Heinrich von Cocceji

Heinrich von Cocceji

Heinrich Freiherr von Cocceji (Aussprache: kok'tse:ji, * 25. März 1644 in Bremen; † 18. August 1719 in Frankfurt (Oder)) war Professor für Natur- und Völkerrecht an der Universität in Heidelberg.

Heinrich Cocceji war ein Sohn des städtischen Hafenschreibers Heinrich Coch und der Lucia Oldenburg, einer Schwester von Heinrich Oldenburg. Aus der 1673 geschlossenen Ehe mit Maria Salome Hougwart/ Howard gingen drei Söhne hervor, darunter Samuel von Cocceji, Kammergerichtspräsident und seit 1747 Großkanzler unter Friedrich II.

Nach Studien der Rechtswissenschaften in Leiden und Oxford ( Promotion Dr. jur. utr.) kam Heinrich Cocceji 1671 als außerordentlicher Professor an die philosophische Fakultät nach Heidelberg. Von 1677 bis 1688 lehrte er an der juristischen Fakultät, 1689 ging er für ein Jahr nach Utrecht. Ab 1690 war Cocceji ordentlicher Professor in Frankfurt (Oder). Heinrich Cocceji erhielt am 7. September 1702 den preußischen Adelsstand und wurde Wien 3. März 1713 in den Reichsfreiherrnstand erhoben.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Heinrich von Cocceji — Heinrich Freiherr von Cocceji (March 25, 1644 ndash; August 18 1719) was a German jurist from Bremen. He studied in Leiden and Oxford and was appointed professor of law at Heidelberg (1672) and in Utrecht (1688). Named Geheimrat and marquis, he… …   Wikipedia

  • Samuel von Cocceji — Samuel Freiherr von Cocceji (Aussprache: kok tse:ji, * 20. Oktober 1679 in Heidelberg; † 4. Oktober 1755 in Berlin) wurde bekannt durch die Reform des preußischen Justizwesens …   Deutsch Wikipedia

  • Samuel von Cocceji — Samuel Freiherr von Cocceji (pronounced kok tse yi ) (October 20 1679 ndash; October 4 1755) was a German official who served Brandenburg Prussia. He was the son of Heinrich von Cocceji.Cocceji was born in Heidelberg. By 1702 he was a professor… …   Wikipedia

  • Johann Heinrich von Carmer — Johann Heinrich Casimir Graf von Carmer Johann Heinrich Casimir Graf von Carmer (* 29. Dezember 1720 in Bad Kreuznach; † 23. Mai 1801 in Rützen, Schlesien) war ein preußischer Justizreformer …   Deutsch Wikipedia

  • Cocceji — is a surname, and may refer to: Heinrich von Cocceji (1644–1719), German jurist Samuel von Cocceji (1679–1755), German jurist See also Cocceius This page or section lists people with the surname Cocceji (Von Cocceji). If an …   Wikipedia

  • Cocceji — ist der Name folgender Personen: Heinrich von Cocceji (1644–1719), Professor für Natur und Völkerrecht an der Universität in Heidelberg Samuel von Cocceji (1679–1755), deutscher Jurist und Großkanzler Cocceji bezeichnet: ein Adelsgeschlecht;… …   Deutsch Wikipedia

  • Coccēji — Coccēji, 1) Heinrich von, deutscher Rechtsgelehrter, geb. 25. März 1644 in Bremen, gest. 18. Aug. 1719, wurde 1672 zu Heidelberg, 1688 zu Utrecht Professor der Rechte, 1690 Ordinarius der Juristenfakultät zu Frankfurt a. O. und 1713 in den… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Cocceji — Cocceji, Heinrich von, geb. 1644 zu Bremen, studierte zu Leiden u. Oxford, lehrte 1672–88 in Heidelberg nach einander fast alle Hauptzweige der Rechtswissenschaft und übernahm nach kurzem Verweilen in Utrecht 1690 das Ordinariat zu Frankfurt a. d …   Herders Conversations-Lexikon

  • Cocceji —   [kɔk tseːji],    1) Heinrich Freiherr von, deutscher Rechtsgelehrter, * Bremen 25. 3. 1644, ✝ Frankfurt (Oder) 18. 8. 1719, Vater von 2); Professor u. a. in Heidelberg (1672, als Nachfolger S. Pufendorfs); befolgt in seinen Werken, besonders in …   Universal-Lexikon

  • Liste von Persönlichkeiten aus Frankfurt (Oder) — Persönlichkeiten aus der Geschichte der Stadt Frankfurt (Oder) und der Frankfurter Universität Viadrina. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”