Henri Becquerel

Henri Becquerel
Antoine Henri Becquerel

Antoine Henri Becquerel (* 15. Dezember 1852 in Paris; † 25. August 1908 in Le Croisic (Loire-Atlantique)) war ein französischer Physiker. Er erhielt 1903 den Nobelpreis für Physik für die Entdeckung der Radioaktivität. Sein Vater war Alexandre Edmond Becquerel, der Entdecker des photoelektrischen Effekts.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Werk

1891 übernahm Becquerel die Professur für Physik am Musée national d'histoire naturelle. 1896 experimentierte er mit der Phosphoreszenz von Uransalzen. Nachdem er einige Präparate in einem dunklen Raum abgelegt und darauf eine Fotoplatte gelegt hatte, bemerkte er, dass die Platte geschwärzt wurde, obwohl kein Licht einfallen konnte. Dies war ein Hinweis darauf, dass eine Strahlung existiert, die nicht zum Spektrum des sichtbaren Lichts gehört. Ähnliche Eigenschaften weisen auch die kurz vorher entdeckten Röntgenstrahlen und die Kathodenstrahlen auf. Henri Becquerel hatte mit diesem Versuch die Radioaktivität entdeckt. 1900 wies er bei weiteren Forschungen nach, dass die aus dem Atomkern entweichenden schnellen Elektronen (β-Strahlung) magnetisch ablenkbar sind.

Becquerel führte daneben wichtige Forschungen zur Phosphoreszenz, Spektroskopie und Absorption von Licht durch.

Ehrungen

1903 teilte sich Becquerel den Nobelpreis für Physik mit den französischen Physikern Pierre Curie und Marie Curie für ihre Arbeit zur Radioaktivität. Er erhielt den Preis „als Anerkennung des außerordentlichen Verdienstes, den er sich durch die Entdeckung der spontanen Radioaktivität erworben hat.“

Nach ihm wurde die Maßeinheit Becquerel für die Radioaktivität benannt.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Игры ⚽ Нужно сделать НИР?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Henri Becquerel — Infobox Scientist name = Antoine Henri Becquerel image width = 180px caption = Antoine Becquerel, French physicist birth date = birth date|df=yes|1852|12|15| birth place = Paris, France death date = death date and age|df=yes|1908|8|25|1852|12|15… …   Wikipedia

  • Henri Becquerel — Para otros usos de este término, véase Becquerel (desambiguación). Henri Becquerel …   Wikipedia Español

  • Henri Becquerel — Pour les articles homonymes, voir Becquerel (homonymie). Henri Becquerel Naissance 15 décembre  …   Wikipédia en Français

  • Henri Becquerel — Antoine Henri Becquerel (15 de diciembre de 1852 25 de agosto de 1908), físico francés. Hijo de Alexandre Becquerel (que estudió la luz y la fosforescencia e inventó la fosforoscopia) y nieto de Antoine César Becquerel, uno de los fundadores de… …   Enciclopedia Universal

  • Henri Becquerel — noun French physicist who discovered that rays emitted by uranium salts affect photographic plates (1852 1908) • Syn: ↑Becquerel, ↑Antoine Henri Becquerel • Instance Hypernyms: ↑physicist …   Useful english dictionary

  • Henri Becquerel — n. Antoine Henri Becquerel (1852 1908), French physicist, winner of the Nobel prize in Physics in 1903 (discovered radioactivity in uranium) …   English contemporary dictionary

  • Antoine Henri Becquerel — Henri Becquerel Pour les articles homonymes, voir Becquerel (homonymie). Henri Becquerel. Antoine Henri Becquerel est un physicien français (15 …   Wikipédia en Français

  • Antoine Henri Becquerel — (* 15. Dezember 1852 in Paris; † 25. August 1908 in Le Croisic (Loire Atlantique)) war ein französischer Physiker. Er erhielt 1903 den Nobelpreis für Physik für die Entdeckung der Radioaktivität. Sein Vater war …   Deutsch Wikipedia

  • Centre Henri-Becquerel — Présentation Coordonnées 49° 26′ 21″ N 1°&# …   Wikipédia en Français

  • Physiknobelpreis 1903: Henri Becquerel — Marie Curie — Pierre Curie —   Henri Becquerel wurde für die Entdeckung des Phänomens der Radioaktivität ausgezeichnet. Die zweite Hälfte des Preises erhielten Marie und Pierre Curie für ihre gemeinsamen Untersuchungen zur radioaktiven Strahlung.    Biografien   Antoine… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”