Immatrikulation

Immatrikulation

Die Einschreibung oder Immatrikulation an einer Hochschule ist ein Verwaltungsvorgang, bei dem eine Person als Student an der Hochschule aufgenommen und damit Mitglied dieser Hochschule wird. Die Immatrikulation erfolgt beim Studierendensekretariat oder Immatrikulationsamt einer Hochschule, der Student wird dann in der Universitätsmatrikel geführt. In Österreich ist zusätzlich zur einmaligen Zulassung zum Studium (Immatrikulation) auch für jedes Semester eine Inskription für das jeweilige Studium erforderlich.

Gegensatz: Exmatrikulation – das Verlassen der Hochschule

Inhaltsverzeichnis

Voraussetzungen

Um an einer Hochschule in Deutschland immatrikuliert werden zu können, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Wichtigste Voraussetzung ist die Hochschulreife des Bewerbers: Für ein Studium an einer Universität wird die Allgemeine Hochschulreife (das Abitur), für ein Studium an einer Fachhochschule mindestens die Fachhochschulreife benötigt. In fast allen Bundesländern Deutschlands bestehen landesspezifische Regelungen, die in Ausnahmefällen auch ein Studium ohne Abitur ermöglichen.

In Österreich und der Schweiz benötigt man für die Studienzulassung eine Matura (Abschluss einer höheren Schule) oder eine Studienberechtigung, die mit der Studienberechtigungsprüfung erworben wird.

Unterlagen

Die Hochschulen verlangen teils unterschiedliche Unterlagen und Nachweise, die bei der Immatrikulation vorzulegen sind. Diese können sein:

  • gültiger Personalausweis, Reisepass oder entsprechender Identitätsnachweis und Nachweis der Staatsangehörigkeit
  • die Hochschulzugangsberechtigung: Abitur, Nachweis der Fachhochschulreife (Deutschland), Reifezeugnis und Abschlusszeugnis des letzten Schuljahres (Österreich)
  • der Nachweis der Krankenversicherung (Deutschland)
  • der Nachweis, dass der Sozialbeitrag gezahlt wurde (Deutschland)
  • bei der Immatrikulation für zulassungsbeschränkte Fächer: Der Zulassungsbescheid, siehe Numerus clausus (Deutschland)
  • bei ausländischen Studenten: Der Nachweis über ausreichende Kenntnisse in der deutschen (bzw. jeweiligen Landes-)Sprache, Österreich zusätzlich: Nachweis der Erfüllung sämtlicher Erfordernisse, die im Ausstellungsstaat des Reifezeugnisses für das gewählte Studium zusätzlich zum Reifezeugnis erforderlich sind
  • bei Hochschulwechsel: der Nachweis der Exmatrikulation der zuletzt besuchten Hochschule, also Abgangsbescheinigung samt Studienbuch und Ausweis dieser Hochschule
  • bei Studienfächern mit Eignungsfeststellung (z. B. Sport, Kunst, Musik, Architektur, Design): Der Nachweis über den erfolgreich bestandenen Eignungstest
  • eventuell ein Führungszeugnis, das rechtzeitig beim Bürgeramt beantragt werden muss oder ein Nachweis über die erfolgte Beantragung (Deutschland)
  • ein oder mehrere Passbilder (etwa für Studierendenausweis und Studienbuch)

Beratung

Für die Aufnahme eines Hochschulstudiums beraten

Sprachliches

Die umgangssprachlich oft verwendete Formulierung, dass man sich immatrikuliert ist streng genommen nicht korrekt. Tatsächlich kann nämlich nur eine Hochschule jemanden immatrikulieren – eine Person kann sich also nur immatrikulieren lassen.

Siehe auch

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Immatrikulation – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Поможем написать реферат

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Immatrikulation — (lat.), s. Matrikel …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Immatrikulation — (lat.), Einzeichnung in die Matrikel (s.d.) einer Universität; immatrikulieren, in die Matrikel einzeichnen, unter die Zahl der Studierenden aufnehmen; Gegensatz: exmatrikulieren …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Immatrikulation — eller trikulering vil sige at indskrive ved universitetet. Synonymer: indskrivning, optagelse …   Danske encyklopædi

  • Immatrikulation — Immatrikulation, immatrikulieren ↑ Matrikel …   Das Herkunftswörterbuch

  • Immatrikulation — Einschreibung * * * Im|ma|tri|ku|la|ti|on auch: Im|mat|ri|ku|la|ti|on 〈f. 20〉 Einschreibung in die Matrikel der Hochschule [→ immatrikulieren] * * * Im|ma|t|ri|ku|la|ti|on, die; , en [zu ↑ immatrikulieren]: 1. Einschreibung an einer Hochschule,… …   Universal-Lexikon

  • Immatrikulation — abiturientų imatrikuliacija statusas T sritis švietimas apibrėžtis Abiturientų priėmimas į aukštąją mokyklą, įrašymas į studentų sąrašą. kilmė lot. immatriculo – įrašau į sąrašą atitikmenys: angl. matriculation vok. Immatrikulation rus.… …   Enciklopedinis edukologijos žodynas

  • Immatrikulation — abiturientų imatrikuliacija statusas T sritis švietimas apibrėžtis Oficialus priėmimo į aukštąją mokyklą renginys. Imatrikuliacijos aktas paprastai būna iškilmingas, jame dalyvauja priimami studentai ir mokyklos vadovybė. kilmė lot. immatriculo – …   Enciklopedinis edukologijos žodynas

  • Immatrikulation — Im|ma|tri|ku|la|ti|on auch: Im|mat|ri|ku|la|ti|on 〈f.; Gen.: , Pl.: en〉 Einschreibung in die Matrikel der Hochschule [Etym.: → immatrikulieren] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Immatrikulation — Anmeldung, Einschreibung, Eintragung, Immatrikulierung, Registrierung; (österr.): Inskription …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Immatrikulation — Im|ma|tri|ku|la|ti|on* die; , en unter Einfluss von fr. immatriculation zu mlat. immatriculare, vgl. ↑immatrikulieren>: 1. Einschreibung in die Liste der Studierenden, Aufnahme an einer Hochschule; Ggs. ↑Exmatrikulation; vgl.… …   Das große Fremdwörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”