweite Auflage als: Unter drei Augen („Neue, um ein Auge verminderte und vier Zeichnungen vermehrte Auflage“). Sanssouci, Zürich 1953
      • Neuausgabe: Rothenhäusler, Stäfa 1997
  • Das Du-bist-wohl-nicht-bei-Trost-Büchlein, 1955
    • Faksimile-Ausgabe: Zytglogge, Gümligen 1989
  • Im Märchenland. Die schönsten Märchen von Hans Fischer illustriert. NordSüd, Gossau 2008, ISBN 978-3-314-01593-9

Literatur

  • Georgette Oeri: Hans Fischer. In: Das Werk, Nr. 36/1949, S. 345–350
  • Hans Fischer genannt Fis. Mit Textbeiträgen von Christoph Bernoulli und Ernst Morgenthaler. Artemis, Zürich 1959
  • Alfred Scheidegger: Hans Fischer (1909–1958). Das druckgraphische Werk. Gesamtkatalog. Stämpfli, Bern 1968

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Игры ⚽ Нужно сделать НИР?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hans Fischer — ist der Name folgender Personen: Hans Fischer (Bibliothekar) (1849–1941), deutscher Bibliothekar Hans Fischer, bekannt als Kurt Aram (1869–1934), deutscher Journalist und Schriftsteller Hans Fischer (Chemiker) (1881–1945), deutscher Chemiker,… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Lietzmann (Maler) — Hans Lietzmann (* 2. April 1872 in Berlin; † 4. September 1955 in Torbole am Gardasee) war ein deutscher Maler und Zeichner. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ausstellung 3 Hauptwerke …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Fischer-Schuppach — (* 27. Mai 1906 in Fafe, Portugal als Hans Theodor Wolfgang Wilhelm Fischer; † 1. Mai 1987 in Heidelberg) war ein deutscher Maler, Zeichner und Buchillustrator der klassischen Moderne. Er zeichnete vor allem realistische Szenen aus dem Stadtleben …   Deutsch Wikipedia

  • Fischer (Familienname) — Fischer ist ein deutscher Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Name ist abgeleitet von der Berufsbezeichnung des Fischers. Der Name Fischer ist der vierthäufigste deutsche Familienname. (Siehe: Liste der häufigsten Familiennamen in… …   Deutsch Wikipedia

  • Fischer (Name) — Fischer ist ein deutscher Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Name ist abgeleitet von der Berufsbezeichnung des Fischers. Der Name Fischer ist der vierthäufigste deutsche Familienname. (Siehe: Liste der häufigsten Familiennamen in… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Heinz Lüttgen — (eigentlich Theodor Heinrich Lüttgen; * 9. November 1895 (nach anderer Quelle 1898[1]) in Düsseldorf; † 7. Januar 1977 (nach anderer Quelle Juli 1976[2]) in New York) war ein deutscher Architekt, Innenarchitekt und Künstler. Nach seinen Entwürfen …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Fischerkoesen — (* 18. Mai 1896 als Hans Fischer in Bad Kösen, Sachsen Anhalt; † 23. April 1973 in Mehlem, jetzt Bad Godesberg) war ein deutscher Zeichentrick und Werbefilmer. Er war in den 1940er Jahren für die Zeichenfilm GmbH tätig. Zu den bekanntesten… …   Deutsch Wikipedia

  • Fischer — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sur les autres projets Wikimedia : « Fischer », sur le Wiktionnaire (dictionnaire universel) Fischer est le mot allemand équivalent au… …   Wikipédia en Français

  • Hans Ludwig Pfeiffer — (* 30. März 1903 in Rom; † 9. März 1999 in Berlin) war ein deutscher Maler und Bildhauer sowie Mitbegründer und Leiter der Bernsteinschule. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 1.1 Die Zeit bis 1945 …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Rohn — Hans (Johann) Rohn (* 25. Februar 1868 in Wien; † 23. Dezember 1955 ebenda, begraben in Melk ) war ein österreichischer Kartograf, Lithograf und akademischer Maler. Er gilt als Hauptvertreter der klassischen Periode der Alpenkartografie sowie der …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”